TeamViewer - Uploadspeed nicht ausgeschöpft

Kokujou

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
542
Hallo :3
Ich hab ein kleines Problem... ich seh es überall, dass sich die Leute über die Geschwindigkeit aufregen.
Aber ich versteh es nichtmal. Meine Upload-Bandbreite wird nichtmal Ansatzweise ausgeschöpft. Ich hab 100MBit Download und 34MBit im Upload. Aber wenn ich jetzt über TV ein Video gucke komme ich nichtmal auf 6MBit download. Und das kapier ich nicht.
UDP ist natürlich an.

Also meine Fragen:
- Gibt es irgendein Workaround?
- Gibt es alternativen die den vollen Datenflow geben?
- Ist das ein Bug oder ein "Feature"?
 

proud2b

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.976
Wenn nicht mehr wie 6mbit gebraucht werden, warum sollte die Bandbreite dann ausgeschöpft werden?

Kann aber auch sein, dass ich deine Fragenstellung nicht verstehe.
 

Smurfy1982

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.802
Ich verstehe die Frage auch nicht so ganz. Wenn die Übertragung des (auf dem ferngesteuerten PC decodierten) Video nicht mehr Bandbreite benötigt, dann ist das so. Zumal TeamViewer auch eine Kompression verwendet.
 

Kokujou

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
542
Das video sowie der Ton hat Delays, Laggs, die Qualität wurde schon runtergeschraubt soweit wie möglich aber es wird nicht besser...
soll das heißen das liegt alles an irgendwelchen Verbindungshuckeln?

Ich war mal im selben Zimmer und hab rausgefunden, dass man Teamviewer über die IP verbinden kann. Ich hab die lokale IP genommen (192.168.), die qualität, das ruckeln, alles war weg wenn ichs lokal mache. Also muss es irgendwas mit TV zutun haben.
 

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.678
Teamviewer verbindet sich außer wenns nur im lokalen Lan läuft, über den TV Server, um durch NATs etc zu Tunneln.
Wenn dir der Server nicht mehr gibt, isses halt so
 

Smurfy1982

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.802
Hab das hier gerade mal selbst nachgestellt.

1. Versuch: Verbindung über die IP/Rechnername: Das Erste HD wird relativ problemlos übertragen.
2. Versuch: Verbindugn über die ID: Das Erste HD wird relativ problemlos übertragen.

Ich kann mir jetzt nur vorstellen, dass der bei Verbindung über die ID keine UDP Verbindung innerhalb Deines Netzwerkes aufbaut, sondern die TeamViewer Server nutzt. Und hier wird eine Bandbreitenlimitierung greifen.

Muss aber @Nukleus zustimmen, TeamViewer ist nicht für Streaming gedacht ;)
 

Kokujou

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
542
Und doch haben sie bei den Qualitätseinstellungen verbessertes Videostreaming ;)

Es gibt in den erweiterten Einstellungen eine Möglichkeit den Server zu konfigurieren.
Kann man da irgendwas machen, damit man quasi ne direkte Verbindung hat?
P2P falls das die richtige Vokabel ist?
 

Smurfy1982

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.802
Aus dem Handbuch:

1545862563861.png


Du kannst etwas tun: Die Verbindung innerhalb Deines LAN immer über die IP/Rechnername herstellen. Dann sollte dem Streaming nichts im Wege stehen :) Wenn Du von außerhalb über TeamViewer streamen möchtest, ist eine VPN Verbindung nachhause notwendig, z.B. mit Fritz! Fernzugang.
 

Kokujou

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
542
Also dass man es einstellen kann weiß ich aber reicht es z.B. die IPv4 Adresse einzugeben?
Das blöde ist die ... ich sag mal "Öffentliche" IP zu nehmen ist wohl exakt dasselbe wie die Teamviewer ID zu verwenden, zumindest wars das gleiche ergebnis, also geht wohl auch die IP über den TV Server...

ist eine VPN Verbindung nachhause notwendig, z.B. mit Fritz! Fernzugang.
Es gibt ja auch teamviewer VPN aber ich weiß nicht so recht wie ich da streamen soll, ich hab das so verstanden dass das nur ein File-Access ist oder so...
 

