News Thermalright stellt CPU-Kühler HR-22 offiziell vor

Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.114
#2
Test???
Ich habe den Hr-02 Lüfter....

das mit dem lufttunnel finde ich ne ganz coole idee, nur bin ich der meinung das mein Gehäuse 140mm lüfter hat. Da passt das dann bestimmt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
752
#4
Thermalriggt? Kenne ich nicht ;)
Und wir kehren zurück zu den Trocknerabluftschläuchen? :D Sowas hab ich zuletzt vor 10 Jahren gesehen, in meinem Rechner :D
 
R

r00ter

Gast
#5
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.430
#8
Hab zwei der HR02er verbaut und das schlimmste an der gesamten Konstruktionen, sind die Lüfterklammern. Die Teile sind echt sche**e.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#9
Ich zitiere aus https://www.computerbase.de/2011-07/test-thermalright-hr-02-macho-cpu-kuehler/ :
"Der Thermalright HR-02 Macho startet mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 37,90 Euro."

Respekt für den Nachfolger praktisch das Doppelte zu verlangen.
Sorry aber Thermalright können ihren Sch.... behalten. Da kauft man doch lieber einen Silver Arrow SB-E. Der ist kostet weniger, ist niedriger und kühlt wohl auch besser als ein HR-22.

PS: an die Leute die "ist zu hoch" schreiben: der HR-02 ist mit 163mm höher als der neue HR-22
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.770
#10
Der HR-22 ist nicht der Nachfolger des HR-02 Macho, sondern des HR-02. Der Macho war lediglich ein Budget-Version des HR-02, der zwischen 55 und 60 Euro gekostet hat. Schaut man sich vergleichbare High-End-Kühler an, ist der HR-22 nicht übermäßig teuer.
 

.fF

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
926
#11
Der HR-02 Macho ist nicht der HR-02 und damit nicht der direkte Vorgänger zum HR-22. Erstmal bitte dessen Billigvariante abwarten und dann meckern.
 
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
783
#12
Verstehe ich das richtig? Den Nachfolger des HR-02 gibt es für den doppelten Preis, aber ohne Lüfter dabei?
Wenn ich damit wirklich richtig liege, ist das eine ganz schöne Ausschlachtung des Namens bzw. der Marke... möchte ich einen halbwegs vernünftigen Lüfter dazu bin ich bei knapp 100€!
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
#14
75€ ist heavy aber wenn er meinen Noctua NH-D14 um relevante Werte schlägt warum nicht.
 
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
783
#15
Schaut man sich vergleichbare High-End-Kühler an, ist der HR-22 nicht übermäßig teuer.
Öhm... ja doch, er ist teuer. Ein Noctua NH-D14 kostet bei Alternate rund 75€. Dieser ist aber mit 2 ordentlichen Lüftern ausgestattet und nicht nur mit einem Gummischlappen, damit ich meinen Hecklüfter dafür missbrauchen kann... In der Regel ist der Hecklüfter ja nicht ausschließlich dafür da den CPU Kühler zu unterstützen, sondern er soll auch allgemein die Abwärme raus bringen.
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
500
#18
mit 1,1 kg ein dicker brummer :freak: das ding wird doch bestimmt nicht mal warm bei der verdrängung :R

fand schon der von Arctic Freezer schon groß :E beim Transport sollte man schon auf passen.

Thermalright_HR_22_3.jpg
Thermalright_HR_22_1.jpg
Thermalright_HR_22_7.jpg
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.675
#19
Auf Bild Nummer 7 sieht man es gut.
Habe heuer das Gehäuse gewechselt und kam nicht an die letzte Mainboardschraube im linken oberen Eck [Netzteil unten, oben zwei Lüfter, also genau gar kein Platz! Zudem verdeckt der fette Kühler alles was darunter liegt ;) ].
Also Kühlkörper runter, festschrauben, Kühlkörper wieder drauf. Ist gar nicht so einfach bei dem Montagesystem. IN einer hand den Schraubenzieher, in der anderen irgendwie den Kühlkörper, der durch die "Unwucht" durch die Asymetrie kippt oder durch die WLP wegrutschen will.
Ist aber erstmal fest, passt alles.
Im Zweifel etwas mehr als nur minimalst wenig WLP verwenden. Musste ich machen, nachdem ich höhere Temps hatte.
Also nochmal. Jetzt habe ich zwar im idle leicht höhere Temps als früher (immer noch weit unter 40°C), dafür unter prime95 Dauervolllast sogar 3°C weniger als jemals zuvor.
 
Top