TP-Link TL-WA801ND als AP und noch ein Repeater

JuggedHareBoy

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
627
Hi Leute,

wie oben beschrieben habe ich anstatt der grausam langsamen hitron Box von KD einen TL-WA801ND als AP angeschlossen! Funzt auch gut, nur bekomme ich einen TD-W8961NB nicht als Repeater dran oder?

Würde ein TL-WR1043ND als AP arbeiten und einen Repeater zulassen?

:freaky:
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Ja. Bevor du ein Repeater einsetzt lege lieber ein Kabel für einen zweiten AP oder statte den AP mit besseren Antennen oder Richtfunkantennen aus.
 

JuggedHareBoy

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
627
Wir hatten vorher schon ein netz aus zwei Modellen von tp link als Router und repeater, welches sehr gut lief.

Daher jetzt die Frage ob der neue Router von tp link als AP auch mit repeatern arbeitet?
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Wo siehst du den Unterschied zwischen einen Router mit WLAN AP von TP-Link und ein WLAN AP von TP-Link? Die Antwort ist: es geht sehr wahrscheinlich. Würde mich wundern, wenn sie die Funktion nicht haben. Das ändert nichts an der Tatsache, dass ein Repeater Probleme löst, die man anders (besseres Gerät, bessere/andere Antennen, bessere Positionierung, mehr WLAN APs) komplett umgehen könnte.
 

JuggedHareBoy

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
627
Hab bei den vorher verwendeten TP-Link W8961NB die Option WDS gehabt, dort die jeweiligen Mac Adressen eintragen und es lief. Beim neuen hab ich das nicht und bei dem 1043 konnte ich das mit dem Emulator auch nicht finden.

Das WLAN Signal muss zwei Stockwerke höher, der hitron schafft es in das erste nur knapp mit 1000er Leistung. Der 801nb schon mit einer 18000er! Nur dann ein Stockwerk höher geht nicht.

Was wäre denn eine gute Möglichkeit hier umzurüsten?
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Das beste für komplette Ausleuchtung wäre ein Kabel in das oberste Stockwerk zu verlegen und den TP-Link als zweiten WLAN AP (anstatt als Repeater) zu betreiben. Eine andere Möglichkeit wäre, eine der Antennen des WLAN AP im EG mit einer Richtfunkantennen (z.B. http://www.amazon.de/TP-Link-TL-ANT2409A-Direktionale-frustfreie-Verpackung/dp/B000N9B66U/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1377449974&sr=8-3&keywords=WLAN+Richtfunkantenne) auszustatten. Das kommt drauf an, wie groß das Haus ist und wo alles WLAN vorhanden sein soll. Ansonsten den zweiten WLAN Router als WLAN AP im EG betreiben und mit zwei oder drei Richtfunkantennen ausstatten und diese dann nach oben an die Decke ausrichten.

Falls gewünscht, könnt ihr die verbleibenden Antennen durch bessere (http://www.amazon.de/ALFA-9dBi-4GHz-WLAN-RP-SMA-Hochleistungsantenne/dp/B004TJZZ0I/ref=sr_1_13?ie=UTF8&qid=1377449974&sr=8-13&keywords=WLAN+Richtfunkantenne oder http://www.amazon.de/Antenne-RP-SMA-Stecker-TP-Link-Netgear/dp/B004V3I2ZW/ref=sr_1_32?ie=UTF8&qid=1377450066&sr=8-32&keywords=WLAN+Antenne) austauschen.

Laut Beschreibung soll der TL-WA801ND als auch Repeater funktionieren. Beim TL-WR1043ND geht das auch, auch wenn du im Zweifelsfall Open-WRT auf das Gerät flashen musst (ist die Frage ob du das kannst und möchtest).
 

JuggedHareBoy

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
627
Kabel legen ist ohne große Aufwände nicht möglich, fällt also aus..

Am liebsten wäre mir ja wenn ich einfach zwei Geräte wieder nutze. So intensiv nutzen wir das WLAN nicht aus das auch das auswirken würde... :-\

Quasi ein Gerät als Router an den hitron, und dann ein Stockwerk höher einen repeater! Nur finde ich diese wps/repeater Funktion nicht in den 1043 / 801 Einstellungen nicht.

Und die vorhandenen 8961nb kann ich nicht richtig als AP einstellen... Da ist das WLAN instabil... Oder kann ich die anders einstellen?
 
Top