Notiz Trial-Version: Overwatch eine Woche kostenlos testen

Rockhound

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
1.114
Danke für die Meldung. Overwatch ist für Zwischendurch das perfekte Spiel. Am liebsten zock ich Arcade - Überraschungshelden. Dort bekommt jeder der 6v6 Mitspieler nach jedem "Tot" einen neuen Charakter zugewiesen. So ist jede Runde sehr spannend und man lernt jeden Charakter kennen... lieben und hassen :)

Wer noch eine Ü30 Gemeinschaft sucht kann zu uns auf den Discord kommen. over30.eu
 

r4yn3

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.345
Wie kommts zu der unterschiedlichen Meinung in der Redaktion, dass man Free Weekends kaum beachtet, Free Weeks dagegen schon?
 

Niel0r

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
46
Hab ich echt viel mit Kollegen gezockt. Seit paar Monaten aber garnicht mehr.
Kaum ein Game bisher gezockt, was einen so wütend machen kann! :D Aber irgendwie haben wir es trotzdem ständig zusammen gezockt. Alleine hätte ich mir das aber niemals angetan, glaube ich. War so schon frustrierend genug mit den Teammates.
 

JMP $FCE2

Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
2.811
Unglücklicher Zeitpunkt, so kurz vor dem Balancing-Patch.

Andererseits werden Neueinsteiger wohl nicht so schnell mit Double-Shield-Einheitsbrei konfrontiert werden.
 

fox40phil

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.985
Kann mir jmd. bestätigen, dass es normal ist mit einer rx 480 und nem 4790k nur noch <100fps auf niedrig zu haben?! teilweise sogar nur 60-70fps +/-! total nervig und ein Grund wieso ich es nicht mehr wirklich zocke. Das sind für so einen schnellen Shooter mit einigen krassen FPS drops und hängern, trotz SSD, einfach zu wenig und unruhige FPS. Könnte schwören, dass es vor 2 Jahren mal besser lief
 

Hansdampf12345

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.742

JMP $FCE2

Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
2.811
Kann mir jmd. bestätigen, dass es normal ist mit einer rx 480 und nem 4790k nur noch <100fps auf niedrig zu haben?! teilweise sogar nur 60-70fps +/-! total nervig und ein Grund wieso ich es nicht mehr wirklich zocke.
Mein alter 4770 mit GTX 1070 hatte bis vor 4 Monaten keine Probleme, danach wich er einem Ryzen 7 3700X.

Achte darauf, dass die Render-Skalierung auf 100% steht. Die stellt sich bei einem Detailstufenwechsel automatisch auf einen höheren Wert, der dann ohne Ende GPU-Leistung frisst. Und natürlich bei Full HD bleiben, WQHD oder gar 4k kosten bei einer schwachen GPU zu viele fps.

Vsync aus (alternativ Freesync mit fps-Limit knapp unter der maximalen Monitor-Bildwiederholfrequenz).
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.833
Wie kommts zu der unterschiedlichen Meinung in der Redaktion, dass man Free Weekends kaum beachtet, Free Weeks dagegen schon?
Da habe ich nicht drüber nachgedacht, es erschien mir vorhin einfach interessant. FreeWeekends gibt es auch viel häufiger, da würden wir vielleicht nur noch mit beschäftigt sein, über alle zu berichten. (übertriebene Darstellung^^). Vielleicht finden wir einen Kompromiss für eine klare Linie.

Aber generell: Aufgrund der Vielzahl an Angeboten und Aktionen werden wir wohl niemals alles umsetzen können.

Oh, die gibts ja auch noch. Wird auf der Aktionsseite von Blizzard aber überhaupt nicht erwähnt, daher gehe ich davon aus, dass es dort nicht gilt.

Edit: Da steht tatsächlich "Nur für PC, PS4 und Xbox One erhältlich". Habe die Meldung entsprechend angepasst, danke dir!
 

so_oder_so

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
1.531
Wie kommts zu der unterschiedlichen Meinung in der Redaktion, dass man Free Weekends kaum beachtet, Free Weeks dagegen schon?
Weil im Neuland viele Leute Sonntag Nachmittag erst mit dem Download fertig sind und dann kannst noch 4-6h spielen.

Eine Woche lohnt sich da schon eher.
Ergänzung ()

Dead brain.
 

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.622
Jahrelang glücklich gesuchtet, dann kam der Zwang, dass man vor jedem Match die Charakterklasse festlegen muss. Ab diesem Tag war Overwatch für mich Geschichte nach ca. 1000+ Stunden - schade, aber andere Mütter haben auch schöne Töchter, aktuell ist CoD ja sehr attraktiv.

Overwatch 2 werde ich dann aber wieder zuschlagen, die PvE-Sachen waren und sind immer noch super!
 

JMP $FCE2

Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
2.811
Jahrelang glücklich gesuchtet, dann kam der Zwang, dass man vor jedem Match die Charakterklasse festlegen muss. Ab diesem Tag war Overwatch für mich Geschichte nach ca. 1000+ Stunden
RoleQ hätte schon viel eher kommen müssen, statt mit unsinnigen Goats-Nervs und 4-DPS-Trollcomps zuerst alle Tankspieler zu vergraulen. Und ein weiterer Fehler war, nach der Einführung von RoleQ diese Nervs nicht sofort wieder rückgängig zu machen.

Die langen DPS-Queuetimes sind Folge der abgewanderten Tankspieler.
 

