Taugen Aufrüstpakete bei ebay was?

justin87

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Hi. Ich möchte jetzt endlich mal meine doch arg betagte Maschine aufrüsten. Wird kaum zum Spielen genutzt (wenn, dann kleinere Indie Spiele ohne großen Hardwarehunger), Office, Internet, etwas Video- und Audiobearbeitung. Momentan ist es so, dass meine CPU schon wenn ich mir ein Video mit 360p in YouTube anschaue meine CPU Auslastung bei 100% liegt. HD oder Vollbild kann ich komplett vergessen. Jetzt möchte ich mir am Liebsten ein Paket aus Mainboard + CPU + RAM holen. Preis soll bei grob 300 Euro liegen, das Ganze soll dann auch ein paar Jährchen (3 - 5) halten. Hatte mir ein AMD FX-6300 mit >= 8 GB RAM (Weil ich auch ab und zu eine VM laufen habe) bei ebay gedacht. Gehäuse, Netzteil, Festplatte sind aktuell. Grafikkarte würde ich wenn nichts dagegen spricht die vom Mainboard nutzen. Kenne mich leider hardwaretechnisch überhaupt nicht aus, weshalb ich auf so etwas Vorgefertigtes zurück greifen wollte. Aber taugen die Angebote die was? Und wenn ja, von welchem Anbieter? Und ganz wichtig - möchte einen Silent Lüfter für die CPU nutzen, was gibt es da preiswertes zu empfehlen?
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.004
Für 300 € könnte man schon an einen Ivy Bridge-Quadcore (160 €) + 8 GB RAM (30 €) + Mainboard mit Ausstattung nach Wahl nachdenken.

Die Aufrüstpakete bei Ebay sind durchweg großer Mist weil durchweg überteuert. Außerdem sind die auch nichts "vorgefertigtes" sondern bestehen nur aus den Einzelteilen die du dir auch so kaufen und zusammenstecken könntest.
 

Tiimati

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.572
So ist es.
Beste Wahl ist, wenn es nur Aufrüsten sein soll wirklich etwas in der Richtung nachdenken wie t-6 sagte. Aufrüstpakete haben für dich einen vorteil von 10 Minuten Internetrecherche weniger, dafür vielleicht noch weniger Leistung für mehr Geld.
 

vipermind

Ensign
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
141
Richtig.
Lass dich lieber hier beraten und kauf die Teile beim Günstigen Versandhändler, z.Bsp. Mindfactory und co.
 

justin87

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Gut, war nur so ein Gedanke weil ich dachte, bei den Bundles sei schon alles perfekt abgestimmt. Und wenn man von der Materie wenig versteht, ist das halt nicht so ganz einfach sich etwas vernünftiges zusammenzustellen. Über die 10 Minuten Internetrecherche bin ich bereits weit raus, weiß allerdings je länger ich suche immer weniger, wonach ich eigentlich suche. Bundles sind also auch wieder gestorben.
 
M

Mumpitzelchen

Gast
Wenn dein PC schon so alt ist daß Youtube Videos nicht abgespielt werden können ist es zweifeilhaft ob das Netzteil für eine neue CPU geeignet ist. Sag lieber was für ein Modell es ist bevor du neue Hardware kaufst (ATX 24polig, ATX12V Stecker, etc).
Das gleiche gilt für alle Laufwerke: IDE ist tot und existier bei neuer Hardware nicht mehr. Alles nur noch SATA
 

justin87

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Netzteil ist mit dem Gehäuse das Neueste am ganzen Computer. Das ist ein Enermax Pro82+ 385 Watt. Festplatte habe ich 1* IDE (die würde ich dann halt raus werfen, ist eh winzig) und 1* SATA - sollte passen. DVD Laufwerk ist auch IDE, aber da ein Neues anzuschaffen wäre ja bezahlbar.
 

Cybertronic

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.699
Ich habe bisher alles an Bundles über Ebay bezogen. Hatte niemals Probleme. Vom logischen her kann nichts überteuert sein, da seit Jahren ein intensiver Preiskampf der Verkäufer besteht. Man kann nicht von preiswerter reden, wenn es um 15 Euro geht.

Wenn man bestimmte Marken möchte wird man auch da fündig.
 
