• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

Andere Suche ein Spiel für eine ca. 20 Jahre alte Mmorpg-Gilde

Taigabaer

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.507
Hallo Ihr's! ;-)

Der Titel sagts, wir suchen ein bisher von uns ungespieltes Mmorpg. Dazu ein kleiner Abriß wo wir waren und woher wir kommen.

Ursprünglich waren wir eine/bzw. die einzige deutschsprachige Fanseite für Morrowind. Wir hatten einen Chat wo es lustig herging und ein Forum, was noch existiert, aber nach der Pleite unseres ersten Forenanbieters umziehen musste.

Jedenfalls sprach mich eine dieser Fans an und fragte nach ob wir mal ein Mmorpg testen könnten. Unsere Wahl fiel auf "Dark Age of Camelot" So fing unsere Online-Sucht an, immer mehr von den alten Fans kamen nach DAoC, so dass wir zwar nie eine Massengilde waren, dafür um so treuere Leute hatten. Die World-of-Warcraft-Zeit ging spurlos an uns vorüber. Aber die Spezialisierung nur noch aufs RvR und Vereinfachung des PvM (zum Schluß war alles im RvR/PvP erwerbbar, wo man früher in "Trials of Atlantis" gute Gruppen brauchte) zwang unsere eigentlich eher pvm-lastige Gilde zur Suche nach einer Alternative. Die letzte Erweiterung "Labyrinth of the Minotaur" war leider auch nur eine PvP-Arena mit einem riesigen Dungeon, der optisch weitgehend aus "copy-Paste" bestand.

Hier unser "Abschied" auf Video:

========================================================

Da landeten wir in "Vanguard: Saga of Heroes". Ich hatte bis dahin einschließlich jetzt kein stimmungsvolleres Mmorpg gesehen und vielen von uns ging es ähnlich. Weiterhin waren die Möglichkeiten des Schiffe/Häuser/Gildenhallen-Bauens und allgemein des Craftens so genial, die unterirdischen Dungeons so prächtig, die instanzenlose Welt viel freier und die pvm-Möglichkeiten so vielfältig, so dass wir uns erst vom Spiel loslösten als dieses leider Gottes erst nicht weiterentwickelt und schließlich eingestampft wurde.

Hier ein bissel Geplänkel von uns im Startergebiet:


==========================================================

Ich zähle mal auf was wir bisher uns weiterhin (mal kurz) angesehen haben:

EQ2, Warhammer, Lotro, TES Online, SWTOR, Rift, Aion, ArcheAge, NWN, Final Fantasy Schlagmichtot (wenn ich noch was vergessen habe, füge ich es später noch hinzu).

Achja, AoC, da hatten wir auch noch ein kleines Video gedreht:


Fand ich rein von der Stimmung her so einen Platz hinter Vanguard.

==========================================================

Diese genannten Spiele haben alle ihre schönen und nicht so schönen Seiten, womit ich nicht primär die Optik meine (die natürlich zumindest vom Stil her passen sollte). Unterm Strich luden sie uns nicht groß zum Verweilen ein.

Was wollen wir nicht?
------------------------

-ein Spiel was hauptsächlich auf PvP/RvR beruht.
-ein Spiel, wo energisch drauf verzichtet wird (wir haben Einige, die da ganz gerne mal rumhängen, meist in Kleingruppen. Grundsätzlich sollten PvP-Gebiete vom PvM getrennt sein, ein oder zwei Gebiete/Dungeons wo sich beides überlappt schaden sicher nicht.)
-übertriebenes "Instanzing", Negativbeispiel wäre wohl Guild Wars 1 gewesen, wo man außerhalb einer Stadt im PvM nur mit Gruppenteilnehmern unterwegs ist und keinen anderen trifft. Schlimm find ich auch Außengebiete, die man nur durch eine Tür/Porter betreten und verlassen kann ala EQ2.
-"Schlauchlevel"
-ein Spiel, was auf Reit- und Flugtiere verzichtet
-1-Klick-fertig-Crafting (Wer mal VSoH gespielt hat weiß, dass es besser geht)
-zu einfaches Farmen
-Zukunfts- oder Endzeitspiele (es haben zwar Einige von uns SWtoR länger gespielt, aber so für längerfristig für uns alle nicht das Wahre.)
-"optische Standard Asia-RPG's" (gibt Ausnahmen aber wir mögen diese typisch "Tucke-kämpft-gegen-Pedophilenschwarm"-Asia-Spiele nicht, wo die "Heldinnen" mit Rüschen-Schulmädchenkleidern und Strapsen rumrennen und die "Helden" bestenfalls als "metrosexuell" durchgehen können.) Das zerstört schon das Ambiente, obwohl sich da drunter sicher gute Spiele verbergen.

