Trojaner-Board nicht mehr sicher?

MyLife

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.029
Ich teste gerade Norton Security und dieser blockt mir den Zugriff auf das Trojaner-Board. Angeblich gibt es auf der Seite Computerbedrohungen.

Hier ein Screenshot mit mit der Bedrohung:
Norton safe web.JPG

Vielleicht kann das einer weiterleiten, dass da was faul ist.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.351
Dann beende den Test und schmeiss den Müll runter mMn.
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.651
zumal alles was du wissen musst ja in der meldung drin steht.
 
W

Wolfsrabe

Gast
Das Trojaner-Board bietet logischerweise Tools an, um Malware zu entfernen. Diese Tools kann man herunterladen, liegen also auf demselben Server.

Daß die entspechenden Reinigungstools irrtümlich von anderen Antivirenprogrammen selbst als gefährlich angesehen werden, liegt teilweise an der notwenigen Art ihres Wirkens. Sie müssen, um ihrer Beseitigungswirkung auch nachkommen zu können, tief ins System eingreifen.

Ganz unten im Bild ist erkennbar, daß der angeblich verdächtige die Datei "spyhuntercleaner.exe" ist. Dieses Tool entfernt sogenannte Scareware wie den "spyhunter", der vorgibt, selbst Antimalware zu sein.

Meine Ansicht nach ist diese Meldung also als "false positive" anzusehen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibfehler!)

MyLife

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.029
Was steht den da? Da steht das sich auf der Seite Spyhunter befindet.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.278
aha und das Cleaner überliest man einfach mal ...
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.651
E

Endriel

Gast
Also hier hilft brain.exe definitiv nicht. Ich lege dir einen Neuland-Führerschein-Kurs ans Herz.
 

MyLife

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.029
Ändert aber nicht am Ergebnis von Virustotal. Einige namenhafte AV-Produkte sind dabei. Cleaner hin oder her.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.199
Ja, man muss aber unterscheiden: Erkannt durch Signatur oder generic?
"Trojan.Gen" kann schon eine ungewöhnlich kompilierte exe sein...
Generic heißt so viel, wie, dass anhand von einigen Kriterien vermutet wird, dass dieses Tool Schaden anrichtet.
Das kann mal helfen, wenn was neues auftaucht, ist aber fast immer Müll. Diese heuristischen Analysen sind einfach immens unpräzise.
 
W

Wolfsrabe

Gast
Man kann natürlich alle Hinweise in dem Thread in den Wind schießen :rolleyes: und ganz einfach den oder die Webmaster auf trojaner-board.de direkt anschreiben und ihn um Erklärung bitten. Ich gehe davon aus, daß du dieselbe Erklärung bekommen wirst, aber dann hast du es halt direkt von der Quelle.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Ja, und das zeigt daß AV Software inherente Probleme hat. Das sind alles "generische" Warnungen ohne ein konkretes Wissen über die Schädlichkeit der Software
"Artemis" von McAfee ist z.B. die völlig idiotische Bezeichnung von denen für Dinge von denen sie nicht wissen was es überhaupt ist. "Artemis is the name McAfee Labs gives to unknown, possible risks. "
"KillProc" deutet wohl darauf hin daß dieses Programm andere Prozesse abschießt, was bei einem Tool welches Adware entfernt immer gegeben sein muss, etc.

Das ist einer der großen Probleme von AV Software: Hersteller die einerseits nicht liefern können was sie versprechen, deswegen lieber alles auf Verdacht als schädlich deklarieren, eben damit man sie nicht der Untätigkeit bezichtigen kann bzw. nicht merkt daß die Schutzsoftware zu einem großen Teil selbst ein Problem ist. Nutzer auf der anderen Seite die diese spezielle Schutzsoftware nicht bedienen können weil sie sie schlicht nicht verstehen können oder wollen was da angezeigt wird.

Man kann natürlich alle Hinweise in dem Thread in den Wind schießen und ganz einfach den oder die Webmaster auf trojaner-board.de direkt anschreiben und ihn um Erklärung bitten
Klar kann man das. "Lieber Herr Webmaster, auf ihrer Seite ist eine Software die mein vertrauenswürdiges AV Programm als ganz böse einstuft. Hat meine AV Software Recht?"
Was soll der Webmaster zurückschreiben: "Meine Software frisst kleine Babies und zündet ihren Hund an, aber sonst ist sie sicher"? Natürlich wird die Quelle der Software, egal ob es nun trojaner-board oder getrichquickinmycasinewithsoftware.biz.info ist, die eigene Software als sicher deklarieren. Der Nutzer der sowas fragt hat auch niemals das Wissen um einzuschätzen ob eine eventuelle Fachchinesisch Antwort von der Webseite sinnig ist oder nicht. Da ist ein einigermaßen unabhängiges Forum wie hier der bessere Weg: wir haben hoffentlich keine Verbindung zu der Webseite und beraten deswegen zumindest neutral.

Fragst du Volkswagen auch ob ihre Dieselmotoren die Abgasgrenzwerte einhalten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.037
die seite wird einfach als "unseriös" bewertet. allein der name der seite sollte doch dir sagen das es sicher keine geprüfte und zertifizierte sete ist :freak:. ob du diese seite besuchst liegt dann in deinem ermessen
 
W

Wolfsrabe

Gast
@HominiLupus:
Der TE schoß ja bisherige Erklärungsversuche in den Wind (deshalb das Augenrollen-Smiley). Wenn er den Webmaster anschreiben würde und eine Erklärung erhielte, die sich mit unseren (und vor allem deiner guten technischen Erklärung!) deckt, liegt es doch an ihm, ob er ihm glaubt oder nicht.
 
I

IRON67

Gast
die seite wird einfach als "unseriös" bewertet. allein der name der seite sollte doch dir sagen das es sicher keine geprüfte und zertifizierte sete ist :freak:. ob du diese seite besuchst liegt dann in deinem ermessen
Sachlich falsch. Nicht die Seite, sondern explizit die SpyHunterCleaner.exe wird bemängelt - fraglos ein False Positive, aber das wurde ja schon erwähnt. Offenbar ist DIR die Seite nicht bekannt, sonst würdest du sie nicht als fragwürdig hinstellen, denn die meisten Leute kennen sie sehr wohl als empfehlenswert und gut beleumundet. Dass sie sich da irren, liegt aber nicht am Namen oder an den Tools, die da beworben werden, sondern nur daran, dass man dort den Malware-Opfern sehr fragwürdige Bereinigungen ihres kompromittierten PCs ans Herz legt, deren Ergebnisse bestenfalls zweifelhaft sind, aber mit einem verantwortungsvollen Umgang mit einer Infektion nichts zu tun haben.
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.037
@IRON67

ich weiss was du mienst, aber meine kritik bezog sich eher auf sein verhalten bzw auf seine frage. entweder ich weiss was ich tu oder welche seite ich besuche indem die entsprechende in dem fall spyhuntercleaner exe bemängelt wird oder ich lasse es.
 
Top