Bericht TV online: Fernsehen im Internet – Angebote im Überblick

JohannesK

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
68
#1
tl;dr: ComputerBase gibt einen Überblick über die Möglichkeiten, Fernsehen im Internet zu empfangen. Das Angebot reicht dabei von Online-TV per Live-Stream bis hin zu IPTV. Während öffentlich-rechtliche Sender ein umfangreiches, kostenloses Programm anbieten, ist der Empfang von Privatsendern fast immer mit Kosten verbunden.

Zum Bericht: TV online: Fernsehen im Internet – Angebote im Überblick
 

OdinHades

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.441
#2
Erst der Test der antiken Festplatte und jetzt ein Artikel über Fernsehen! Langsam reicht's aber mit den Retro-Berichten über längst obsolete Technologien!

*scnr* =P
 

Masamune2

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
5.589
#3
Auch wenn es das Thema das Beitrags nur am Rande trifft: Für viele kann die Nutzung von SAT-to-IP Adaptern oder vergleichbarem für Kabelanschlüsse noch interessant sein:
z.B. https://www.telestar.de/de_DE/DIGIBIT-Twin/352-8817-10856/
Damit kann man dann in der eigenen Wohnung/im eigenen Haus das gewohnte Programm empfangen, ist aber trotzdem nicht auf den Fernseher als Abspielgerät beschränkt. Der Stream lässt sich dann auf Handy oder Tablet per App abgreifen oder einfach per VLC auf dem Rechner.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
226
#4
Da hat sich jemand große Mühe gemacht. Erstmal respekt dafür!
Meiner Meinung nach hat die DVBT Abschaltung das blutende Tier "Fernsehen" den finalen Fangschuss gegeben. Ich nutze aktuell EntertainTV, aber nur, weils mit in der Flat war. Ich schaue vll. Einmal kurz alle 3 Tage rein. Es läuft einfach überall nur Mist und die Staatspropaganda ala "Nachichten" können sich die Sender an die Hutschnur stecken.
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
4.003
#6
Was absolut der Witz dass ist, das wir bezahlen sollen und besonders die Schweiz, die Sender alle umsonst zeigen. Schweizer IP und schon kann man umsonst schauen.
 
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.935
#7
Kabelanschluss -> HDHomeRun 4-Tuner DVB-C zu IP -> Plex DVR -> MCEBuddy & Comskip zur automatischen Entfernung von Werbung.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Setup, Lineares Fernsehen mit Werbung schaue ich schon lange nicht mehr :)
 

luda

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.822
#8
Ich (34) guck' seit vielen Jahren nicht mehr wirklich TV. Damit meine ich vor allem RTL, Sat1, Pro7 und wie die ganzen tollen Sender heißen. Verpasst habe ich zum Glück noch nichts, wenn man sich Montags im Büro anhören darf, wer bei Schwiegertochter gesucht wieder die tollste Körperbehaarung hatte.

ARD / WDR & ZDF gibt es bei mir zwischendurch für Nachrichten auf dem Tablet. EM / WM läuft dann im TV. Die Qualispiele hat sich ja RTL unter den Nagel gerissen, seit dem gucke ich diese einfach nicht mehr. Für allen anderen Spaß nutze ich Sky GO (Bundesliga, Serien), Youtube, Twitter und das weite Internet. Viele haben teilweise eh schon Amazon Prime, von daher auch Zugriff auf gewisse Formate. Netflix ist neben Amazon am meisten verbreitet. Ich persönlich hätte gerne ein Angebot für alle Anbieter, gibt es leider noch nicht.

Die "Serien-Politik" der TV Sender ist 'ne Katastrophe. Da werden die ersten Staffeln einer Serie im "Free TV" gezeigt, aus Gründen (nicht Jugendschutz) auf irgendeine bescheuerte Uhrzeit schon fast gegen Mitternacht gelegt und am Ende abgesetzt, weil man ja keine Einschaltquoten hat. Glückwunsch ihr Pfeifen, in der Regel pennt man auch um die Uhrzeit.

So stelle ich mir mein persönliches TV Programm zusammen und bin zufrieden.
 

winni71

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
619
#9
Auch wenn es das Thema das Beitrags nur am Rande trifft: Für viele kann die Nutzung von SAT-to-IP Adaptern oder vergleichbarem für Kabelanschlüsse noch interessant sein:
z.B. https://www.telestar.de/de_DE/DIGIBIT-Twin/352-8817-10856/
Damit kann man dann in der eigenen Wohnung/im eigenen Haus das gewohnte Programm empfangen, ist aber trotzdem nicht auf den Fernseher als Abspielgerät beschränkt. Der Stream lässt sich dann auf Handy oder Tablet per App abgreifen oder einfach per VLC auf dem Rechner.
Oder auch den FRITZ!WLAN Repeater DVB‑C. Bei uns im Haus wird das Kabelsignal in DVB-C gewandelt und mit dem Repeater bekommt man das Signal dann auch ins LAN.
Technisch gesehen ist das Teil nicht übel, softwaremäßig wird es aber von AVM eher stiefmütterlich behandelt (als ich das getestet hatte, lief der Suchlauf mehrere Stunden), als Zuspieler fürs Fire-TV aber ganz gut.
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
793
#10
Ich hätte mir gewünscht zu erfahren, ob die "Zattoo-Konkurrenz" mehr als Stereo-Sound anbietet.