Was wollen wir?
+++++++++++++++++++
-ein Vanguard 2 mit Addon und mit RvR aus DAoC+ToA+Catacombs+Darkness Rising ohne Laby, möglichst auf deutsch :-P

Ok, mal ein bissel ernster, das sind Anregungen für ein "Ideal"-Spiel, was es so nicht so geben kann und auch nie geben wird, aber je mehr dieser Eigenschaften dieses Spiel hat desto interessanter wird es für uns:

-deutschsprachig sollte das Spiel schon sein (ich meine rein den Clienten/Quests/Gegenstände). Wir haben nichts gegen anderssprachige Spieler, die dann auf dem gleichen Server in ihrer Sprachversion spielen.
-vom Grundstil her eher so europäisches Mittelalter, gerne auch zusätzliche asiatische, afrikanische, amerikanische und nordische Stile, eher realistisch, die Figuren in DAoC waren zwar nicht mit den neuesten-Bump-Mapping ausgestattet, aber sie wirkten eben "echter" und "natürlicher". Kojan in VG als asiatischer Teil war wunderschön.
-abwechslungsreiche Gesichter. In GW2 gibts zwar hundere Einstellungsmöglichkeiten, aber letztendlich sehen die Figuren immer doch irgendwie gleich vom Gesicht aus (Haare, Farbe usw. mal außen vorgelassen). Hier mal ein kleines DAoC-Video dazu:


