News Telekom stellt neue mobile Datentarife vor

gonZp

Newbie
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3
Zitat von Mobile Data S eco:
Ab einem Datenvolumen von 1 GB pro Monat wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt.
Ich brech gleich ins Essen :kotz: Willkommen in der Steinzeit....

Des Weiteren halte ich die SpeedOn Option für reine Abzocke in den kleinen Tarifen!

Zitat von http://www.telekom.de/dlp/agb/pdf/40007.pdf:
SpeedOn, je Buchung
[...]
in den Tarifen Mobile Data und CombiCard Mobile Data 14,95
[...]
– 1 GB in den Tarifen Complete Mobil L, Complete Mobil XL, Mobile Data S und CombiCard Mobile Data S
In dem XL Tarif würde das alles zwar etwas attraktiver aussehen, aber naja....
  • 30 GB für ~70 €
  • 60 GB für ~85 €
  • 90 GB für ~100€
 

gutiSTAR

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
238
Sagt mal Leute, gab es nicht vor geraumer Zeit eine Klage, welche den Providern verbieten sollte das Wort "Datenflat" zu verwenden, wenn der Speed nach x GB gedrosselt wird?
Ich finde es einfach nach wie vor verdammt frech hier von einer Flatrate zu sprechen!
Ganz abgesehen davon sind diese Tarife ja mal absolut lächerlich und überteuert.
Die Telekom konnte mich bisher in KEINER Hinsicht zufriedenstellen, seien es Mobilfunk-, oder Internettarife oder Entertain (das schlimmste von allen! :D)
 

DJKno

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.120
Wohne auf nem Dorf ohne DSL Versorgung und hatte große Erwartungen in die LTE-Technik.
Bin aber so froh, dass die vom Rosa T bei uns noch kein LTE ausgebaut haben und wir immernoch mit EDGE rumdümpeln. Warum?
Weil jetzt das Land endlich den richtigen Breitbandausbau finanziert und wir innerhalb von 10 Monaten DSL (vielleicht sogar VDSL) haben werden.
Sonst würde ich jetzt in so einem 2-Jahres-Knebelvertrag mit dieser Volumenabzocke hängen.

Die deutschen Provider sollen endlich mal nen Blick ins Ausland werfen. Aber anscheinend kaufen die deutschen "Schaafe" immernoch alles, wenn es nur gut beworben wird.
 

Vivster

Commodore
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
schade dass sie die geschwindigkeit an das volumen koppeln

was viele allerdings vergessen ist dass es sich um das gute D-netz handelt(gute verfügbarkeit, gute verbindung)
klar sind die preise in der E-netz konkurrenz preiswerter aber was ich will ist ein gutes netz und dafür zahl ich auch gern mal 5€ mehr im monat
 
B

Biertrinker

Gast
Ich sehe schon...meinen jahrelangen Vetrag den ich bei der Telekom habe, werde ich dieses Mal nicht verlängern. Derzeit habe ich 3Gb inkl, beim Nachfolger meines derzeitigen Tarifs nur noch 1 GB, eine klare Verschlechterung. Dann lasse ich es lieber sein.
 

helly

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
115
dann kauft euch doch einen x-beliebigen Vertrag bei irgendeinem Billiganbieter. Klar ist die Telekom nicht billig, aber dafür hat man den besten Service von allen. Und das beste Netz sowieso. Und neue Technik ist anfangs immer teuer.

und dass sich alles Flatrate schimpfen darf finde auch ich unter aller Sau, aber hier versagen nicht die Provider sondern der Verbraucherschutz. Denen sollte man mal einen DUDEN besorgen damit Sie das Wort FLATRATE mal nachschlagen können, wenn sie des Englischen schon nicht mächtig sind. Fast nichts, was heute flatrate genannt wird, ist eine wirkliche flatrate. Wahrscheinlich sogar weniger als fast nichts :p
 
B

Biertrinker

Gast
@vivster: Hast völlig Recht, das Netz ist erste Sahne! Habe überall schnelles Internet....mir würde es völlig reichen wie es ist, meinen Vetrag den ich jetzt habe, könnte ich von mir aus noch jahrelang fortführen. Aber verschlechtern mag ich mich auch nicht, dann lasse ich es lieber sein.

@helly: Flat bezieht sich aber nicht auf den Speed sondern das Volumen. Und das ist unbegrenzt. Ich finde es auch bescheiden, aber da man wirklich unbegrenzt Traffic hat, passt der Begriff schon. Wie schnell das dann geht oder nicht das steht dann wieder auf einem anderem Blatt :-)
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.693
20€ für ein, ich wiederhole ein Gigabyte, das kann nur ein verspäteter Aprilscherz sein :freak:

Aber es scheint ja immer noch genug Deppen zu geben die diese überteuerten Pseudoflatrates buchen :p
.
 
S

Seelenernter

Gast
darum hab ich Aldi Talk :D Internet mit 500MB volumen für 7,99€ im monat^^
 

Seb89

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
754
Hm, jetzt die wichtigste Frage? Gilt das auch für Mobilfunktarife?
 

