T-Home: Nur Hälfte der Bandbreite nutzbar

Chris1308

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
315
Hallo,

ich habe folgendes Problem: Wir haben hier ein DSL6000-Anschluss der Telekom. Davon kommen hier allerdings nur ca. 3000kbit/s an. Ich frage mich, wie das sein kann. Schließlich haben meine Freunde, die hier in der Nähe wohnen, sogar DSL16000, und das ist mit voller Bandbreite nutzbar. Kann es sein, dass die Telekom da einen Fehler gemacht hat und ein Anruf das Problem schnell beheben würde?

Der Grund, warum ich zuerst hier anfrage, ist die extrem lange Wartezeit bei Anrufen im Service-Center. Bei unserem Umzug hatten wir einige Probleme und mussten zum Teil sogar über 30 Minuten Wartezeit in Kauf nehmen. Darum wollte ich zuerst hier fragen, ob der Anruf wirklich die einzige Möglichkeit ist.

Danke schonmal im Voraus.
 

arterius

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.931
Was sagt denn der Verfügbarkeitscheck auf der t-home Seite ?

Wenn da auch nur 3000 stehen bis du auch eines der Rüchfallopfer.

Ist bei mir das gleiche, dsl 3000/512 ohne eine Aussicht auf Besserung. :)
 

Chris1308

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
315
Den hab ich noch nicht gemacht, aber ich denke mal, dass mehr drin sein sollten, schließlich ist bei den anderen Bewohnern hier auch 16000 möglich.

Edit: Okey, der DSL-Verfügbarkeitscheck sagt, dass nur eine eingeschränkte Bandbreite von 3073 kbit/s möglich ist. Aber wieso ist bei meinen Freunden in der Nähe bis zu 16000 möglich?
 
Zuletzt bearbeitet:

VelleX

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.652
Welches modem oder router hast du denn? Wenn es ein Router ist wie zb ein Speedport W50xV oder W70XV dann guck mal im webinterface, denn da müsste stehen mit wieviel kbit es synchronisiert ist. Bei DSL6000 sollte da stehen 6656kbit down, bzw 6029kbit. Wenn da nur 3456kbit steht, bzw 3130kbit, dann bist du auf die Rückfalloption DSL3000 begrenzt.

Ansonsten check mal wie groß dein TCP Receive Window (RWIN) ist:
www.speedguide.net/analyzer.php

Bist du über WLAN drin?
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.229
Ist bei uns aber genauso... wir bekommen DSL6k auch nur auf 3k beschränkt (stand allerdings von Anfang an im Vertrag), ne Straße weiter surfen sie fröhlich mit 16 MBit hin und her :/
 

olympiakos

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.952
Die Telekommitarbieter sagen viel und jeder wiederspricht sich.

Frag einfach direkt wie lang deine Leitung ist vom Verteilungskasten weg. Frag solange bis Du das beste Ergebnis erfährst, danach kannst Du druck machen.
 

Chris1308

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
315
Mein Router ist eine Fritzbox, die 3170.

Zur Geschwindigkeit, der Router meldet:
DSL 3456/448 kBit/s

Also ist mein Anschluss wohl auch auf 3000 begrenzt, was ich allerdings schon etwas ärgerlich finde, da ich, im Gegensatz zu AndrewPoison nicht im Voraus darüber informiert wurde und schließlich den gleichen Preis wie die Leute mit echtem 6000-Anschluss zahlen muss.

Edit:
@ olympiakos: Wie wirkt sich denn die Länge der Leitung bis zum Verteilerkasten auf die Geschwindigkeit aus, also ab welcher Länge ist es nicht ohne Reduzierung der Geschwindigkeit möglich?
 

arterius

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.931
Was sagt den nun der Verfügbarkeitscheck ?

Solange du das Ergebniss nicht nennst können wir dir auch nicht helfen. :)
 

Chris1308

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
315
Habs zwar oben schon im Edit geschrieben, aber hier nochmal:

Der DSL-Verfügbarkeitscheck sagt, dass nur eine eingeschränkte Bandbreite von 3073 kbit/s möglich ist. Aber wieso ist bei meinen Freunden in der Nähe bis zu 16000 möglich? ;)
 

k0m4

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.546
Weil das imho völlig belanglos ist, was im Haus nebenan möglich ist. Das kann von einem zum nächsten Haus wechseln!

Ist zumindest das, was mir mal gesagt wurde.
 