Wenn auch die Grafik schlechter ist, man kann trotzdem sehr unterschiedliche Gesichter abseits von Haaren kreieren.
-Von den Landschaften her sollte es alles geben, Wüste, Wälder, Sümpfe, Schneelandschaften, Gebirge, Ozeane mit viel Liebe drin (Bei VSoH fehlten beispielsweise richtige Schneelandschaften.), sie sollten aber nicht "gezont" (während man läuft nachzuladen ist ok) mit "Alphawänden" und "unüberwindbaren Bergen" und/oder "instanziert" sein, wir wollen jederzeit auch völlig fremde Spieler treffen können. Allzu abgefahren sollten die Gebiete aber auch nicht sein, so ein optisches 8-Bit-Level aus GW2 geht schon über das hinaus was man als normaler Mmorpgler ertragen kann. Nicht alles was geht sollte man auch einfließen lassen.
-man sollte keine Punkte per Port erreichen können, die man nicht selber schon "zu Fuß" erkundet hat.
-es sollte keine Hilfsmittel geben, neue Spieler und Twinks hochzupuschen, das zerstörte schon in DAoC das PvM-Gruppensystem für die niedrigen Level (Man erinnere sich an den /Level 20-Befehl). Wir waren letztendlich die wahrscheinlich einzige Gilde auf den deutschen Servern die bis zum Schluß für unsere Twinks Gruppen für kleinlevelige Gebiete starteten und Solo-Neulinge haben das hin und wieder dankbar genutzt. Das Einzige was akzeptabel ist, dass die höheren Spieler sich samt kleinen Malus auf das Level der niedrigeren Chars begeben können, das hat Vanguard ganz gut gemacht, wenns auch nicht ganz ohne Vorteile durch die höheren Spieler ablief.
-Tode sollten schmerzhaft sein, man sollte teure Reparaturkosten haben und deutlichen EXP-Verlust. Sich seinen "Grabstein" zwischen Mobs zu holen sollte wiederum den Todes-Malus spürbar ausgleichen.
-die meisten Quests sollten für eine Gruppe fordernd gestaltet sein, je nach Spiel wäre eine Gruppe 5-8 Spieler groß. Wipes sollten bei den ersten Versuchen kein Fremdwort sein. Ist uns lieber als wenn wir uns im God-Mode durch eine Horde Mobs durchmetzeln und dabei einschlafen.
-die Klassen sollten unterscheidbar sein, nicht jede sollte alles können. (Negativbeispiel: In GW2 kann jeder rezzen)
-Raids sollten offen sein und möglichst ohne Beschränkung auf Anzahl/auf Instanzen ablaufen können.
-Man sollte Crafting und PvM zwingend fürs PvP/RvR benötigen (wenn es denn welches gibt). Für die Häuser, Schiffe und Gildenhallen sollte sowohl das sowie auch das Ressourcensammeln essenziell sein. Das "Gruppenharvesting" ala VG hat hier wieder Vorbildfunktion.
-Beim Ressourcensammeln sollte man die Ressourcen wirklich suchen müssen, sie sollten weder auf der Karte erscheinen als auch nicht von fern sichtbar eine fette Schrift über sich haben. Zufällige verschiedene Platzierungen wären wohl ganz witzig. ;-)
-Häuser sollten auf Spots "in freier Natur" ohne Instanzen stehen, quasi von jedem besuchbar sein. In VG hatten wir eine ganze (ausgeloschene Vulkan-)Insel mit einem "Gildendorf" als auch mit einem Gildenpalast im Stile von 1001-Nacht in der Wüsteregion Qualias.
-Man sollte jeden Einrichtungsgegenstand craften müssen, bis hin zur frei plazierbaren Gabel auf dem frei plazierbaren Tisch (In VG gabs richtige "Designer"-Häuser von der Inneneinrichtung her). Man sollte viele verschiedenste Gegenstände drin verwenden können, bis zu Trophäen (<-DAoC war da schon genial).
-Man sollte außer Crafting noch Landwirtschaft ins Spiel nehmen, für Nahrung (Ja, Hunger könnt der Char auch empfinden und Gesundheit verlieren) Ackerbau und Viehzucht und für Klamotten/Beutel/Säcke sowas wie Jute und Baumwolle.
-PvP/RvR sollte (außer vielleicht für absolute Low-Level) nicht instanziert sein und eine große zonenlosen Karte einschließlich Meeren, Inseln und Dungeons beinhalten. Schiffe sollten auch als Belagerungswaffen dienen können. Im Wasser kämpfen sollte schwer sein, sonst haben die Schiffe wenig Sinn (In DAoC gabs Belagerungsschiffe, die nie genutzt wurden, weil es einfacher war vom Wasser aus die Besatzung zu beharken. Ein paar lila Haie hätten da Abhilfe geschaffen, leider gab es da nur Megalodon im Meer als Bossmob).
-von den Schiffskämpfen könnte man aus ArcheAge sich eine Scheibe abschneiden, jedes Geschütz frei steuer- und benutzbar. Gut - für ein Spiel im Mittelalter außerhalb Chinas sind Schußwaffen nicht das Optimale für den Realismus, aber wozu gibt es Katapulte für den Fernkampf und Klappbrücken für den Nahkampf? Das Karawanensystem aus ArcheAge ist auch genial, ob über Land oder über Meer, (positiv) nervenaufreibend wenn man teure Ware zu anderen Gebieten schaffen will.
-eigene Gildenwappen sollte man selber hochladen können wie in Aion oder ArcheAge um damit Umhänge und Schilde als auch Segel zu verzieren.
-Man sollte seine Sachen auch uneingeschränkt färben können.
-Grafik sollte halbwegs aktuell sein, also bitte keine UO- oder EQ1-Grafik, DAoC find ich mittlerweile auch veraltet, aber seit Vanguard 2007 wurde die Latte doch etwas höher gehängt und es schlägt heute noch viele neuere Spiele von der Optik her.
-Das Spiel sollte sich "gewaltig" anfühlen, man sollte das Gefühl des "Reisens" und "Entdeckens" haben. Landschaften und Wälder sollten keine "Alphawände" und "unsichtbare Türen" haben sondern logisch ineinander fließen. Ein Beispiel fürs "Nichtgewaltige" ist Rift, wo man zu einem Questhub läuft, 5 x Dinge einsammelt oder Mobs tötet in 10 Meter Entfernung und dann zum nächsten Questhub gefühlte zweihundert Meter weiter geschickt wird.
-Dungeon-Erkundungen sollten eine abendfülle Beschäftigung sein, weitverzweigt schon ab low-Level mit Abwechslungen und auch Überraschungen. Keine Schlauchgänge! Dann lieber ab und zu sich verirren. ;-)

