[Suche] Ersatzteil für Noblechairs Epic

hellraver

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
40
Hallo Mike,

Paket ist heute angekommen. Ihr habt mich damit zu einen sehr glücklichen Menschen gemacht :D Vielen Dank an das gesamte Caseking Team :schluck:

lg hellraver
 

Bistyboy

Newbie
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
5
Könnt ihr nicht beim Hersteller nachfragen? Scheint ja iwie zu Caseking zu gehören die Firma Noblechairs?

Ist ja echt nur ein Cent-Artikel und und liegen sicher tausende in den Regalen da rum...
 

Freaky01

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
729
Scheine ich ja kein Einzelfall zu sein, ich finde es traurig das ein Stuhl, der als bester Gamingstuhl ausgezeichnet wurde so viele Defekte aufweist!
Meiner hat den selben Mangel wie der auf dem Bild des Thread erstellers, vorher wurde die Sitzfläche schon einmal ausgetauscht nach 1,2 Jahren wegen Abbruch der Armlehne li. auch an der Sitzfläche.
So etwas sollte und darf bei so einem Stuhl nicht passieren und ob ich da gewillt bin knappe 130€ noch einmal reinzuschmeissen sehe ich als Geld verbrennen an.
Da sollte CK mal in Richtung Fertigung schauen und auf Kulanz handeln.
Die Mängelliste hier im Forum bei diesen Stühlen lässt mich erbrechen, bei meiner EX Freundin bestand dasselbe Problem mit der Armlehne, (beide Stühle wurden zu selben Zeit gekauft).
Es scheint als wäre der Stuhl ein Vitrinen Projekt und nicht als Sitzgelegenheit gedacht.
MFG
 

Caseking-Mike

Caseking
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.461
Könnt ihr nicht beim Hersteller nachfragen?
Das haben wir natürlich gemacht. Die Stühle selbst werden jedoch in Asien hergestellt und wir erhalten fertige Produkte, aber kein Ersatzteilsortiment dazu. Das ist ungefähr so, als würdest du uns nach einem einzelnen Fan-Header oder I/O-Shield eines Mainboards fragen, was wir als Händler natürlich in keinem Fall parat haben können.

Ist ja echt nur ein Cent-Artikel und und liegen sicher tausende in den Regalen da rum...
Eben leider nicht. Alles was ich tun kann, ist dir - entsprechende Verfügbarkeit vorausgesetzt - eine vollständige Sitzfläche samt Wippmechanik zum Kauf anbieten. Würdest du dich noch innerhalb der Garantie- oder Gewährleistungsfrist befinden, würde das ebenfalls so erfolgen.

Das kleine Einzelteil scheint fest in die Wippmechanik integriert zu sein, sodass mir nicht mal klar ist, wie man das demontieren können soll. Wir können jedenfalls für so ein Teilchen keine komplette Wippmechanik "opfern" und dir das Ersatzteil dann für 1€ verkaufen.

Ich kann nur dafür um Verständnis bitten, dass wir nicht jedes erdenkliche kleine Einzelteil zum Verkauf bereithalten können.

Ergänzung ()

Scheine ich ja kein Einzelfall zu sein, ich finde es traurig das ein Stuhl, der als bester Gamingstuhl ausgezeichnet wurde so viele Defekte aufweist!
Auch wenn ich verstehen kann, dass du unzufrieden bist mit deinem Exemplar, sollte es naheliegend sein, dass du dich hier in unserem offiziellen Support-Forum befindest, in dem man selbstverständlich eine gewisse Anzahl an Reklamationsfällen vorfindet, weil das der primäre Zweck dieses Forums ist. Von den tausenden Artikeln, die wir verkaufen, gibt es immer eine gewisse RMA-Quote, das ist ganz normal. Es ist jedoch schlicht ein Fehlschluss, aus diesen Support-Anfragen direkt irgendwelche pauschalen Rückschlüsse ziehen zu wollen.

Liebe Grüße,
Mike
 
Zuletzt bearbeitet:

Freaky01

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
729
Hallo Mike, lese dir bitte meinen Thread noch einmal durch, ich ziehe keine pauschalen Rückschlüsse, fakt ist, das bei zwei Stühlen die zu selben Zeit bestellt worden sind derselbe Defekt aufgetreten ist.
Nebenbei wie ich schrieb fast kompletter ausgetauschter Nobelchair Icon Echtleder bei Lucian Kohn = Ubisoft Analyst bei dem ich Hardware Mod bin.
Der nächste mir bekannte Streamer wäre Foli, bei dem nach kurzer Zeit die Rückenlehne getauscht werden musste.
Wie man sieht stütze ich mich nicht nur auf dieses Forum, allerdings sind die Schäden hier schon eklatant.
Da sollte man sich als Händler schon einmal Gedanken machen.
Alleine wenn ein Cent Artikel einen kompletten Austausch der Wippmechanik zu Folge hat.
Das ist ein Unding und in keinster Weise gerechtfertigt.
Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Bistyboy