Zensai

Boba Fett
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
9.632
Ich behaupte hier liegt ein XY Problem vor uns eigentlich wäre dein Problem vermutlich viel einfacher zu lösen anstatt dass du dich so auf TeamViewer versteifst.
Anders gefragt:
Was genau willst du eigentlich tun?
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.662
Das wird auch nicht lange dauern, bis Dir der TV Zugang gesperrt wird. Wenn Du oft so lange Sessions hast.

Das Problem löst man anders. Egal was Du da genau machst, der TV ist definitiv die falsche Lösung.
 

Kokujou

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
542
Ich hab mal gesucht wie unkompliziertes Streamen geht aber irgendwie war alles so unglaublich kompliziert, dabei will ich einfach nur gelegentlich das, was ich zu Hause angefangen hab, irgendwo unterwegs weitergucken.
Natürlich auch mal hin und her schalten, außerhalb an meinem Code weiterarbeiten, bei nem Spiel irgendwleche Prozesse laufen lassen bei denen ich nicht da sein muss und und und.

Also es ist schon ziemlich nice, dass man bei Teamviewer nicht nur das Streaming hat, was ja eigentlich gar nicht Teil der Absicht von TV ist, sondern auch umschalten kann, es ist halt als hättest du deinen Computer dein ganzes file System auch auf dem Handy oder dem Laptop oder wo immer du es willst.

Aber stimmt, wenn der TV Server dazwischen steht, dann wäre es schon möglich dass man mir irgendwie aufs dach steigt... Obwohl ich bis jetzt was das angeht keine Probleme hatte. Darum wüsste ich gerne, man kann den ja irgendwie ändern.

Würde es reichen wenn man da die öffentliche IP des Zielcomputers einträgt? Oder... kA die eigene? Oder muss man sich jetz selbst nen Server basteln? TeamViewer P2P wäre natürlich optimal. kA warum die überhaupt den Server zwischenschalten.
 

Kokujou

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
542
OK dann versuche ich es mal damit... Die Lösung sollte man, so es denn funtkioniert, direkt öfentlich macehn denn ich finde das wäre einfach genial. Und ich kapier nicht warum der Server überhaupt dazwischengeschaltet wird. Stichwort Privatsphäre oder wie? Oder Stichwort Sicherhei und böse viren die überall im Internet lauern und unseren computer zerstören wollen oder was ? ^^
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.662
Auf jeden Fall eine Frage der Sicherheit. Für so was Ports auf einem Rechner öffnen bietet eben ein enormes Sicherheitsrisiko. Gerade für so eine Anwendung die eine so große Verbreitung hat.

Aber auch eine Direktverbindung wird Dich nicht vors sperren schützen. Wenn Du das eben oft nutzt.
 

Kokujou

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
542
Warum? Wenn ich nicht über den Server gehe kriegen sie es theoretisch nicht mal mit. Sie haben ja keine Traffic-Last dadurch... Es sei denn sie spionieren ;)

Und Sicherheit.. Offen ist der Port so oder so. Ich benutze TV ständig, ob nun zum Support oder einfach nur um meinen PC zu fernsteuern, mir files von zu Hause zu holen, und und und.

Ich hab das sowieso nie richtig verstanden. Zugang zum Computer hin oder her, aber ich hab das immer so vertanden, dass ein offener Port sowas wie ein Programm ist, dass da horcht und nachrichten kriegt, diese zu befehlen umwandelt und dann auf dem PC irgendwelche Befehle ausführt, oder etwa nicht?
Also ist ein offener Port nur genauso unsicher wie das Programm dass horcht. Also ist es nicht so als könnte irgendein offener Port mal schnell irgendwelche dateien löschen, klauen oder drauf schieben und ausführen wie man will. Oder doch?
 

Kokujou

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
542
Ich bin neugierig... Was ist das wie geht das? Hat Windows nen integrierten Teamviewer? :o
Kann man darauf von Mobil zugreifen?
 

Smurfy1982

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.802
Top