================================================================


Zur Zeit spielen wir Guild-Wars 2, es ist ein gutes "0815-Kompromiss"-Spiel mit viel optischer Abwechslung sowohl bei Rüstungen als auch bei Mounts, aber so elementare Dinge wie ein ordentliches uninstanziertes Housing bzw. uninstanzierte Gildenhallen ala Vanguard und Schiffe und Gartenbau ala Archeage lernt man schon zu vermissen, auf Dauer sogar sehr. Auch die für Anfänger fordernden Gruppenquests schon ab den ersten low-Level-Dungeons fehlen. Was ich allerdings bei GW2 ganz gut finde ist das Bezahlsystem: fürs Spiel kauft man die Erweiterungen, sonst hat man keine Kosten. Aber das Geld ist das Allerwenigste. Wir bezahlen gerne auch monatlich die 13,50 € + Erweiterungen für ein gutes Spiel. Zumal "manche Zeitgenossen" sich dort fernhalten, weil sie bei einem Accountbann so richtig was verlieren können. Allerdings hab ich glücklicherweise selten Spieler gehabt die sich wirklich danebenbenommen haben, egal ob f2p oder Abo. (Das ursprüngliche VG und DAoC waren eh beide Abospiele. In DAoC verhinderte das "nicht-mit-Gegner-reden-Können" das Geflame, was dafür in den Foren ausgetragen wurde ("4flamers")). ;-)


So, ich hoffe ich habe erstmal genug gespammt um zu zeigen was uns wichtig ist, ich erweitere die Liste wahrscheinlich noch und mach mit nem Edit drauf aufmerksam.

Schlagt mal Spiele vor und erwähnt, was dort passen könnte! Gerne auch mit Link und youtube-Videos. :-) Lasst Euch von der Liste nicht abschrecken, das sind nur Maximalstvorstellungen. Vielleicht findet Ihr was Interessantes was wir noch gar nicht auf dem Kieker gehabt haben.

Hier noch ein paar bildermäßige Inspirationen aus Vanguard: http://www.dassechstehaus.de/gallery2/main.php?g2_itemId=424
und aus Dark Age of Camelot: http://www.dassechstehaus.de/gallery2/main.php?g2_itemId=2191

Dann Gute Nacht!

(Ich hoffe, ich hab nicht zu viele Fehler reingehauen.)
 
Zuletzt bearbeitet: (Tippfehler ausgebessert)

Bard

Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
2.245
Ragnarok Online, das neue euRO ist halbwegs OK.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
23.164
DaoC war mal echt gut ... auch wenns für alte Hasen jetzt Free2Play ist ... man kommt nicht mehr so rein.
 

D0m1n4t0r

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.819
Wollte gerade Guildwars 2 vorschlagen, da das wohl das ist was von den Anforderungen her noch am nächsten dran ist, aber dann gesehen dass ihr das schon spielt ;)
Wenn ihr wollt schicke ich euch da mal einen Gildeninvite, dann müsst ihr nicht immer mit den Random Spielern losziehen z.b. für Raids usw.
Das ist auch noch das schöne an GW2 dass man dort in mehreren Gilden gleichzeitig sein kann.

Bei Interesse einfach ne PM schicken.
 

cal1s

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
393
probiert mal herr der ringe online. ist bis ende mai komplett kostenlos spielbar.
 

