Thermaltake LANBox Lite mit WaKü

alebec7

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
154
Ich habe vor mir diese LanBox zu kaufen und folgende Komponenten einzubauen:

- Asus Mainboard
- Intel C2D E6400
- Geforce 8800 GTs
- SATA HDD

Das Problem was mir jetzt bevorsteht ist, dass 1. mein alter CPU- Lüfter nicht mehr passt und 2. die CPU sehr warm wird (Last: > 60°C). Jetzt kam mir die Idee eine Wakü nur für den CPU einzubauen.

Leider kenne ich mich nicht mit Waküs aus und bitte daher um eine Zusammenstellung. Meine Preisvostellungen liegen bei max. 200€. Es ist auch darauf zu achten, dass das Gehäuse relativ klein ist. Zum besseren Verständniss hier noch ein paar Bilder:

http://www.hartware.de/showpic.php?type=review&id=694&path=/media/reviews/694/lan_nice_big.jpg

innen: http://www.hartware.de/showpic.php?type=review&id=694&path=/media/reviews/694/lan_inner_big.jpg
 

sr-71

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.688
Anstatt des E6400 würde ich einen E8200 oder E8400 nehmen , die werden nicht so heiß.
In dem Gehäuse eine WaKü nur für die CPU zu verbauen ist nach meiner Meinung unlogisch.
Wo soll in der kleinen Kiste der Radi hin ??(Aufs Dach vielleicht ??)
 

Realitygamer

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
649
Na ne Wakü könnteste da nur einbauen , wenn de das Gehäuse ein bisschen modifizierst . Die Pumpe könnte man oben links ( von Link 2 ausgehend ) neben diesen Käfig da hinstellen . Denn gehste mit 2 Winkeln rüber zum CPU . Vom CPU denn hoch zum Radiator , den de denn außerhalb ( extern ) , also oben drauf auf´n Gehäusedach , drauf machst . Und von diesem Radiator denn zum AGB , der vor der Pumpe ist . Hier wäre mal ne Zusammenstellung :

Pumpe : 1 mal Alphacool Eheim 600 Station II 12V , Art.Nr.: 50004 , Preis : 48,49 Euro .
CPU Kühler : 1 mal Swiftech Apogee GTX 775 , Art.Nr.: 10104 , Preis : 49,99 Euro .
Radiator : 1 mal Black ICE Radiator GT Stealth 240 - lite , Art.Nr.: 35123 , Preis : 31,99 Euro .
Anschlüsse : 6 mal 10/8mm (8x1mm) Anschraubtülle G1/4 , Art.Nr.: 62001 , Preis : 7,50 Euro .
4 mal 10/8mm (8x1mm) L Schlauchverbinder MSV , Art.Nr.: 62006 , Preis : 8,76 Euro .
Schlauch : 2 mal Schlauch PVC 10/8mm klar, kleiner Biegeradius , Art.Nr.: 57006 , Preis : 2,38 Euro .
Kühlflüssigkeit : 1 mal Tec-Protect-Ultra 1,0l Valvoline SuperCoolant , Art.Nr.: 30029 , Preis : 9,99 Euro .

Gesamtpreis : 159,10 Euro + Porto .

Preise und daten sind von Aquatuning genommen .
 

alebec7

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
154
Den Intel E6400 habe ich schon. Und nochmal Geld für den E8300 ausgeben möchte ich nicht. Den Radiator könnte man ja auf dem Dach befestigen? Ich habe so ein Bild gefunden:

http://opyruso.free.fr/Documents/Photos/PC/wc/11.JPG

Der AGB ist 3,5" wo bekommt man sowas? Ich kenne nur 5,25" Schächte.
 

kuehnel91

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.559
Bietet das Gehäuse keinen Platz für einen 120er oder 2 120er oder einen 120er und einen 80er Radi?

