Suche gutes 2.1 System bis 800 €

EpicFace

Cadet 3rd Year
Registriert
März 2010
Beiträge
40
Guten Tag,
zu aller erst ich bin ein totaler Neuling auf diesem Thema hab also keine Ahnung was geht.
Also ich möchte mir ein 2.1 System zulegen , dieses darf bis zu 800 € und wird hauptsächlich dazu benutzt Elektronik Musik zu hören daher sollte es viel Tiefdruck besitzen. Trotzdem möchte ich ab und an Filme darüber schauen.
Ich habe mir schon ein paar Boxen von Nubert angeschaut , diese liegen zwar etwas über den Budget, aber ich weiß nicht ob es sich lohnt noch mehr auszugeben. Z.b für die NuBox 481 und den NuBox AW-991.
 
Welche Anforderungen stellst du denn an Anschlüsse/Schnittstellen..?
Braucht man nur für Mucke und Filme wirklich ein 800€ Soundsystem auf 2.1-Basis?

Wenn ich nach einem guten 2.1er System gefragt werde; antworte ich oft mit: "Logitech Z-2300 THX"

Mit deinem Budget könntest du das aber mehrmals einkaufen :evillol:
 
Ich empfehle dir 2x die 381er mit AW-441. Das läge auch in deinem Budget. Habe selbst ein 5.1-System mit 5 311ern und dem AW-441, und bin seit 2 Jahren restlos glücklich.
Wenn du keine 100m²-Halle beschallst, ist der Subwoofer MEHR als ausreichend ;-) Lass dich nicht durch die relativ kompakte Größe täuschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Normaler Lautsprecher anschluss, also diese Klemmen reichen, da ich noch einen Receiver habe, der an den ich diese dann anschließen könnt.
Ob es nötig ist weiß ich nicht, deswegen frage ich ja :).
Zu den Logitech Soundsystem, davon halte ich nicht viel da Logitech meiner meinung nach Qualitativ nicht sehr hochwertig produziert.
 
Erstmal ein paar grundlegende Fragen:

Raumgröße ?
Wie sieht der zu beschallende Raum aus (zwecks Aufstellung) ?
Wie lautet die genaue Bezeichnung vom Receiver ?
 
NuBert, Heco, Klipsch, Elac, Canton...
schau mal, ob es in deiner Gegend einen richtigen HiFi-Händler gibt und geh probehören, nimm auf jeden Fall eigenes Abspielmaterial mit! Und keine Scheu, die Händler legen von japanischem Experimental-Jazz bis Slipknot alles ein, was du willst...

Dann lässt du dich im Rahmen deines Budgets beraten und wirst allemal glücklicher sein!
 
CTjunkey schrieb:
Erstmal ein paar grundlegende Fragen:

Raumgröße ?
Wie sieht der zu beschallende Raum aus (zwecks Aufstellung) ?
Wie lautet die genaue Bezeichnung vom Receiver ?

Raumgröße ca: 20m² aber die Lautsprecher sollen auch nach einem Umzug in einen Großeren Room noch was bringen.

Fast Quadratischer Raum an einer Seite eine Schräge die Boxen sollen gegenüber der Schräge aufgestellt werden der Subwoofer kann überall aufgestellt werden.

Bin leider nicht zu Hause, leider kann ich daher nicht nach schauen wie der Receiver heißt.

Edit: Danke für alle bisherigen Antworten.
 
Zuletzt bearbeitet:
ich würd dir bei dem budget ganz ehrlich eher zu nem ordentlichen 5.1 System raten. klanglich ist nämlich kein großer unterschied zwischen einem 200€ 2.1 System und einem für 800€. Wobei schon der Unterschied von einem teuren 2.1 System auf ein recht billiges (50€-100€) 5.1 System auffällt
 
DAASSI schrieb:
klanglich ist nämlich kein großer unterschied zwischen einem 200€ 2.1 System und einem für 800€.

Da bin ich aber anderer Meinung. ;)
 
Da bin ich aber anderer Meinung.

Ohja :D ich auch.
Also bei 800€ Stereo (würd mir echt überlegen ob du den Sub brauchst :D):
Canton RC-L
Vorrausgesetzt dein Verstärker packt die :D

Probehören kannste die bei mir :D oder mal gucken ob du die bei nem HiFi-Händler in deiner Nähe findest.
 
Schließe mich Doeni an, passen genau in den Preisrahmen und bei den Teilen brauchst du sicher keinen Woofer mehr, auch wenn das Zimmer noch um einiges größer wird - kann mich noch gut an die Tests von damals erinnern, hammer Tiefgang und Bassgewalt für ihre Größe.
Nicht zu vergessen das Die mittlerweile das Schnäppchen an sich sind.

@Doeni
Warum hast du keine 5 davon bei dem AVR?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr. Smith schrieb:
Braucht man nur für Mucke und Filme wirklich ein 800€ Soundsystem auf 2.1-Basis?