P

Peiper

Gast
Zuletzt bearbeitet:

xitchl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
298
ASRock FM2A75 Pro4-M @ 60€
AMD A10-5800K Black Edition, 4x 3.80GHz @ 105€
TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB (DDR3-1600) @35€
Seagate Barracuda 7200.14 1000GB @ 60€

Macht knapp 250€ nur mal so als Beispiel ;)
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.616

justin87

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Habe mich jetzt nochmal ein Weilchen umgeschaut. Dabei stellen sich mir nun folgende Fragen.
Lohnt der AMD A10 5800K gegenüber dem FX-6300? Vor- / Nachteile? Welches Mainboard würde zum Erstgenannten passen, das vorgeschlagene ASRock schneidet bei den Testberichten eher mittelmäßig ab?
Lohnt es sich, gleich 16 GB RAM zu nehmen? Ist im Moment ja recht günstig und dann könnte ich meine VM ordentlich aufdrehen. Im Moment werde ich das sicherlich noch nicht voll nutzen, aber erfahrungsgemäßg lege ich nur so alle 5 Jahre Hand an meinen PC. Und bei meinen aktuellen 2 GB dachte ich damals auch, das sei überdimensionert.
Lohnt sich der Aufpreis des Thermalright True Spirit 140 gegenüber des 120? Kühlleistung sollte dicke reichen beim 120, aber die Spitzenwerte was die Geräuschlast angeht sind da deutlich höher angegeben.

/EDIT: Genau, eine eigene Grafikkarte wollte ich eigentlich nicht mehr dazu stecken, sollte also wenn möglich im Mainboard / CPU enthalten sein.
/EDIT2: Nach weiterem Grübeln habe ich die 16 GB RAM doch wieder verworfen. Wäre im Moment wohl zu übertrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peiper

Gast
Der Nachteil bei AM3+ ist daß es nur noch wenige taugliche Mainboards mit Onboard-Grafik gibt.
Das hier ist noch das beste und modernste.
http://geizhals.at/de/biostar_a880gz_dual_pc3-10667u_ddr3_a785828.html

Die FM2 sind zwar mit guter interner Grafik aber dafür gibt es nur Zwei-Moduler statt wie bei AM3+ Drei- bzw. Vier-Moduler.

Eine kleine Grafikkarte kostet gerade mal 25€.
Wenn du zum Xeon günstigeren RAM und ein B75 Mainboard nimmst sparst du 35-40€.


Lohnt sich der Aufpreis des Thermalright True Spirit 140 gegenüber des 120?
Kommt darauf an ob bzw. wie stark du übertakten möchtest.
Zumindest wäre es dann sinnvoller einen klobigeren Kühler zu nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Wörter)

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.616

Tomek43

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
82
Also wenn Gehäuse und NT ok sind und eine Sata-Platte vorhanden, dann wäre auch möglich:
Kingston HyperX blu. red DIMM XMP Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-27 ca 40€
MSI B75MA-P45, B75 (dual PC3-12800U DDR3) ca 50€
Intel Core i5-3330, 4x 3.00GHz, boxed ca 155€
unf für 20 noch nen Samsung DVD/CD-Combo

Den Boxed Lüfter köntest Du ersetzen, ist aber nicht notwendig, da die Intel-Boxed besser als ihr Ruf sind, Graka sollte auch nicht erforderlich sein, da On-Chip GPU schon nen ordentlichen Job macht. Und Du hättest längerfristig Spaß damit. Falls es Dich dann zeitnah kitzelt, Du kannst ne SSD anschliesen, da der native Port dafür vorhanden ist. Und wenig Strom braucht er auch noch....

Am wichtigsten: Vergiss die Pakete bei Ebay!

Gruß, der Tom
 

justin87

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
So, als Rückmeldung. Habe mich jetzt tatsächlich für den Intel 3470 entschieden, mit einem ASRock H77 Mainboard. Gerade fertig geworden mit dem Zusammenbasteln und das flutscht wie verrückt - ich bin ganz entzückt... Nur den boxed Lüfter finde ich extrem laut, obwohl ich den automatisch regulieren lasse. Da muss ich unbedingt noch etwas daran ändern. Dumm nur, dass ich dafür das Mainboard dann wieder raus bauen muss.

Habe noch eine Gainward GF9500GT 1024MB Grafikkarte angeboten bekommen. Lohnt es sich, die da reinzustecken?
 
Top