Millkaa

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.105
probiert mal herr der ringe online. ist bis ende mai komplett kostenlos spielbar.
Er schreibt im Beitrag, dass die schon in lotro unterwegs waren.....

Black Desert ist tatsächlich noch was, was möglich ist. Wildstar war mal da, gibt es nicht mehr.
Freunde spielen viel Warhammer Online auf einem Privatserver, aber auch das ist eher das RVR Game.

Ich glaube ihr müsstet einfach zu einem der bereits gespielten Games zurückkehren, 99% habt ihr schon gespielt.

Eure Wishlist und eure NoGos kollidieren leider viel zu sehr, dass es da noch irgend ein Game gibt was ansatzweise die Möglichkeiten bietet, die ihr sucht.
Es kann nur Kompromiss mit Kompromiss gehen, dafür ist das Genre MMORPG einfach nicht mehr im Fokus der Entwicklung. Die Zeiten sind lang vorbei.

Auch sowas wie Conan Exiles, Ark etc. sind keine klassichen MMORPGs, könnten aber mit einer guten Truppe echt Bock machen.
 

cruse

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
10.894
man benutzt übrigens nicht (mehr) pvm, sondern es kennt jeder als pve ...

black desert ist pvp technisch nicht wirklich der hit, ist oft eher random, gearfarmen ist langwierig. wirkliches gildenpve bzw gruppenpve braucht man nicht. falsch gelesen, ihr sucht eher pve ;)
aber es ist halt extrem umfangreich und ein blick lohnt schon.

naja bdo fällt unter die Kategorie "Schulmädchenkleidern und Strapsen", aber man kann sich auch anders stylen ;)

edit: wenn ich mir das alles von dir so durchlese, solltest du doch mal einen blick in bdo werfen.
fast all das was du suchst bietet bdo. die lernkurve ist aber extrem steil.
es gibt auch keine klassischen (instanzierten) Dungeons, aber neuerdings gibt's ein paar gebiete, die man vielleicht dazu zählen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Berom

Ensign
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
232

Jossy82

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
332
Da der Beitrag von Dir recht lang ist und ich nicht viel Zeit habe da ich gleich zur Schicht muss: WoW Classic ist ein nettes Gildengame. Wenn Ihr das bisher bewusst ausgelassen habt dann wäre jetzt die Möglichkeit es vlt. doch endlich zu testen weil der Markt halt nunmal recht narrow ist für MMOs.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
9.928
Die Einstellung von Vanguard hat mich damals auch sehr geärgert.
 

howdid

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.364
wow classic wird die eierlegende wollmilchsau sein...
 

Lord_Dragon

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.321
Wäre auch für Black Desert Online. Spiele es selber seit der 1. Closed Beta aktiv ^^
 

Hito360

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.080
BlackDesert all the way.
 

cruse

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
10.894
Jo, vor allem Community - man kann auch niemandem einen Vorwurf machen, denn es liegt auch am spiel selbst, was halt total lahm ist.
Wenn man nur wenige stunden am tag spielt, braucht man 2 Monate für 60.
Selbst "ziehen lassen" dauert ewig.
Es dauert einfach alles ewig - außer Raids, die sind in 1h vorbei(dank Patchlevel 1.12), dann steht man den Rest der Woche doof rum, wenn man schon alles hat. (Twink ist auch nur ne ABM!)
Sobald man die Nostalgiebrille absetzt bleibt nicht mehr viel übrig - es kommt aber auch stark auf die Klasse an, die man spielt und wo man spielt.

Aber ist trotz allem auch einen Blick wert, wenn man's noch nicht kennt.

Ich spiele jedenfalls wieder BDO, auch wenn das heißt, dass ich Windows benutzen muss ^^
 

Taigabaer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.507

Kannt ich bisher nicht mal von Namen, hab jetzt Videos angeschaut und es sieht sehr interessant aus! Scheint sehr komplex zu sein, aber ich hab ja Gildis, die für mich das Denken mitübernehmen. ;-)

Ragnarok Online, das neue euRO ist halbwegs OK.

