Suche ein Notebook bis max. 600€ !

dioR_bass

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.106
Hallo liebe Community,

ich bin auf der Suche nach einem Notebook mit folgenden Kriterien:

-Intel Cpu (2-kerne)
-für den preis recht gute graka
-genügend arbeitsspeicher (>2gb)
-gute Verarbeitung
-gute Akkuleistungen
-guter Service
-nicht allzu kleine Festplatte

Ich werde das Notebook hauptsächlich zum Filme gucken, CS 1.6 zocken und zum Surfen und Musik hören nutzen.
Da ich mich leider nicht auskenne was Notebooks angeht. wäre es sehr hilfreich für mich wenn ein Poster mit seinen Vorschlägen direkt einen kleinen Kommentar bezüglich des Preis-/Leistungsverhältnis und der Leistung abgeben könnte.

Würde mich über viele Vorschläge von euch freuen.


Gruß
 

Luki1992

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.718
Displaygrösse? Max Gewicht(ultraportabel/portabel/wird eher nicht bewegt)? Ich war Heute mit meinem Asus M50 unterwegs, in der Tasche war noch eine externe Festplatte, und nach so einem Tag muss ich sagen ich hätte lieber ein leichteres genommen^^.
 

dioR_bass

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.106
:D Ehm Ja es sollte nicht größer als 16zoll sein... und nicht ein 5kg klumpen :D
 

MPQ

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
939
Nehme an du willst 15,4"?! Schau dich mal bei Dell um. Weniger zu empfehlen sind MSI, Asus, dann eher Acer, schau unter: http://www.notebookcheck.com/
Da findest du Test etc.

wichtig:

- Auf Display Helligkeit und Kontrast gucken (bei Tests nachschauen)
- nimm keine High-End Hardware --> heiß, anfällig, kurze Akkulaufzeit
- nimm einen Intel P-Serie Prozessor
-...
 

Luki1992

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.718
Asus Notebooks sind meistens sehr Kühl, auch mit Highend Hardware. Ich meine damit nicht Tripple SLI^^.
Acer finde ich billig verarbeitet, warscheindlich sind auch die billigen von Asus so.
 

rueckspiegel

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.439
kann man nicht so pauschal sagen, kommt immer aufs model drauf an, deswegen wie gesagt www.notebookjournal.de und immer wieder tests lesen ;-)

ich würd ja einfach mal pauschal das hier empfehlen: http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/bmultimedgamingb/msi+ex623gs+t3443vhp+einstiegs+gamer

selbst zocken kannste damit mehr als nur CS1.6, da läuft mit sicherheit auch CSS ganz gut drauf ;-) zudem hat es nen super test beim notebookjournal hingelegt. wird ja auch direkt drauf verwiesen, kannste dir ja mal anschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

dioR_bass

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.106
Hey danke erstmal bis hierher... das liest sich ja schonmal alles sehr gut wobei ich selbst "acer" auch sehr "billig" finde und daher genau wie toshiba nicht für mich in Frage kommen würde... Ist denn ein "p-prozessor" bei dem budget überhaupt noch drin?

@benni: auch schüler? vllt kennt man sich ja :D
 

rueckspiegel

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.439
ach alles was bei einem laptop 2 kerne hat und 2 GHz und mehr besitzt ist für den laptopgebrauch eigentlich ausreichend. immerhin will man damit ja keine leistungsrekorde brechen und die grafikkarten die in den dringern drinne sind, sind meist das größere leistungsproblem, zummindest was spiele angeht.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.408
wie wäre es mit dem msi ex623 ? ist nahezu das schnellste und bestausgestatteste book in der preisklasse um die 550-600euro. subwoofer, hdready display, hdmi, esata, 4 usb2.0 und ne austauschbare grafikkarte (9500m GS im MXM II slot). für 580euro

http://geizhals.at/deutschland/a372664.html oder für 40euro weniger mit 3gb ram und 250gb hd.

mit dem gerät spiele ich auch noch halbwegs aktuelle titel wie assassin´s creed, mirrors edge, hawx oder fear II auf maximum.
 

dioR_bass

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.106
@likezero: Ich glaube das ist perfekt! Ist es denn stärker als ein dell 1515 ?
 

rueckspiegel

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.439
ja is ja genau das dingen, was ich auch meine ;-)
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.408
dioR_bass, die books sind in etwa gleichstark, haben beide ihre vor und nachteile. die 9500m GS ist auch auf dem gleichen leistungslevel wie die hd4570, kann aber halt in physix und cuda anwendungen punkten. der prozessor sieht auf dem ersten blick recht langsam aus (t3400), hat aber eine sehr gute leistung und befindet sich auf dem leistungslevel eines core2duo t5800/6400. teilweise nur minimal langsamer.

dafür ist es halt bei weitem günstiger wie das dell, welches ja in der grundausstattung nur 1 jahr basis garantie hat (ohne vorortservice).
 

dioR_bass

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.106
Oh ja das stimmt und da ich sehr viel musik am PC und später halt am notebook hören werde sehe ich die soundkarte sowie den subwoofer als dickes plus! Vielen herzlichen dank für den Tipp! Denke mal, dass ich mir das Notebook zulegen werde...
Sollte man es denn bei "msi-verifizierten" shops bestellen, sprich shops die offizielle msi hädnler sind? Denke da an Garantie, service usw...
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.408
na beim msi vertragshändler bist du immer besser aufgehoben als bei nem standard shop, das leuchtet eigentlich ein :)
 

dioR_bass

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.106
Sieht auch sehr edel aus aber 1gb weniger speicher und bestimmt ist der sound auch nicht so gut oder?
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.408
nein, der ist nicht so gut soweit ich weiss... problem bei dem gerät ist : es handelt sich um gebrauchtware aus dem hp renew programm. es gibt auch nur 1 jahr garantie... darum ist das ding so billig... aber das thema hatten wir schon mind. 50x hier im forum ! abgesehn davon hat die grafikkarte nur gddr2 speicher. die performace erreicht man auch problemlos mit der 9500m GS, wenn man will :)

ps: 3gb reichen auch aus, da vista/windows 7 eh nur ca. 3gb verwalten können, wenn man die mitgelieferte software nutzt, denn die ist meist 32bit.

#

Erläuterung zum HP Renew Programm:
#

Jedes Produkt hat eine kompromisslose Testreihe durchlaufen und erhält somit alle Original-Leistungsmerkmale und die bewährten Qualitätsstandards eines Neugerätes zurück.
#

Mehr als 80% des Angebots ist noch keine 12 Monate alt. Selbst allerneueste Produkte umfasst das Portfolio, da Demo-Geräte oft schon 6 Monate nach der Markteinführung des Produkts zurückgegeben werden. Die Geräte aus dem HP Renew Programm sind Vorführ- und Leihgeräte, kommen aus Lagerbeständen oder wurden im Rahmen von Trade-in-Aktionen zurückgegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

dioR_bass

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.106
Danke für die Info, wusste ich noch gar nicht ! Möchte nur wirklich neue Geräte. Ich denke mal, falls keine anderen Vorschläge mehr kommen, werde ich mir das MSI Notebook zulegen. Das P/L-Verhältnis stimmt einfach für mich!
 
Top