Suche Hotspot fürs Notebook und Handy in Einem

MarkP

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
287
Bisher habe ich immer gesagt, ich habe gar kein Smartphone, weil mir ein einfaches Handy mit Telefon und SMS immer gereicht hat.
Prepaid 10€ im Jahr aufladen, mehr habe ich nie gebraucht.
Gestört hat mich immer nur, dass ich unterwegs keinen Zugriff aufs Internet habe, insbesondere wenn in irgendeinem billigen Hotel das WLAN nicht gescheit geht.

Jetzt habe ich mich trotzdem durchgerungen mir ein Smartphone zuzulegen, auch wenns dann 20€ im Monat oder so kostet.

.... und nu stehe ich im Wald, weil ich bei den Tarifen absolut nicht durchblicke.

Hauptproblem ist, dass ich das Smartphone, bzw. die Funktionen die es ausser Telefon und SMS sonst noch hat fast ausschliesslich unterwegs brauche und davon überwiegend im Ausland.
Möglich, dass ich dann anfange das Smartphone auch für mehr zu nutzen, wenn ich es dann schon mal habe, aber das ändert nichts am Problem.
Bei einem Freund habe ich unlängst gesehen, wie einfach das Smartphone dem Notebook als Hotspot dienen kann, da war ich beeindruckt, hätte ich gerne, aber mein Kumpel hatte da ein superteures nagelneues iPhone und SOOOO viel Geld wollte ich dann auch wieder nicht ausgeben.
Wenn ich dann lese von Roaming, 0,30€ pro MB und lauter sonstwas an extra Kosten sobald man im Ausland ist, dann verstehe ich noch nicht mal, ob das erst dann gilt, wenn man seine 2 oder 3GB Flat ausgeschöpft hat, oder von Anfang an.
Klar habe ich gelesen, dass Roaming in der EU demnächst abgeschafft werden soll, aber die Schweiz ist ja schon wieder nicht EU.

Bevor nu einer sagt, dann kauf halt einen LTE-Stick, da blicke ich bei den Tarifen genausowenig durch.
Da habe ich dann lieber Handy und Hotspot fürs Notebook in Einem.

Ob das dann ein paar Euro mehr oder weniger kostet wäre mir sogar egal, lieb wäre mir sogar ein Vertrag mit Smartphone inklusive, sofern das nicht so teuer wird, dass selber kaufen billiger wäre, nur wenn ich 0,30€ pro MB bezahlen soll, dann kann das ein teurer Spass werden, wenn zufällig das nächste Windows Update während dem Urlaub 300MB runterladen will oder ich mal einen Abend YT-Videos anschaue.
Sprich Flatrate, von mir aus mit Volumenbegrenzung, nur halt ohne extra Kosten für 100 Kleinigkeiten im Kleingedruckten bei denen ich nicht durchblicke wäre ne feine Sache, aber sowas habe ich nicht gefunden, bzw. nicht kapiert.

Gelesen habe ich auch, dass man sich in jedem Land eine eigene SIM-Karte zulegen kann, aber ob das so praktisch ist kann ich mir nicht wirklich vorstellen.

Der Vollständigkeit halber sei hinzugefügt:
Die Verteilung der Nutzung wird so etwa auf 50% Italien, 40% Deutschland, 5% Österreich und 5% Schweiz rauslaufen.

Hat jemand ein paar Tipps?
 

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.322
Jedes moderne Smartphone, auch ein 100€ Windows Phone, kann über Wi-Fi einen Hotspot bereitstellen :) Da musst du dir keine Sorgen machen.

Als Tarif würde ich zu Vodafone oder Telekom raten, damit du beim Roaming auch ordentlich LTE bekommst. O2 beschränkt beim Roaming die Datenrate auf 1 Mbit/s und bei den Resellern weiß ich nicht mal, ob du im LTE-Netz roamen kannst.