Chris1308

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
315
Aber die Strecke zum Verteilerkasten ist doch im Haus nebenan auch nicht wesentlich kürzer, evtl sogar etwas länger. Darum frage ich ja..
 

VelleX

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.652
DSL6000 und DSL16000 werden bis zu einer Dämpfung von 18dB geschaltet. Wenn du 18,01dB hast, dann bekommst du schon kein DSL(1)6000 mehr.

1m Leitungslänge sind bei 0,4mm Leitungsdurchmesser schon eine erhöhung von 0,012dB Dämpfung.

Und was meinst du überhaupt mit "Verteilerkasten"? Es geht net um den KVz der alle paar meter rumsteht, sondern um die Vermittlungsstelle. 18dB Dämpfung wären zb 1500 meter bei 0,4mm Leitungsdurchmesser.
 

Stormkiller

Newbie
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7
Die Leitungsgeschwindigkeit hängt von der Dämpfung ab nicht von der Länge.

Klick mich doch mal

Aber es steht ja auch nicht um sonst immer dabei "bis zu...." , denn kein Anbieter wird dir je die genaue Leitungsgeschwindigkeit versprechen können.

Die DSL-Verfügbarkeitscheck sind auch nicht das ware meißt sind noch alte Daten eingetragen und nicht erneuert worden, deswegen kann erst später geprüft werden wie viel möglich ist.

Ich hab auch nur 3 MB und ein paar Straßen weiter gibts schon 16K.
Das liegt halt daran von wo das Kabel kommt oder vielleicht wurde dort auch dickeres kabel verwendet.

Es gibt tausende gründe....
 

olympiakos

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.952
Welche Länge..hmm 1,4 km lang ist meine Leitung und mit 12 dB erreiche ich 14400/1100 DSL.

Deine Leitung scheint über 2,5 km lang zu sein (ich tippe nur)Die deines Nachbarns könnte entgegengesetzterichtung nur 1 km lang sein.
 
Zuletzt bearbeitet: (SF)

VelleX

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.652
@Panathinaikos

wie gesagt, es reicht wenn die Leitung auch nur 1m zu lang ist, damit man kein DSL6000 mehr bekommt. Also dann hat man zb 18,01dB Dämpfung, und daher bekommt man dann nur noch DSL3000. Da muss die Leitung net gleich 1km länger sein.

Es ist zwar ein großer fall von DSL16000 auf DSL3000, wegen 1m, aber so ist das nunmal.
 

Chris1308

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
315
Oh, ich dachte jetzt die Länge wäre irgendwie relevant, weil olympiakos ja danach gefragt hat. Aber auskennen tue ich mich damit auch nicht.
Naja ich wohne hier in so einem Kaff, 15km von der nächsten großen Stadt entfernt, und da auch meine Freunde DSL16000 bekommen können, war ich davon ausgegangen, das alle am selben Verteilerkasten oder DSLAM oder wie das Teil auch immer heißt hängen. Werde mir erstmal den Link zu Wikipedia angucken.
 

VelleX

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.652
Wenn du in einem kleinen Kaff wohnst, dann kann es auch gut sein, dass es bei euch eh nur eine Vermittlungsstelle gibt.

Aber es reicht ja schon wenn deine Freunde ein Haus weiter wohnen, damit du keine 16mbit mehr bekommst. Wenn die strasse länger ist, und du in die andere richtung gehst, dann kann es auch gut sein, dass dort nur noch DSL2000 und dann DSL1000 verfügbar ist.
Ausserdem hängt es da denke ich auch noch davon ab auf welcher strassenseite man wohnt. Kann gut sein, dass die Leitung von der seite mit den ungeraden hausnummern her runter geht, und dann bei der seite mit den geraden hausnummern wieder zurückkommt, so dass man dort dann eine längere Leitung hat.
 

Chris1308

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
315
Naja, am Montag werde ich dann wohl mal beim T-Online-Kundendienst anrufen, wenn die mir dann noch sagen, dass hier nicht mehr möglich ist, muss ich mich wohl leider damit abfinden, und das geplante Upgrade auf 16000 hat sich dann wohl auch erledigt.

Danke nochmal an alle, die versucht haben, mir zu helfen
 

Metzlor

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.101
Der Router muß auch 6Mbit/s unterstützen macht dieser das nicht könnten Probleme auftreten bzw. die geschwindigkeit gedrosselt sein.
Ob deine Fritz Box die 6 Mbit/s schafft weiß ich leider nicht.
 
Top