Das reicht volkommen aus, dann setzt du die Spannung noch ein wenig herunter und schon hast du einen kühlen E6400.
 

alebec7

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
154
Na ne Wakü könnteste da nur einbauen , wenn de das Gehäuse ein bisschen modifizierst . Die Pumpe könnte man oben links ( von Link 2 ausgehend ) neben diesen Käfig da hinstellen . Denn gehste mit 2 Winkeln rüber zum CPU . Vom CPU denn hoch zum Radiator , den de denn außerhalb ( extern ) , also oben drauf auf´n Gehäusedach , drauf machst . Und von diesem Radiator denn zum AGB , der vor der Pumpe ist . Hier wäre mal ne Zusammenstellung :

Pumpe : 1 mal Alphacool Eheim 600 Station II 12V , Art.Nr.: 50004 , Preis : 48,49 Euro .
CPU Kühler : 1 mal Swiftech Apogee GTX 775 , Art.Nr.: 10104 , Preis : 49,99 Euro .
Radiator : 1 mal Black ICE Radiator GT Stealth 240 - lite , Art.Nr.: 35123 , Preis : 31,99 Euro .
Anschlüsse : 6 mal 10/8mm (8x1mm) Anschraubtülle G1/4 , Art.Nr.: 62001 , Preis : 7,50 Euro .
4 mal 10/8mm (8x1mm) L Schlauchverbinder MSV , Art.Nr.: 62006 , Preis : 8,76 Euro .
Schlauch : 2 mal Schlauch PVC 10/8mm klar, kleiner Biegeradius , Art.Nr.: 57006 , Preis : 2,38 Euro .
Kühlflüssigkeit : 1 mal Tec-Protect-Ultra 1,0l Valvoline SuperCoolant , Art.Nr.: 30029 , Preis : 9,99 Euro .

Gesamtpreis : 159,10 Euro + Porto .

Preise und daten sind von Aquatuning genommen .
Die Zusammenstellugn st schonmal gut. Aber wo ist der AGB?
 

Realitygamer

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
649
@ alebec7 :

Haste Dir ma die Pumpe angeschaut bei aquatuning ? Denn wüssteste , das die Pumpe in dem AGB sitzt und der AGB um die Pumpe drum rum ist und damit würde sie halt perfekt oben links ( vom 2. Link ausgehend ) reinpassen .
 

alebec7

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
154
Okay. Habe mir die Pumpe gerade bei aquatuning angeschaut. Die würde in die Ecke passen. In den Radiator müsste ich aber noch 2 Lüfter einbauen. Würden 2 Noctua 120mm gehen?
 

Realitygamer

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
649
@ alebec7 :

Na also . Geht doch . Klar würden die Lüfter gehen . Warum denn nicht ? Bloß mit bis zu 20,00 Euro pro Lüfter ist das n teurer Spaß siehe hier :

2 mal Noctua NF-P12-1300 ( 120x120x25mm ) , Art.Nr.: 78057 , Preis : 39,98 Euro .

Mit den Lüftern biste denn beim Endpreis von 199,08 Euro . Such Dir noch einmal was feines aus , denn ab 200,00 Euro Bestellwert bei aquatuning ist der Versand kostenlos . Beispielsweise das hier :

2 mal LEDready 5mm Ultrahell UV , Art.Nr.: 83016 , Preis : 3,96 Euro .

Denn wäre der neue Endpreis 203,40 Euro und die Portokosten fallen weg und die Pumpe und das Wasser wird denn auch noch per UV LED´s beleuchtet .
 
F

frankpr

Gast
In Gehäuse dieser Art bekommt man relativ problemlos eine Wasserkühlung hinein. Voraussetzung dafür ist aber, daß man bei den Komponenten nicht spart und sich leistungsfähige holt. Insofern ist es fraglich, ob Du das mit Deinem 200€ Budget hinbekommst. WaKü Komponenten, die klein UND trotzdem leistungsfähig sind, bekommt man für gewöhnlich nicht zum kleinen Preis.
Als Anschauungsmaterial kannst Du Dir den HTPC aus meiner Signatur anschauen, die WaKü läuft komplett passiv ohne Lüfter.
Viele Komponenten sind sicher auch häufig eine Frage des Geschmacks und des Geldbeutels. Beim Radiator geht es aber schon los. Es gibt nur einen einzigen Hersteller, dessen 120'er Radis z.B. wirklich nur 12cm und nicht 13 oder noch mehr breit sind, das ist die Watercool HTSF Serie. Gleichzeitig sind sie auch sehr leistungsfähig, wie Du an meinem HTPC siehst. Und in Barebones zählt halt jeder Millimeter, den man mehr Platz hat.
Eine Möglichkeit wäre in dem Gehäuse auch noch der 160'er Watercool HTF3. Den könntest Du, seitlich ausreichend Platz vorausgesetzt, auf die beiden 80'er Lüfter an der Rückwand schrauben. Er braucht auf der Anschlußseite 18mm Platz von der Lüfterkante, auf der anderen 5mm. Sollte in den meisten gehäusen mit 2 80'er Einbauplätzen passen.
Als Kühler sollte man einen sehr effizienten nehmen, ideal wäre in Deinem Fall der Swiftech Apogee GTX, da der auch bei geringem Durchfluß eine hervorragende Leistung bringt, die meisten Kühler brechen da ein.
Als Pumpe würde ich Dir eher die Innovatek HPPS+ empfehlen und diese auf den Silent Modus umlöten, die Garantie geht dabei nicht verloren, der Hersteller gestattet diesen Mod. Montieren ließe sie sich vermutlich, auch hier hilft nur Messen, zwischen HDD Käfig und rechter Seitenwand.
Ausgleichbehälter bietet sich ein kleiner Aufsteckbehälter an, z.B. der Watercool AB-K, der ist nicht ganz so hoch wie der Innovatek AGB-o-Matic, allerdings 10€ teurer und schlechter zu stecken, weil die Dichtungen strammer sitzen. Der Stutzen muß vor dem Aufstecken unbedingt angefeuchtet werden.
 