Bei den aktuellen Tarifen der Telekom und Vodafone sind EU-Roaming schon inklusive, also schau dich mal bei denen um :)
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Jedes Android Phone kann als Hotspot fungieren, via WLAN oder Bluetooth. Das nennt sich dann "tethering".
Ich rate dir dringend ein Prepaid Angebot zu nutzen: da sind dann vielleicht die Aufladung weg, aber nicht mehr. Bei einem Vertrag gibts meist kein Limit ausser dem welches die EU gesetzt hat.
 

NOTAUS

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
763
Ein Dual- Sim- Handy wär schon mal ein Tip!
 

MarkP

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
287
Das wird jetzt die dümmste Frage aller Zeiten, aber brauche ich Roaming überhaupt?
Kann ich nicht auch ohne Roaming im Ausland ins Internet?

Wie alles schon inklusive?
Keine Extrakosten beim surfen innerhalb der EU?
Das wäre ja besser als ich gedacht habe.
 

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.322
Jap, keine extrakosten beim Surfen in EU-Ländern (gilt auch für Telefonie und SMS)

Bei Prepaid kommst du meist nicht ins LTE, was ich fürs Tethern als sehr wichtig erachte. Würde persönlich fie Telekom empfehlen, da ich persönlich mit denen bisher noch keinerlei Probleme hatte, auch nicht was Roaming angeht :)
 

MarkP

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
287
... da sind dann vielleicht die Aufladung weg, aber nicht mehr.
Es würde mir halt herzlich wenig nutzen, wenn ich im Urlaub im Hotel nach 2 Tagen bemerke, dass die Aufladung verbraucht ist, weil da im Kleingedruckten Kosten berechnet werden, dann hält sich zwar der Verlust in Grenzen aber am Ende habe ich dann auch nichts davon.
Besser wäre halt einen Tarif zu haben, wo solche Überraschungen nicht vorkommen.
Ergänzung ()

Ein Dual- Sim- Handy wär schon mal ein Tip!
Was ist denn ein Dual-SIM?
2 Telefonnummern drauf? Eine für Italien und eine für Deutschland, oder wie?
 
Zuletzt bearbeitet:

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.322
Das wäre auch eine Option. Ja, ein Handy, welches mit zwei Simkarten simultan umgehen kann :)

Dann könntest du vor ort ne Datensim kaufen, und wärst trotzdem weiterhin über deine deutsche Nummer erreichbar

Das wären die aktuellen Telekom-Tarife:


Und das die aktuellen Vodafone-Tarife:
 
Zuletzt bearbeitet:

MarkP

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
287
Aha .......

Vermutlich ist es für euch nicht mal vorstellbar, dass es noch wen geben könnte, der derartig keine Ahnung von Smartphones hat, darum sorry, wenn ich mich selten dämlich anstelle.

Woher weiss ich dann beim Surfen, welche der beiden SIMS gerade verwendet wird und was ist der Sinn davon, wenn (wie vorhin gesagt) sowieso keine extra Kosten entstehen?
 

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.322
Du kannst im System festlegen, welche Simkarte beispielsweise für das mobile Internet genommen wird, sodass du vor dem Italienbesuch einfach auf Sim 2 umschalten könntest.

Der Vorteil wäre, dass du in Deutschland einen günstigen Discounter-Tarif nutzen kannst, und im Ausland auf eine Prepaid-Sim-Karte, bei der du wirklich nur das bezahlst, was du auch verbrauchst :)


Der Vorteil von einem Tarif mit EU-Roaming ist, dass du dir um all das keine Gedanken machen brauchst und dein Handy im EU-Ausland genauso nutzen kannst, wie auch im Inland und es Netztechnisch quasi keine Grenze mehr zwischen den Ländern gibt.
 

MarkP

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
287
Der Vorteil von einem Tarif mit EU-Roaming ist, dass du dir um all das keine Gedanken machen brauchst und dein Handy im EU-Ausland genauso nutzen kannst, wie auch im Inland und es Netztechnisch quasi keine Grenze mehr zwischen den Ländern gibt.
DAS wäre genau was ich suche.
Der Vodafone Tarif mit 1,5GB + 1,5 geschenkt schaut mir sogar sehr gut aus, so viel wäre ich schon bereit zu bezahlen und 3GB sollte locker reichen.
Da hätte ich dann aber gleich wieder die Frage, gibt es die +1,5 auf Dauer oder nur die ersten paar Monate und kostet das 37,49 monatlich auf Dauer, oder nur die ersten paar Monate?