Newbie
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
5
Das haben wir natürlich gemacht. Die Stühle selbst werden jedoch in Asien hergestellt und wir erhalten fertige Produkte, aber kein Ersatzteilsortiment dazu. Das ist ungefähr so, als würdest du uns nach einem einzelnen Fan-Header oder I/O-Shield eines Mainboards fragen, was wir als Händler natürlich in keinem Fall parat haben können.
Sorry aber der Vergleich hinkt irgendwie. Es kommt einfach nur drauf an ob man als Händler/Hersteller gewillt ist solche teile einzeln anzubieten oder nachfragt.
Klappt ja in anderen Branchen auch, nur als vergleich wenn bei deinem Auto eine Zündkerze defekt ist muss auch nicht gleich der ganze Motor neu....
Wenn mann da anruft und sagt schickt mir bei der nächsten Lieferung 100 so ferdern mit...
Sieht ja so aus als würden die eh exklusiv für euch Produzieren, also denke ich wäre das kein Problem.

Nur kommt es mir so vor das man bei so ner Feder einfach nichts dran verdient und lieber gleich den ganzen Unterbau verkauft und nochmal ordentlich Kassiert...
Vom Thema nachhaltigkeit brauche ich garnicht erst anfangen....

Das kleine Einzelteil scheint fest in die Wippmechanik integriert zu sein, sodass mir nicht mal klar ist, wie man das demontieren können soll.
Wie du siehst habe ich als nicht Stuhl-Mechaniker sie auch ausgebaut bekommen.

Das traurige ist habe 2 von den Stühlen bei euch gekauft und kann jetz drauf warten das der zweite auch kaputt geht.

Ps.: Nichts für ungut ist nichts Persönliches.
 

SpookyFBI

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.274
Sorry Bistyboy,
du verstehst null vom Handel.
das mag in deinen Augen ein Cent Artikel sein.
was soll der Händler machen, wenn der Anbieter keine Ersatzteile anbietet?
soll er selbst die Federn ausbauen und den Griff wegschmeißen?
dann kostet die Feder aber keine 50 Cent, sondern sagen wir mal 20€.
dazu kommen noch Lagerkosten etc pp.
Ihr stellt euch das alles immer so einfach vor.... man,man,man.
 

Bistyboy

Newbie
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
5
Sorry Bistyboy,
du verstehst null vom Handel.
das mag in deinen Augen ein Cent Artikel sein.
was soll der Händler machen, wenn der Anbieter keine Ersatzteile anbietet?
soll er selbst die Federn ausbauen und den Griff wegschmeißen?
dann kostet die Feder aber keine 50 Cent, sondern sagen wir mal 20€.
dazu kommen noch Lagerkosten etc pp.
Ihr stellt euch das alles immer so einfach vor.... man,man,man.
So wie ich das sehe produziert Noblechair exklusiv für Caseking bzw. eine ist eine Eigenmarke von denen, und wenn Caseking sagt wir brauchen Teil xyz dann wird das Noble schon liefern.
Zulieferer produzieren in der Regel immer das was der "Kunde" sagt... wer hier nichts vom Handel versteht...

Jo Lagerkosten für ne Kiste Federn mit 10x10cm sind echt exorbitant 😂
 

Caseking-Mike

Caseking
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.461
Klappt ja in anderen Branchen auch, nur als vergleich wenn bei deinem Auto eine Zündkerze defekt ist muss auch nicht gleich der ganze Motor neu....
Genau und wir sind eben keine KFZ-Werkstatt, sondern ein Online-Händler. In einem Autohaus liegen auch keine Zündkerzen und tausend andere Einzelteile herum.

Wenn mann da anruft und sagt schickt mir bei der nächsten Lieferung 100 so ferdern mit...
Deine Vorstellung ist leider sehr unrealistisch. Mal davon abgesehen, dass die Fabrik das ablehnen würde, hätten wir dann 99 von diesem speziellen Einzelteil übrig, müssten diese nicht in die üblichen Logistikprozesse passende Sonderbestellung und deren Transport recht teuer bezahlen und vermutlich für ein umfangreiches Reparatursortiment noch 50 andere Teile auf Vorrat lagern.

Davon mal abgesehen ist Lagerfläche in der Logistik tatsächlich sehr teuer und kann nicht in diesem Umfang genutzt werden. Das hat hier nichts mit dem einen von dir benötigten Teil zu tun, das außer dir niemand sonst braucht.

Nur kommt es mir so vor das man bei so ner Feder einfach nichts dran verdient und lieber gleich den ganzen Unterbau verkauft und nochmal ordentlich Kassiert...
Natürlich verdienen wir an dem Einzelteil nichts, aber der Verkauf eines Unterbaus ist hingegen mit Verlust behaftet und erfolgt lediglich aus Kulanz, weil wir dafür einen neuen Stuhl demontieren müssen, der dann nicht mehr verkauft werden kann. Wir sind wie gesagt kein Ersatzteilhandel.
 
Anzeige
Top