alebec7

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
154
Ich habe mir überlegt, dass die Konfiguration für meine Ansprüche ausreicht und den Radiator auf dem Dach des Gehäuses über dem Netzteil anbringen werde. Übrigends, am Gehäuse sind nur 2 x 60mm Lüfter angebracht und weil ich noch ein Neuling im Sachen Wakü bin, reicht es mir schon die zusammenzubasteln und zum Laufen zu bringen.
 

alebec7

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
154
Ich muss nochmal was fragen:

Wie verschlauche ich das System? Wenn ich bei der Pumpe anfange, muss ich doch vom "in" zum CPU Kühler. Und in welches Loch soll der Schlauch dann? ins untere oder obere? Und dann Vom CPU- Kühler zum Radiator, welches Loch soll ich dann nehmen?
 

Realitygamer

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
649
@ alebec7 :

Ich gehe jetzt mal von Meiner Zusammenstellung aus . Also :

Als erstes nimmst Du die Pumpe und schraubst da die beiden geraden Anschlüsse ( mit dem Gewinde ) ran . Anschließend nimmste ein Stück Schlauch und befestigst das am " Out " Anschluss . Denn schneideste den befestigten Schlauch ab , so das de denn vorne den 1. Winkel ( mit den beiden Anschlüssen ) befestigen kannst . Von diesem Winkel gehste denn nach rechs weiter und hälst denn den 2. Winkel ( mit den beiden Anschlüssen ) über den CPU damit de sehen kannst , wo der gerade CPU Anschluss sitzt und Du den Winkel anbringen musst und wie lang der Schlauch sein muss . Denn gehste vom 2. Winkel runter zum CPU Kühler Eingang . Der CPU Eingang müsste denn oben rechts sitzen , wenn de von oben drauf schaust und der " SWIFTECH " Schriftzug muss von oben links nach unten Rechs gehen . Oben Links denn der Anfangsbuchstabe : " S " und unten Rechts denn der Endbuchstabe : " H " . Auf dem CPU Kühler natürlich auch die beiden geraden Anschlüsse drauf setzen . So . Vom CPU Ausgang gehste denn mit n kurzen Stück Schlauch hoch und befestigst denn den 3. Winkel ( mit den beiden Anschlüssen ) und gehst dann raus zum Radiator . An dem Radiator schraubste denn natürlich auch die beiden geraden Anschlüsse dranne . Denn gehste mit dem 4.Winkel ( mit den beiden Anschlüssen ) hoch zum Radiator . Wenn der oben auf´n Dach liegt und Du von vorne drauf schaust , nimmste am besten den rechten Anschluss . Vom linken Anschluss gehste denn runter mit n Schlauch und befestigst da denn den 5. Winkel ( mit den beiden Anschlüssen ) dran . Denn gehste wieder mit den Schlauch ins Gehäuse . Denn musste den 6.Winkel ( mit den beiden Anschlüssen ) so hinhalten , das er genau mit dem Schlauch vom Radiator kommend und vom Pumpen Eingang ( In ) kommend zusammen trifft und so kürzte denn den Schlauch ein und verbindest denn die beiden und der Kreislauf ist geschlossen .