..... und dann wäre da nu noch die Frage:
Welches Smartphone kauft man dazu, wenn man so absolut überhaupt keine Ahnung von gar nichts hat?
Am PC kenne ich mich aus, aber von Smartphone weiss ich nur, dass ich auf einem 5" Display noch nicht mal die Uhrzeit gescheit lesen kann.
Darum ja auch die Verbindung zum Notebook mit 17".
 

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.322
so wie es für mich aussieht sind die 1,5 GB dauerhaft. Der Rabatt gilt 24 Monate :) danach musst du entweder mit dem eigentlichen Monatspreis leben, oder eben mit der Hotline was neues aushandeln oder wechseln.

Was würdest du denn für das Smartphone ausgeben wollen?
 

MarkP

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
287
Was würdest du denn für das Smartphone ausgeben wollen?
DAS ist eine gute Frage.
Geldmangel habe ich nicht, aber Verschwendungssucht auch nicht.
Ich weiss von den Gerüchten, wo fest verbaute Akkus so gerade eben die Garantiezeit überleben und wenn ich damit rechnen muss, dass ich es alle 2 Jahre neu kaufen muss, dann bezahle ich sicher nicht 500+€ dafür.
Sagen wir, so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich.
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.661
Lumia 640 LTE (Dualsim)/650?
Beim Dualsim musst du beachten, dass nur der erste Slot LTE bereitstellt und beides sind Windows Phone (/mobile) Geräte.
Ab 120€ zu haben.
Brauchtest du DualSim?

Deal: https://windowsunited.de/2016/07/07/em-deal-lumia-650-fuer-e115-gratis-fussball/

Lg, Franz
 
Zuletzt bearbeitet:

usb2_2

Captain
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.668
Ein Huawei P9 Lite (3GB RAM)/Honor 5c (grade hier getestet) oder eventuell ein HTC One A9. Mit Wechselakku wird das allerdings etwas schwerer. Wie lange soll der Akku am Stück halten?

Und bitte nimm kein Windows-Phone. Die sind zwar günstiger und bieten eine gute Ausstattung aber es fehlt dann am Ende trotzdem irgendwas. Nur, wenn du wirklich für wenig Geld das meiste haben willst solltest du dir das Lumia 640 angucken.
 

MarkP

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
287
Wie lange soll der Akku am Stück halten?
Meine Frau hatte bis vor kurzem ein uraltes Samsung-Handy (also kein Smartphone, nur Telefon) das haben wir unlängst erst weggeworfen, weil nach 7 Jahren der Akku fertig war und der wäre sogar noch wechselbar gewesen.
Weggeworfen haben wir das nur, weil ein neues Handy inkl. neuem Akku weniger kostete als der Akku alleine.
 

usb2_2

Captain
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.668
Ne die Akkulaufzeit an einem Stück. Wenn dir 5 Stunden reichen guck dir mal das LG G4 an. Ist nicht das neuste aber du kannst den Akku wechseln und es ist sonst auch gut ausgestattet.

@FranzvonAssisi

Mir fehlen hauptsächlich Apps, weil es niemand für nötig hält für Windows zu entwickeln. Konkret fehlt mir zum Beispiel die für meinen Onlinevertretungsplan, der nur in einer App und nicht über eine Website abrufbar ist. Einige andere Apps fehlen auch. Man sollte schon eher zu Android greifen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MarkP

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
287
Apps brauche ich nicht und Akkulaufzeit auch nicht.
Ich werde es es ausser für Telefon und SMS fast nur als Hotspot fürs Notebook nutzen, wo ich dann meistens im Hotel sitzen werde, wo das Smartphone im Betrieb am Netzteil hängen kann.

LG G4c mit wechselbarem Akku klingt gut.
Das würde dann bestimmt auch länger als 2 Jahre halten und dann ist +/- 300€ tragbar.
 
Top