Tidus2007

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.640
dann kauft euch doch einen x-beliebigen Vertrag bei irgendeinem Billiganbieter. Klar ist die Telekom nicht billig, aber dafür hat man den besten Service von allen. Und das beste Netz sowieso. Und neue Technik ist anfangs immer teuer.

und dass sich alles Flatrate schimpfen darf finde auch ich unter aller Sau, aber hier versagen nicht die Provider sondern der Verbraucherschutz. Denen sollte man mal einen DUDEN besorgen damit Sie das Wort FLATRATE mal nachschlagen können, wenn sie des Englischen schon nicht mächtig sind. Fast nichts, was heute flatrate genannt wird, ist eine wirkliche flatrate. Wahrscheinlich sogar weniger als fast nichts :p

Wenn das der beste Service der Telekom wäre dann gute Nacht, damit machen sie alles aber nichts positives, dass LTE zu beginn etwas teuerer ist ist auch klar aber diese Begrenzungen sind ja ein Witz. Hätte ich das wäre ich innerhalb von 19 min in der Steinzeit. 1 Download aus dem PSN mit 23 GB und puff, nicht mal den könnte ich komplett mit vollem Speed laden.

Die Tarife sind eine Unverschämtheit und sollten ignoriert werden.
 

Compo

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.254
Diese Tarife sind doch wohl ein Witz!

30 € monatlich und dafür bei 21 MBit/s lächerliche 3 GB Volumen nutzen dürfen???

Liebe Mobilfunkprovider, schaut euch mal in Europa um. In Österreich bekommt man beispielsweise bei drei.at schon für 15 € ne richtige Flat bis 10 MBit/s - ohne Volumenbegrenzung!

Aber in Deutschland verkauft man die Kunden eben für dumm.
So lang die Tarife derart zum Nachteil des Kunden gestrickt sind, boykottiere ich mobile Daten-Verträge.
Bist du dir da sicher ? hinter den Tarifen steht zwar "unbegrenzt" aber unten steht etwas kleingedrucktes:
"* Die Datentransfergeschwindigkeit wird nach Verbrauch von 6 GB beim XXL, von 4 GB beim XL, von 2 GB beim L, von 1GB beim Comfort auf max. 64 kbit / Sek. herabgesetzt. Bitte beachten Sie die Tarifdetails am Ende der Seite."

Somit in Östereich haar genau das selbe wie hier, nur sehr viel günstiger.
 

Nasenbär

Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.836
Total überteuert und für eine Datenflat eine Volumenbegrenzung ist eine Frechheit bei dem Preis
Die Volumenbegrenzung ist keine Frechheit sondern ein Notwendigkeit. Es handelt sich nunmal um ein Shared Medium. Hast du keine Volumenbegrenzung, dann reichen eine Handvoll Filesharer oder sonstige User mit hohem Datenaufkommen, die die restlichen Nutzer ausbremsen. Wie hoch das Datenvolumen sein sollte steht auf einem anderen Blatt Papier.
Aber bevor man hier im Forum vor sich hin quängelt sollte man mal über die technischen Begebenheiten nachdenken...

Daheim habe ich Kabel Deutschland und zahle 19,99 für 32 Mbit/s mit echter Flat und Telefon inklusive ...
Kabel gebundene und drahtlose Netzwerkverbindungen sind nunmal 2 Paar Schuhe, die man nicht miteinander vergleichen kann.
Ein Mobilfunkgespräch ist auch teurer als ein Festnetzgespräch, da regt sich auch keiner auf.

allein diese Augenwischerei mit "bis zu...."
Es wird mit hohen Bandbreiten geworben und schlussendlich richtet sich das Ganze an die Auslastung. Je mehr Leute sich zur selben Zeit verbunden haben desto weniger Bandbreite gibt es für jeden einzelnen.
Deswegen schreiben sie ja "Bis zu". Was sollen die denn sonst hinschreiben? Eine Mindestbandbreite kann nunmal nicht garantiert werden.

Ich finde es einfach nach wie vor verdammt frech hier von einer Flatrate zu sprechen!
So frech finde ich das gar nicht. Sie werben mit einer Datenflat, die du auch bekommst. egal wie hoch dein Datenvolumen ist, du zahlst den gleichen Preis.
 

aD0

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
64
Joa die Preise sind schon ziemlich heftig. Ich hab seit ewigkeiten ein Paket bei o2 für 5€/Monat da wird glaub ich auch ab 200Mb gedrosselt, hab ich aber noch nie geschafft mit normalen Smartphone surfen.

dann kauft euch doch einen x-beliebigen Vertrag bei irgendeinem Billiganbieter. Klar ist die Telekom nicht billig, aber dafür hat man den besten Service von allen. ...
Sagmal hast du Lack gesoffen ;) ? Telekom und Service. Für mich ist die Telekom ein riesiger rosa Sch**ßhaufen. Ich hoffe ich werde aus Netzabdeckungsgründen nie wieder gezwungen sein bei denen Kunde zu werden.
 

bubu89

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.283
Ab einem Datenvolumen von 1 GB pro Monat wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt.
Das mit den 64 kbit/s ist wirklich lachhaft.
Auch bei sämtlichen Handytarifen.

Man sollte schonmal über minimum 768 kbit/s nachdenken.

Internet ist doch ansonsten überhaupt nicht zu gebrauchen.
 

Domi83

Commodore
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.461
Zitat von DeusoftheWired:
Zeige das bloß niemandem der diese Datentarife anbietet, der weiß sonst nicht was er damit anfangen soll. Aber es ist schon erstaunlich, wie schrecklich die Begrenzungen sind. Dann sollen sie lieber 5Mbit/s fix machen, und dafür den Traffic erhöhen. Oder wie es hier schon gesagt worden ist, man schneidet sich sein Paket selbst zusammen.

Ähnlich wie bei den Cloud-Systemen von 1und1, da habe ich so etwas das erste mal gesehen. Man wählt aus was man benötigt, und daraus ergibt sich dann ein Preis pro Monat :)

Aber nun ja, so etwas ist ehr "Utopisch".

Gruß, Domi
 
Top