Edit : Du brauchst also 6 Winkel ( mit 2 Anschlüssen ) , die de bei meinem Kreislauf noch hinzufügen müsstest .
 

alebec7

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
154
Sehr gut. Die Beschreibung ist für mich klar. Jetzt noch eine Frage zum Kühlmittel:

Wenn das System steht und es zum Befüllen geht, soll ich dann das Kühlmittel reinfüllen und die Pumpe anwerfen, oder das Zeug nach und nach reinfüllen? Und wenn ich später noch einen Northbridgekühler einbauen möchte, wie bekomme ich das wasser wiede raus?
 

Realitygamer

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
649
@ alebec7 :

Ja . Nimm Dir n Trichter und setz den über den Befülleingang der Pumpe . Denn machste am Anfang erstmal den Tank 3/4 voll . Denn schnappste Dir ein Kabel vom Netzteil , wo ein 4 polige ( 5,25" ) Stromanschluss dranne ist und klemmst den an den Pumpen Stromanschluss . Denn nimmste das 24 oder 20 polige Kabel , was ans Mainboard rankommt , und überbrückst da 2 Kontakte . Entweder Du weisst welche das bei Dir sind oder Du holst Dir son Überbrückungsstecker . So . Mehr ist dann nicht angeschlossen . Den Rest , was noch alles am Netzteil dranne ist , wie beispielsweise Grafikkarte , Laufwerk , Festplate , Lüfter ets. pp klemm ab . Es soll echt nur die Pumpe dranne sein . Denn überbrückst de halt die beiden Kontakte und das Netzteil beginnt zu laufen und damit fängt denn auch die Pumpe an das Wasser durch den Kreislauf zu pumpem . Am besten Du holst Dir noch ne 2. Person dazu , die den Trichter hällt und das Wasser weiter reinfüllt , wenn der Tank leer ist . Das macht Ihr denn solange , bis das ganze Wasser durch den Kreislauf geflossen ist und beim AGB wieder angekommen ist . In dem AGB muss aber noch n bisschen Platz sein , weil beim PC ausschalten fließt n bisschen Wasser zurück . Ca. 3/4 sollte der Tank gefüllt sein . Wenn denn der Kreislauf läuft sollteste ma den Radi ein bisschen bewegen , damit die ganze Luft aus dem Kreislauf raus kommt und ma die Schläuche abklopfen , wo da noch Blasen oder so sind . Halt das die komplete Luft da raus ist . Auch sollteste drauf auchten , das der KOMPLETTE !!! Kreislauf dicht ist . Nicht das irgendwas leckt , obwohl da sowieso nix passieren kann , wenn da Kühlflüssigkeit auf PC Komponenten tropft , denn es ist ja nicht leitend und kein normales Leitungswasser .

Wenn de später noch die Northbridge mitkühlen willst und den Kreislauf denn entleeren willst , Schraubste die eine Überwurfmutter vom geraden Anschluss außen beim Radiator ab . Denn stellste n Behälter darunter und ziehst den Schlauch ab und lässt erstmal das Wasser ablaufen , was da raus kommst aus dem Schlauch und dem Radiator . Denn überbrückste wieder das Netzteil , damit die ganze rest Flüssigkeit raus kommt und das machste denn solange , bis der Kreislauf denn leer ist .
 

alebec7

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
154
Auf den Fotos von aquattuining ist die Pumpe doch mit einer PCI- Slotblende mit rundem Anschluss abgebildet. Was kann man da anschließen? Und ich habe nur ein 300W netzteil. Daran wird schon eine Menge angeschlossen:

- 3 x 4pin lüfter
- 8800 GTS mit 2 x 4pin Adapter
- und daran noch die Pumpe???
 

Realitygamer

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
649
@ alebec7 :

Der ist glaub Ich dazu da die Pumpe extern mit Strom zu versorgen . Glaub Ich jedenfalls . Die Pumpe gibt es aber auch in der 230 V Edition :

Alphacool Eheim 600 Station II 230V , Art.Nr.: 50005 , Preis : 35,49 Euro .

Kannste die Lüfter nicht ans Mainboard anschließen ? Fast jedes Mainboard hat 3 Pin Lüfteranschlüsse oder haben die nur 4 Pin ( 5,25" ) Molex Anschlüsse ? Also Ich vin die 12 V Edition Pumpe besser .
 

alebec7

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
154
Das Gehäuse hat 3 Lüfter mit 4pin (Molex) Anschlüsse die man nur ans Netzteil anschließen kann. Den 4. optionalten Lüfter werde ich aber ans Mobo anschließen. Wenn die Leistung nicht reicht muss ich mir wohl ein Bequiet dark power mit 450W holen.
 
Top