Notiz Teurer Flash-Speicher: Apple hebt iPad-Pro-Preise um 70 Euro an

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.328
#1
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.550
#4
Ja, es war einfach zu günstig^^.
Spaß beiseite - aber langsam frage ich mich durchaus, was bei Apple abgeht. Klar, bei dem Preis kommt es auf 70€ auch nicht mehr an, aber dennoch.

Letztendlich entscheidet es jeder Kunde selbst, ob er es mitmacht oder nicht. Natürlich freuen sich Vorstände, Aktionäre etc über noch mehr klingelnde Kassen.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.951
#7
Entweder möchte man um jeden Preis die 70% Bruttomarge halten oder jemand in der Abteilung dafür hat festgestellt, dass sich der Absatz auch damit nicht verändern würde aber die Marge eben noch weiter steigt.

Wahrscheinlich ist Apple ohnehin nach Samsung der Konzern, der am billigsten an Flash kommt :rolleyes:
 

Syrato

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
441
#8
@Astronaut es ist noch nicht Herbst 😇.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.684
#9
Und natürlich senkt man die preise wieder, wenn der Speicher günstiger wird. So wie man die preise auch wieder gesenkt wurde, nachdem der Euro wieder stärker geworden ist... moment warte mal...

Apple ist um keine Ausrede verlegen die Preise anzuheben. Sollen sie doch einfach die Preise anheben und sich keine komischen erklärungen ausdenken. genau wie beim iphone, das OLED Display und die Wireless ladefunktion machen das gerät so teuer. Apple tut so, als würden sie am Gewinnlimit produzieren. Hauptsache die Marge sinkt nicht um einen %.

Also darf man sich auch darauf gefasst machen, dass alle anderen Geräte teurer werden? Schließlich steckt der Speicher ja nicht nur im iPad. Und das ganze, nachdem man den ipad Preis durch die Pro Geräte eh künstlich angehoben wurden . Man verkauft die eigentlichen normalen Jährlichen neuerungen einfach als teure Pro Version und speckt das normale Modell dazu noch ab. Tolle Strategie. Die apple Preisgestaltung ist teils wirklich lächerlich. Früher bewegte man sich im Premiumsegment und lieferte dementsprechend ab. Heute sind die Preise völlig überzogen und die produkte werden nicht wirklich besser. Da muss man sich nur mal die MacBooks angucken. Die alten Geräte waren robust und langlebig. Heute sind es standard wegwerfrechner mit lächerlicher Garantieabdeckung zu lächerlichen Preisen.
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
637
#10
Habe ich wohl zu oft mein iPad getauscht^^

Ist schon frech bei den Margen die Apple hat aber nun gut wer eines will, der wird es auch bezahlen.

Frage mich eh warum das iPhone X nicht gleich 2.000€ kostet, dann wäre es mal ein gelungenes Statussymbol [/Ironie off]
 
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
653
#11
Die Preise wurden nicht wegen den Kosten erhöht, sondern weil alle Reviewer gelobt haben, daß der Aufpreis für den vierfachen Speicher nur 100€ kostet.
Das wirkte lächerlich fair, weshalb Apple hier nun nachbessert, um die Kunden nicht an falsche Verhältnisse zu gewöhnen.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7.663
#12
gut, dass ich schon vor ein paar Wochen zugeschlagen hab...
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.044
#14
Hab mir das 256er erst vor kurzem für "nur" 999 geholt, ein Glück :)
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
676
#15
Also hat sich der Einkaufspreis um genau 70€ für jede Einheit(!) Flashspeicher erhöht und Apple gibt diese natürlich nur an seine Kunden weiter? Anderenfalls dürfte Apple mit der Preiserhöhung von Flashspeicher auch eine deftige Gewinnerhöhung durchsetzen wollen, wovon zu 120% auszugehen ist. Was für eine Rattenfirma.

Entweder möchte man um jeden Preis die 70% Bruttomarge halten oder jemand in der Abteilung dafür hat festgestellt, dass sich der Absatz auch damit nicht verändern würde aber die Marge eben noch weiter steigt.

Wahrscheinlich ist Apple ohnehin nach Samsung der Konzern, der am billigsten an Flash kommt :rolleyes:
Preiselastizität bei Apple-Schäfchen = 0
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
184
#16
Ich fand den Preis von High-End-Smartphones ja vor Jahren schon sehr fragwürdig, als diese 500-600€ gekostet haben. Aber für den Preis von so einem ollen Ipad (und ja, ich kenne die Dinger, meine Mutter besitzt eines) bekommt man schon einen kompletten, sehr gut ausgestatteten Rechner oder ein tolles, brauchbares Notebook. Oder eben eine sehr gute Systemkamera (allem anderen vorzuziehen ^^) mit Kitobjektiv...

Ich finde die Preise echt krank mittlerweile.

Grüße

Micha
 

calNixo

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.002
#17
Apple schwimmt dermaßen im Geld, dass die die höheren Einkaufspreise sicherlich ohne es groß zu bemerken, selbst tragen könnten.
Stattdessen geben sie den höheren Preis direkt an die Kunden weiter.
Und was passiert? Nichts. Ich wette am Absatz der iPads ändert sich nichts.

Apple scheint sich scheinbar daran zu stören, dass sie im Massenmarkt gelandet sind. Über andauernde und stetige Preiserhöhungen wollen sie wohl manche Produkte wieder als exklusivere Premiumprodukte anbieten – hat bis jetzt aber noch nicht so geklappt. Die Massen kaufen weiter.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.438
#18
Armes armes Apple hat ja keine Wahl, diese pöhsen Einkaufspreise! Aber sicherlich wird das wieder günstiger, sobald die Preise für den Speicher wieder sinken. Ja, ganz sicher!

Die kriegen echt den Hals nicht voll.
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.553
#19
Der Eurokurs hat sich verbessert und der Speicher kostet nicht mal 70€, geschweige denn 70€ mehr als vorher.

Vermutlich wollte man einfach die Marge ein wenig erhöhen.
Dass iPads, die in der Produktion teurer sind als ein iPhone, weniger als selbiges kosten, war Apple bestimmt schon lange ein Dorn im Auge.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.296
#20
weiß garnicht was ihr alle habt apple ist dumm wie brot

ich würd 10 euro pro gb speicher berechnen die ersten 8 gb sind incl ende
so lange es dumme leute gibt die es kaufen immer weiter hoch damit die machen es genau richtig.

ich würde jedes jahr special und sonder editionen bringen die extra teuer sind so lange es funktioniert.

ich lach mir weiter einen ab installiere mir mac os auf einem pc meiner wahl der nicht low end ist und gut ist.

tablet gibts auch genug alternative.

handys gibt ca 5 firmen die besseres bauen für weniger geld da sind dann sogar akkus und keine knopfzellen verbaut damit ich über den tag komme.
 
Top