Truecrypt hiddenvolumen ausgangspartition quickformated

jefrey

Newbie
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
5
Hallo allerseits!

ähnlicher fall wie hier: https://www.computerbase.de/forum/threads/truecrypt-schnellformatierung-daten-wiederherstellen.795095/

Ich hoffe hier kann mir geholfen werden. Habe eine HDD (2TB) in zwei Partitionen eine 1,5TB encrypted mit TC. Diese war mounted und nach neuer windowsinstall. Habe ich versehntlich die 1,5 TB quick formated. Allerdings war das Partition D, die dann ja als belegte TC angezeigt wird auf die nicht zugegriffen werden kann, sondern nur auf E nach, mount da, hiddenvolumen. So E ist immernoch mounted aber da D qformated ist nicht zugreifbar, ist ja logisch, wird jedoch noch wie normale Partition angezeigt mit belegung und freier kapazität ca 500gb/1,5tb etc. Allerdings ist D 1,5tb jetzt komplett frei und auch nutzbar (natürlich noch nichts dran gemacht/ geschrieben). Lediglich mit easus etwas gescannt, aber dann zu getdataback gewechselt, noch 1h scan verbleibend. Pc bleibt jetzt erstmal an und E mounted in TC, in der Hoffnung dass da noch was bringt. Es handelt sich hauptsächlich um 10 Jahre Familienbilder ca 20.000 dürften das sein, die für mich unbezahlbar sind.


Edit: habe den scan nun beim logischen Laufwerk E gestartet, allerdings wird nur Error 21 für die sectoren angezeigt...
 
Zuletzt bearbeitet:

D0m1n4t0r

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.633
Wenn das ein Quickformat war, hast du ziemliches Glück, da dann zumindest die Daten noch da sind und lediglich die Dateizuordnungstabelle gelöscht wurde. Die Daten sind noch da, der PC "weiss" aber nicht genau wo.
Die Tabelle lässt sich wiederherstellen, dafür gibts diverse Tools im Netz.

Kleiner Tip dazu: zieh dir ein Image von der formatierten Platte und arbeite damit bei der wiederherstellung.
 
Zuletzt bearbeitet:

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
26.303
das Tool heißt Testdisk. Aber das solltest du niemals auf eine ungesicherte Platte loslassen, wenn du mit dem Worst-Case des Totalverlusts nicht leben kannst.
 

jefrey

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
5
Danke euch, ich habs nun glücklicherweise mit dem backupheader mounten können. Nach der 3. passworteingabe hat er den automatisch genutzt und das mounten war wieder möglich (habe am ende als nichts mehr ging doch dismounted) und dann gings glücklicherweise wieder zu mounten bzw konnte so der header wiederhergestellt werden und ab da an konnte ich es wieder mounten, war jedoch nicht richtig zugreifbar (raw?). Dann habe ich mithilfe von getdataback die achtung !logische! Partition auslesen können, da es eine hidden war. Habe gut 99% restoren können, einzelne txts fehlten, aber nicht der rede wert. Beim ersten durchsehen hane ich auch keine fehlenden bilder oder gar videos (teilweise sehr groß, trotzdem abspielbar) entdecken können. Hoffe jemand der eventuell mal das selbe problem hat kann sich mit dieser methode schnell helfen.
 
Top