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.622
Meiner Meinung nach hatte Overwatch sehr lange viele "Casualgamer" (auch viele weibliche Spielerinnen) mit an Board, denen einfach dieses neue Universum mit all den abwechslungsreichen Charakteren und das Prinzip "easy to learn, hard to master" Spaß gemacht hat - und das war gut so. Ich selbst habe mich auch nie als "Pro" gesehen, sondern einfach als stinknormaler Zocker aus Leidenschaft, der aus Spaß am Spielen hunderte Stunden investierte. Man muss nicht immer aus Allem eine Wissenschaft machen (meine Meinung).

Blizzard hat aber mit jedem Update über die Jahre hinweg das Spiel mehr und mehr in Richtung eSports gedrängt und diese zwanghafte (und gewollte) Professionalisierung hat (vielleicht) die Hardcore-Gamer und Professionals glücklich gemacht, aber ein sicher nicht unerheblicher Teil der Ottonormalspieler wurde damit vergrault.

Naja, wenn die "verbliebene" Zielgruppe noch groß genug ist und mit den Veränderungen glücklich ist - mir soll es recht sein. Ich fühle mich mit dem Universum nach wie vor noch verbunden, aber konzentriere mich in Zukunft nur noch auf PvE und damit auf OW2. Und wie gesagt: gibt ja genug andere schöne Spiele derzeit (mit weitaus weniger toxischer Community, die ging mir nämlich auch gewaltig auf die Nerven).
 

n8mahr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.926
RoleQ hätte schon viel eher kommen müssen, statt mit unsinnigen Goats-Nervs und 4-DPS-Trollcomps zuerst alle Tankspieler zu vergraulen. Und ein weiterer Fehler war, nach der Einführung von RoleQ diese Nervs nicht sofort wieder rückgängig zu machen.

Die langen DPS-Queuetimes sind Folge der abgewanderten Tankspieler.
Dieser Kommentar ist einer der Gründe, warum ich Overwatch nicht spielen kann 🤷‍♂️ 😘
Sorry, nicht persönlich nehmen, kenne mehrere, die so sprechen/schreiben..
Der andere Grund ist die Knubbelgrafik in Verbindung mit dem hohen Tempo. Mir war das alte Team Fortress einfach lieber.. naja 🤷‍♂️
 

JMP $FCE2

Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
2.811
Blizzard hat aber mit jedem Update über die Jahre hinweg das Spiel mehr und mehr in Richtung eSports gedrängt und diese zwanghafte (und gewollte) Professionalisierung hat (vielleicht) die Hardcore-Gamer und Professionals glücklich gemacht, aber ein sicher nicht unerheblicher Teil der Ottonormalspieler wurde damit vergrault.
Wenn ich mir deren Streams so ansehe, leiden die Topspieler am meisten unter der Meta-Monokultur und dem kaputten Balancing (das hoffentlich mit dem kommenden PTR-Patch besser wird).

Wir Ottonormalspieler weniger, weil bis zu den mittleren Rängen auch die kaputtgenervten Off-Meta-Heroes noch gut funktionieren können. Oder sogar besser: schon seit einiger Zeit habe ich kein Glück mehr mit dem Meta-Pick Orisa, und gewinne dann verloren geglaubte Spiele mit meinem "alten" Main D.Va.

Und wie gesagt: gibt ja genug andere schöne Spiele derzeit (mit weitaus weniger toxischer Community, die ging mir nämlich auch gewaltig auf die Nerven).
Wirkliche Alternativen gibt es für mich nicht. Wenn OW wegfallen würde, wäre ich zurück bei dem 20 Jahre alten Quake Live CTF. Das tatsächlich immer noch gespielt wird.
 

BrollyLSSJ

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.540
Kann mir jmd. bestätigen, dass es normal ist mit einer rx 480 und nem 4790k nur noch <100fps auf niedrig zu haben?! teilweise sogar nur 60-70fps +/-! total nervig und ein Grund wieso ich es nicht mehr wirklich zocke.
Ich habe zwar nicht deine Hardware, aber die FPS Drops fingen gefühlt vor 2 oder 3 oder 4 Monaten an. Davor war es wenigstens noch "spielbar" (also für mein empfinden) auf meiner "Krüppelhardware" (Q9300, 8GB RAM, GTX 660 @ 2560 x 1440). Seit dem ist es unspielbar (maximal mit Glück werden 30 FPS errreicht).

Wenn du eine Alternative ausprobieren willst: Paladins auf Steam ist ähnlich (gefällt mir sogar besser) und läuft sogar auf meinem Core 2 Duo 6700 mit der HD 5870 spielbar mit low details (nur die Texturen auf maximum gestellt, damit man die Helden vernüntig erkennt). Das sollte also auf deinem System besser laufen, wenn es bei mir schon läuft.
 

schwenn

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
770
Immer wenn ich wieder glaube das World of Warships toxisch ist starte ich kurz mal Overwatch..
 

BrollyLSSJ

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.540
Das ist nun auch so ziemlich der worst case. Auflösung runterdrehen und Renderskalierung auf 75% oder niedriger.
Die ist bereits auf 50% und hat nichts gebracht. Selbst mit 720p einstellen und auf 50% Rendern geht es nicht besser. Das hatte ich vor 3 oder 4 Wochen nämlich auch schon probiert gehabt (sollte dann ja 360p entsprechen und war nur Pixelbrei mit ohne Verbesserung). Wie gesagt, vor 3 Monaten noch spielbar, geht es seit dem gar nicht mehr, egal was ich einstelle. Die haben da irgendwas reingepatcht / kaputt gepatcht. Eventuell haben die da ja auch alte Pfade (DirectX 9 oder 10 oder 11) rausgepatcht und das DirectX 12 unter Windows 7 ist da noch nicht so gut angepasst seitens Blizzard wie bei WoW.
 
Top