Systemfrage High End

Paradox.13te

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.015
Im Prinzip gibt es keinen DDR3-1600 oder DDR3-2000 Speicher, da es dafür noch keinen Industriestandard gibt. Das was als DDR3-1600 oder DDR3-2000 Speicher verkauft wird sind in Wahrheit besonders selektierte (nicht mal das unbedingt) DDR3-1066/1333 Module, bei denen man die höhere Leistung durch erhöhung der Betriebsspannung erreicht hat. Deshalb benötigen diese Module auch die Passiven Kühlkörper.

Also so ganz richtig ist diese Aussage nun aber auch nicht. Siehe z.B. hier

G.Skill RipJaws

Bzw. die Low Power Module wie diese hier
G.Skill ECO DIMM Kit 4GB PC3-12800U CL7-8-7-24

Und last not least wenn du auf der Elpidia Homepage ein wenig stöberst findet man auch Speicherchips ohne Selektion.

Ansonsten hast du aber recht viele Module sind einfach nur übertaktet.
 
D

dirky8

Gast
Verstehe aber die Diskussion nicht?! Ob 1,5 oder 1,65. Bei DDR2 hat sich darüber niemand aufgeregt. Und da ging es Teilweise bis 2,4 V für 1066 5-5-5-15 Modulen.
 

Dozer3000

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.056
Ich hab kein Problem mit viel Volt auf den RAMs,..
also sollte ich idealerweise ein Kit mit DDR1600 und niedriger Volt-Angabe suchen.. damit ich möglichst hoch takten könnte?

Wie ich eben auch nicht weiß, vermuten die einen eine defekte CPU, die anderen Board oder NT.
Ich kann es nicht testen.. habe keine Ersatzhardware im Bekanntenkreis die in meiner Nähe wohnen...

Aber was mich nicht ganz los lässt.. der Sockel 1366... aber die haben doch im Bench gar gegen den i7 860 verloren?
 
Top