Sehe ich das richtig, dass es davon ein Teil 2 gibt? Also ein älteres und ein neueres Ragnarok Online? Ist übrigens auch ein Spiel was ich bisher noch gar nicht auf dem Schirm hatte. Ich muss mir da mal ein paar Videos anschauen.

probiert mal herr der ringe online. ist bis ende mai komplett kostenlos spielbar.

Wie schon erwähnt haben wir das schonmal ausprobiert in der Beta oder in einer Trial. Ich weiß gar nicht mehr bis zu welchem Level, aber es hat uns irgendwie nicht "angefixt" und es war mir persönlich für ein "Herr der Ringe" etwas zu "niedlich". Einen richtig großen Dungeon hatten wir damals bis zu unsren Leveln noch nicht entdeckt gehabt, das Crafting schien auch sehr rudimentär zu sein, richtige Mounts gabs dort noch nicht, wenn ich mich jetzt nicht irre, und Vanguard fegte uns von dort weg, als es rauskam. Lotro vs. Vanguard = Disneyworld vs. Amazonas-Dschungel. Aber danke für den Vorschlag! :-)

Wildstar war mal da, gibt es nicht mehr.
....
Eure Wishlist und eure NoGos kollidieren leider viel zu sehr, dass es da noch irgend ein Game gibt was ansatzweise die Möglichkeiten bietet, die ihr sucht.
Es kann nur Kompromiss mit Kompromiss gehen, dafür ist das Genre MMORPG einfach nicht mehr im Fokus der Entwicklung. Die Zeiten sind lang vorbei.

Auch sowas wie Conan Exiles, Ark etc. sind keine klassichen MMORPGs, könnten aber mit einer guten Truppe echt Bock machen.

Tja, Wildstar ist wohl auch an uns unbemerkt vorbeigegangen. :-/Ich schau mal lieber kein Video davon an, vielleicht hätts uns gefallen und wir hätten es nicht mehr spielen können. Das mit den Kompromissen stimmt natürlich, deswegen hab ich auch im Eingangspost gesagt dass es ein Spiel mit all diesen Eigenschaften nie geben wird.

Wenn Ihr das bisher bewusst ausgelassen habt dann wäre jetzt die Möglichkeit es vlt. doch endlich zu testen weil der Markt halt nunmal recht narrow ist für MMOs.

Einige von uns haben da mal reingeschaut aber sind letztendlich bei DAoC geblieben, auch wenn das Leveln in DAoC uninteressanter war als in WoW. Dafür war der Content ab "Trials of Atlantis" wieder spannend und sehr fordernd. Ich weiß noch wie alle RvRler geweint haben weil sie für die besten Teile im PvM... hust sorry... PvE betreiben mussten und nur ein Gruppenmitglied von Acht das Roh-Artefakt letztendlich looten durfte. Letztendlich war Lotro "unser WoW". Jedenfalls las man überall dass Lotro WoW sehr ähnlich wäre.

@All: Erstmal riesigen Dank für eure sehr aufschlussreichen Posts. Der allgemeine Tenor scheint Richtung "Black Desert Online" zu gehen. Ich habe mir schon ein Video angeschaut, und es scheint da ja schier unendliche Möglichkeiten zu geben, was man dort anstellen kann. Hoffentlich überanstreng ich mich geistig nicht damit. ;-)

Ich meld mich wieder, muss das erstmal in der Gilde bebrabbeln, ich geb Euch Bescheid ob und wie uns das gefallen hat. Habt ja gesehen, bin ein guter Spammer (hin und wieder). *g+
 

Lord_Dragon

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.321
Falls du wirlich mal BDO antesten willst, lass dir gesagt sein, das Spiele rschlägt dich am Anfange rstmal mit Möglichkeiten, veile hören dadurch auch direkt wieder auf. Wenn man aber Leute hat, die einem alles erklären ist es nicht so schwer. Im zweifel kannst du die anderen die dir BDO empfohlen haben oder auch mich ja anschreiben und dann bekommst du Hilfe ^^
 
Top