News Turing Spezial: Nvidia plant angeblich eine GTX 1660 Ti ohne Raytracing

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.301

hroessler

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.302
Bin ja mal gespannt, ob Nvidia diesen Weg wirklich geht. Insbesondere RT würde dies nicht voranbringen. Daher gehe ich davon aus dass max. noch eine GTX 2070 erscheinen dürfte. Für High-End und darüber kann ich es mir aber nicht vorstellen.

greetz
hroessler
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.947
Glaube ich erst wenn es sie gibt. Mit 6 GB aber so, oder so uninteressant.
 

Illunia

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
926
Recht unwahrscheinlich, dass die ihre RTX-Reihe kannibalisieren, oder nicht?
 

cRoss.

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
752
Wenn der Preis stimmt, wäre der Wegfall von RT doch wohl zu verkraften. Außerdem muss bei noch weniger RT Leistung, als die 2060 sie bietet, auch über die Sinnhaftigkeit nachgedacht werden. Und die ist mMn. bis jetzt nicht gegeben.

Kannibalisiert werden sie nur, wenn auch die normale 3D Performance an die RTX Karten rankommt. Bleibt sie als GTX 2050 auf ordentlich Abstand, wird die 2060 nicht angefochten.
 

STEz3ro2

Ensign
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
226
Sehe ich auch eher kritisch. Welche Zielgruppe soll das ansprechen? Und warum sollte die 1060 auslaufen bzw warum dann nicht einfach die 1060 weiterlaufen lassen sondern sich mit ner aufpolierten Version auf den Markt trauen? :D Aber das alles ist ja momentan erst mal nur Gerüchteküche, wer weiß, wann das kommt


Dann kann Mr Huang also demnächst auch seine eigenen Produkte schlechtreden,
Und von sich selbst enttäuscht sein xD Neeeeneeeeneeee die laufende Lederjacke
 

Unnu

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.693
Naja, einerseits würde eine GTX 2050 wirklich besser passen und durch weglassen des RT auch billiger (ist ja vor allem wegen RT so teuer lt. nVidia), andererseits wie sollen sie denn sonst RT durchboxen?
Auf einem ganz anderen Blatt steht dann natürlich die Performance von RT auf so einer "kleinen" GPU.
Das wird dann wohl doch die Gretchenfrage.
 

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.477
Wäre irgendwie komisch, wenn man Raytracing in jeder Präsentation als das Tollste und Beste darstellt, was es seit Jahren in der Gamingindustrie gab und dann so eine Karte rausbringt.

Aber Hey, Nvidia ist immer für eine Überraschung gut.
 

Palmdale

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.954
Es dürfte bestimmt einen Markt unter 350€ geben, denn die Kritiker einer RTX 2060 werden ja nicht müde zu erwähnen, dass der Großteil in eben dieser Preisklasse erwirtschaftet wird.

Unabhängig davon kann es technisch und Produkttechnisch tatsächlich sinnvoll sein, eine Reihe neuer Karten über die alten Pascal, aber unter den neuen RTX Turing Karten einzuführen. RTX in kleinen und günstigeren Karten wird wohl erst in 7nm Fahrt aufnehmen, weshalb der Markt wie erwähnt für "ohne RTX" offen ist, sofern der Preis stimmt. Wie genau und mit welchem Chip bleibt abzuwarten, doch mit dem angekündigten Ausverkauf von Pascal wird wie auch immer ein Nachfolger benötigt.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
9.541
Ich bin gespannt, wo genau diese GTX 1100 Serie einzuordnen ist zwischen den Pascal- und Turing-Chips. Insbesondere die Features, die dort in der 1100er Serie mit drin sind: TensorCores? MeshShading? ...?
 

wollev45

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
76
Und als nächstes kommt dann die ganze 20xxer generation ohne die rtx technik.
würde mich nicht wundern, vielleicht haben sie ja bemerkt das sich mit dem rtx kram nicht viel geld scheffeln lässt, wenn man sich so den aktienkurs anschaut....
die lederjacke pokert hoch und jetzt, nachdem amd mit etwas konkurrenz dagegenhält fallen die karten.
alles ein abgekartertes spiel um den michel weiter zu melken.
diese ganze Grafiksparte ist eine einzige spekuliererei geworden, der leid tragende ist der kunde.
der kunde ist aber so dermaßen blind das er das nicht mitbekommt.

wird zeit das den allen mal einer auf die finger klopft damit die nochmal merken wer denen das geld in die tasche liefert denn da liegt der hase begraben.
 

DenMCX

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
583
Wo soll sich diese Karte denn dann performance-technisch positionieren?

Sind die 1070 (Ti) auch ausgelaufen, wie 1080 (Ti)?
Dann würde es Sinn ergeben, oder?
 

zombie

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.031
Wenn die 1660 auch klein und sparsam werden würde, wäre es ein guter 1060 Ersatz. Mir fehlen im Moment kleine, leise, sparsame Midrange Grafikkarten. So wie vor paar Jahren die GTX750Ti ohne Stromanschluß z.b.
 

112211

Ensign
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
220
Da die 1660 kein Auto ist, macht die Redaktion zumindest ihre Hausaufgaben und gibt eine Einschätzung zum Produkt ab.

Generell braucht es in „dieser“ Leistungsklasse ohnehin kein Raytracing. Einzig die Größe des Vram sehe ich etwas kritisch.
 

Powell

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
493
sollte das so kommen gräbt sich Nvida bei RT selbst das Wasser ab. Ich glaub´s nicht.
 
Top