USB 3 am Mainboard - alle mit voller Bandbreite nutzbar?

Kraeuterbutter

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.159
ich hätte da eine Frage:

ich hab ein MSI Z170 M5 GAming-Motherboard

wenn ich jetzt mehrere USB-Festplatten hinten an die 3.0 Ports anstecke:
kann ich davon ausgehen, dass sich die nicht gegenseitig Bandbreite wegnehmen ?

wie ist das bei so einem MOtherboard?

es gibt dann noch zwei 3.1 POrts (einmal USB-C, einmal A) -> die dürften auf jedenfall wohl eigene BAndbreite haben (?)

und dann hat mein CAse vorne noch 2 USB 2.0 und 2 USB 3.0 Ports..
die werden also "irgendwo" zusätzlich am Board abgegriffen..
behindern sich die gegenseitig?

wie ist das bei den Boards meistens gelöst ?

Hintergrund: ich hab mehrere USB3.0 Festplatten, von denen ich gerne einige parallel betreiben würde
also werden sich die gegenseitig ausbremsen ?

danke
 

RitterderRunde

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.019
Also meine Erfahrung nach, wird oft gedrosselt.

Jedoch benötigt eine HDD In der Regel ungefähr 1Gbits bis 2 Gbits. Danach kommen die Platten nicht mehr hinterher.

Ergo, kannst du meist 2 USB 3.0 Festplatten mit maximaler Geschwindigkeit betreiben.

zum Beispiel schafft meine Western Digital My Book Platte „nur“ knapp 180MB pro Sekunde.

Das sind ungefähr 1,5 Gbits.
 

holdes

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.805
Das lässt sich pauschal nicht sagen. Es gibt in den tiefen des Internets irgendwo die Blockschaltbilder wie so ein Hersteller den Chipsatz anzubinden hat. Kommt so ein USB Anschluss demzufolge vom Chipsatz auf dem Board direkt oder kommt er von Zusatzchips welche die Boardhersteller noch dazu anbringen um mehr Anschlüsse zu realisieren. Danach kann man das oft ablesen oder konkret ausrechnen. Bei Intel gab es ja auch noch Spezialfälle wo auf dem gleichen Sockel verschiedene CPUs verschieden viele PCIe Lanes haben, da wird es richtig kompliziert.
 

Coca_Cola

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
10.149
Was genau hast du den vor? Die ganzen HDDs werden ja nicht alle gleichzeit mit voller geschwindigkeit laufen müssen?
 

Kraeuterbutter

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.159
Hallo...
ich hab über die Jahre - leider - eine riesen Menge an Festplatten angesammelt...
ca. 50 STück (für einen Privatmann ja nicht wenig)

das sind teils 500GB 2,5" aus ausgemusterten Laptops die Freund in der Firma entsorgt hat
externe 2TB 2,5er
3,5" mit 120GB (alt) bis rauf zu 5TB
usw.

dann liegen hier noch ca. 10 SSDs rum, bis 2TB

im Moment "produziere" ich (sagen wir besser verursache ich) ca. 2 TB an DAten alle 9 Monate
(Fotos, GoPro-Videos, 360 Videos, 4k Videos)
im letzten Urlaub warens in 2 Wochen 320GB

im MOment kaufe ich alle paar Monate ne neue 2TB SSD

ich hab neben dem REchner so ein inateck "Clonestation" stehen:
USB 3.0 - 2 Schächte von wo man von oben Platten (2,5 oder 3,5") einstecken kann
dann diverse SSDs und Platten in GEhäusen noch eingebaut

es sind jedenfalls immerwieder 4-5 Platten gleichzeitig mit dem REchner verbunden

aber wie @Coca_Cola sagt: es werden eigentlihc nie alle gleichzeitig richtig gefordert

z.b. steckt jetzt eine 1TB-Platte drinnen => mein Cache-Laufwerk für Davinci Resolve
und eine 2TB SSD für die Videos der letzten Monate

ich glaub also das mit USB ist eh gar kein Problem

das Problem ist mein Datenchaos...

aber: ich hoffe es jetzt in den Griff zu kriegen..
hab die letzten Jahre immer wieder mal ne Platte gekauft um BAckup machen zu können und auch zu sortieren..
mit dem Erfolg dass ich 2Monate später nicht mehr wusste was BAckup ist, was orginal ist, wo wieder weitergearbeitet wurde, was aktuell ist etc...

ich denke mehr als die Hälfte meiner Daten sind (Vielfach)Dupletten und Sicherheitskopieren..

hab jetzt letzte Woche beim Amazon Black Friday zugeschlagen und mir 44TB an FEstplattenspeicher geholt..
daraus will ich mir jetzt eine ARchiv und BAckuplösung bauen (denke so 14TB oder 16TB - Rest für BAckups)

und anfangen meinen Daten da hochzuschieben und Dupletten etc. zu eliminieren
dabei sollten dann auch einige 4TB und 5TB Platten frei werden

jedenfalls wird das alles über USB laufen..
ein NAS liegt dann auch noch bereit... der Kosten wegen ohne Link-Aggregation und ohne 10MeB
 
Top