Treiberprobleme mit Etikettendrucker

Wolf1980

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1
Liebe Community!

Hat jemand von euch noch einen CAB/Semket Apollo 4 Etikettendrucker in Betrieb? Ich hab mir vor kurzem einen Gebrauchten gekauft aber mit der Einstellung ein paar Probleme. Bisher hab ich einen Zebra-Drucker in Verwendung gehabt, ich kenn mich also ein bisschen aus.

Welches Betriebssystem verwendet ihr? Ich habs mit 2 PCs mit Windows XP und Vista probiert. Die Treiber hab i mir vom Internet bei Seagull runtergeladen. Die Installation war bei beiden Betriebssystemen problemlos. Aber ich bekomm nie eine dauerhafte Verbindung zum Drucker. Weder über LPT, COM oder einem USB-LPT-Kabel.

Wie habt ihr den Etikettenabstand eingestellt? Bei den paar Drucken die funktioniert haben, hat er die Beschriftung immer über 2 Etiketten gedruckt. Ich hab am Drucker auch nichts gefunden wo man den Laser verstellen kann.

Ich würd mich freuen wenn mir vielleicht wer weiterhelfen kann!

lg Wolfgang
 

knochenfisch

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
64
Hi,
warum lädst Du Dir die Treiber nicht direkt bei CAB herunter:
https://www.cab.de/de/support/support-downloads/?suchtyp=bereich&bereich=7&produktgruppe=10&produkt=347

Lt. Handbuch kann man im Setup die Parameter des Etikettensensors einstellen.
Um einen Druck auf 2 Etiketten zu verhindern übergeben wir zusätzlich die Etikettengröße beim Druck (^PW, ^LL).
Unter J-Script ist das '
1543870434170.png
'

Wir benutzen produktiv, Betriebssystem unabhängig, die RS232 Schnittstelle mit ZPL-Befehlen. Funktioniert immer.

Gruß
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

brettler

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
974
RS232 Schnittstelle mit ZPL-Befehlen. Funktioniert immer.
Das wird aber bei einem CAB Drucker nicht funktioneren. Und ZPL Emu gibt es beim Apollo nicht.

Der Sensor läßt sich in der Breite verschieben und sollte mittig über dem Etikett stehen.

Ich würde erst mal "Feed" drücken und schauen ob da nur 1 Etikett rauskommt. Wenn ja liegt das Problem nicht Am Sensor.
Einmessen kann man den dann nur über RS232 und HT und das nicht mehr verfügbare CAB Programm, viel Spaß.

Seagulltreiber kannste vergessen, die CAB Software ebenso. Besser Nicelabel oder Codesoft aber die kosten eben Geld.

Ansonsten kann es auch ein OEM Gerät sein, das von Semket verbastelt wurde.

Teile gibt es eh keine mehr, und bei jedem Apollo 4 der kein NT Retrofit bekam, wird es über rfrüher oder später kaputtgehen.
 
Top