Wenn ich nach einem guten 2.1er System gefragt werde; antworte ich oft mit: "Logitech Z-2300 THX"

Braucht man überhaupt Lautsprecher? Kann man ohne Leben? Diese philosophischen Fragen haben sich bereits die alten Griechen gestellt und versucht in alten Fässern ohne Kleidung zu leben :D

Zur Logitech "Empfehlung": :kotz:

EpicFace schrieb:
Normaler Lautsprecher anschluss, also diese Klemmen reichen, da ich noch einen Receiver habe, der an den ich diese dann anschließen könnt

Bereits ab 200€ pro Paar sind die hochwertigeren Schraubklemmen üblich. Da kriegt man dann auch dickere Kabel rein als 0,75mm² Klingeldraht ;)

DerBaya schrieb:
Ein Teufel-System ist auch immer einen Blick wert...
http://www.teufel.de/pc-lautsprecher/motiv-2.html

Nein, für Musik total ungeeignet. Lediglich die Ultima Standlautsprecher wären einen Blick wert. Aber da gibt es auch genügend (wahrscheinlich sogar bessere) Alternativen.

Mestraphos schrieb:
NuBert, Heco, Klipsch, Elac, Canton...
schau mal, ob es in deiner Gegend einen richtigen HiFi-Händler gibt und geh probehören, nimm auf jeden Fall eigenes Abspielmaterial mit! Und keine Scheu, die Händler legen von japanischem Experimental-Jazz bis Slipknot alles ein, was du willst..!

Dem kann man nur zustimmen! B&W, Monitor Audio und Wharfedale wären zum Beispiel meine generellen Empfehlungen. Sind aber eigentlich eher neutral abgestimmt, also nicht gesoundet. Geschmackssache, gerade bei der o.g. Musik-Vorliebe des Threaderstellers.

DAASSI schrieb:
klanglich ist nämlich kein großer unterschied zwischen einem 200€ 2.1 System und einem für 800€.

Das ist kompletter Unsinn.

DAASSI schrieb:
Wobei schon der Unterschied von einem teuren 2.1 System auf ein recht billiges (50€-100€) 5.1 System auffällt

Das wiederum stimmt. Allerdings nicht zum Vorteil des 5.1.
 
@Doeni
Warum hast du keine 5 davon bei dem AVR?

3,5m Raumbreite (bzw von der Couch aus gesehn: Länge), noch fragen? :D

Bei 5 bräucht ich auch ne Schalldurchlässige Leinwand, was das ganze nochma verengen würde. und hinter die Couch passt ja auch nix, ausserdem mag ich mein Trommelfell.

Hatte ja eigentlich geplant nen Heimkinoraum einzurichten wenn wir demnächst bauen (sieht wohl nach Frühjahr 2011 aus), aber das werd ich wohl aus Kostengründen lassen.

Da wird einfach das Wohnzimmer zum Heimkino, ist auch angenehmer denke ich. Auf so Kinosessel steh ich eh nicht besonders :p
Mal gucken ob ich dann dort noch 2 Boxen für den Sourround anbringen kann. Ein Center fehlt mir irgendwie überhaupt nich, da bin ich vom AVR hellauf begeistert. Auch die Klänge von hinten kommen gut rüber.

An der Stelle nochmals das Angebot: wenn wer ausm Raum Niederbayern das vor Ort sehen will, jederzeit gerne ;)

Edit: sry fürs OT, fällt mir grad ma so auf >.<

An den TE: welchen Verstärker / Receiver ist es denn bei dir? Modellbezeichnung?
 
Also bin grad zuhause angekommen und gleich geschaut welcher Receiver das is das is der Thomson DPL500, scheint ein ziemliches kack ding zu sein, sollte ich diesen also auch ersetzen?

Ich habe ein Auge auf die nuBox 481 sind die einigermaßen mit den Canton Ergo RC-L zu vergleichen?

Ich will auf jedenfall den Bass gut einzeln regeln können is das bei Boxen ohne einzelnen Sub möglich?

Edit: Natürlich brauche ich auch Kabel wie schaut es da aus müssen es unbedingt Teure sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
EpicFace schrieb:
Also bin grad zuhause angekommen und gleich geschaut welcher Receiver das is das is der Thomson DPL500, scheint ein ziemliches kack ding zu sein, sollte ich diesen also auch ersetzen?

Ich habe ein Auge auf die nuBox 481 sind die einigermaßen mit den Canton Ergo RC-L zu vergleichen?

Ich will auf jedenfall den Bass gut einzeln regeln können is das bei Boxen ohne einzelnen Sub möglich?

Über einen Receiver kann man das machen
 
Da sollte in der Tat ein neuer AVR her, nur wird das mit den 800€, wenn man auch noch Nubert will, wohl zu wenig sein.

Zu dem Thomson ist fast nix zu finden ist ja auch so um 10 Jahre alt , das scheint noch ok zu sein http://www.ciao.de/Thomson_DPL500__Test_2586154
 
Zurück
Oben