Ganz wichtig - ich habe das erst nach der Buchung von Zattoo Premium realisiert: es gibt dort auch im Premiumpaket ausschließlich Stereo. Nix mit Montagskino in 5.1!

Dazu prüft bitte auch die Verfügbarkeit von Apps auf PS3/4 und XBox. Zattoo gibt es nicht auf der PS4, ist auch nicht geplant, obwohl ständig Leute danach fragen. Immerhin beherrscht die Androidapp Chromecast (mußte dafür aber meinen CC-Stick resetten/neu einrichten).

Interessant wäre auch, was die Streams vom Sender selbst für Datenqualität haben. Bitrate und vor allem auch dort: Sound!?

Diese ganze Vergleiche sind hilfreichen, aber man findet damit nicht das "perfect-fit".

Ich schaue seit fast 8 Jahren keine Privaten mehr. Das es gerade in der Richtung soviel extra Cash kosten soll und es keine alternativen Pakete "ohne dumm-TV" gibt... Schade.
 

Heiner Bremer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
40
#11
Hi,

ein kleiner Fehler hat sich in den Artikel eingeschlichen:

In Zweiten von 4K UHD würde man sich wünschen, dass die Anbieter zumindest HD kostenlos zur Verfügung stellen werden.
Hier ist sicher "In Zeiten..." gemeint.

Ansonsten guter Artikel, welcher aufzeigt, dass die (privaten) Sender weiter Ihr eigenes Grab schaufeln und die aktuelle Generation weiterhin bzw. verstärkt auf Video on Demand ala Netflix, Prime & Co setzen wird. Nicht nur was die Inhalte, sondern auch was die Angebote betrifft. Herrlich :D!
 

Yoshi_87

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.019
#12
Es ist sehr schön zu sehen das sich die Privaten hier selbst ihr Grab schaufeln, man kann wirklich nur hoffen das die Regierung nicht noch auf die Idee kommt diese Vereine zu retten nur weil sie untergehen. :)

Entweder ist gibt EINE App ohne Gebühren oder ohne Werbung für ALLE Sender oder das war es auf lange Sicht.

Ich bin glücklicherweise in der Situation das ich seit fünf oder sechs Jahren sowieso kein Fernsehen schaue, Sport interessiert mich nicht die Bohne also bin ich fein raus und würde selbst dann nicht gucken wenn es komplett kostenlos und ohne Werbung wäre. :D


Ich warte immer noch darauf das es YouTube RED hier in Deutschland kommt damit ich da die Werbung loswerde. *g*
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.382
#13
Die ÖR bringen mir genu das Programm was ich brauche. Infos, Dokus, Kabarett und auch hier und da gute Krimis. Ich brauche also nur Internet und einen PC.
Die Mediatheken sind Klasse.

Nur über die ÖR kann ich mich wirklich umfangreich informieren. Nur dort bekomme ich die Möglichkeit über Themen eine sowohl als auch Information zu erhalten. Zapp zB auf NDR berichtet auch kritisch über verschiedene Medien der ÖR.

Die nicht öffentlichen Sender sind für mich eine Zumutung. Die bekommen von mir keinerlei Aufmerksamkeit. Da gibt es nichts, was mein Leben bereichern könnte.

Übringens gibt es auch für ARD und ZDF eine Windows App fürs Smarthphone. Das sollte noch ergänzt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Engelsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.925
#14
Ich habe bei uns die privaten Sender mittlerweile auf die hinteren Plätze verschoben. Platz 1-15 sind alles ÖR. (Ist die GEZ auch ein Abo?! :king:)

Was die Qualität und Bedingungen von Pro7Sat1/RTL angeht: Willkommen im Jahre 2017! Langsam müsst ihr aufwachen, sonst gibt es euch 2020 nicht mehr :D... was auch kein Verlust wäre... 2,99€/Monat für SD ist schon geil! :lol:

Ich denke, dass sich die Streaming-Dienste wie Amazon und NetFlix (etc) generell durchsetzen werden und das klassische TV ablösen.
 

tom77

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.534
#16
Ich schaue auch keine Privatsender. Da kommt nur "Hartz4" Programm den ganzen Tag.

Ich werde niemals auch nur einen Cent für die privaten Tv Sender bezahlen.

Die öffentlichen haben dank der Mediathek ein wirklich gutes Angebot. Man schaut einfach wann und wo was man will und das ohne Werbung in HD.
 

Hylou

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
882
#18
Habe vor Jahren mal ein MagineTV Abonnement abgeschlossen und habe nun für 4,69€/Monat alle Privatsender in HD die wir benötigen (Pro7, DMAX, SiXX, RTLNitro, TLC, Pro7Maxx) und Noch viele weitere
Das Angebot gibt es heute gar nicht mehr wie ich sehe, bin recht glücklich das mal angeschafft zu haben :D
 

Averomoe

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
870
#19
Dass 2017 1080p60 noch kein selbstverständlicher Standard in DE ist, spricht Bände und führt nicht gerade dazu, Leute wie mich, die gar nicht mehr wissen, wann sie zu letzt TV-Inhalte konsumiert haben, zurückzuholen. Vlt. bin ich auch gar nicht die Zielgruppe mit Mitte 20 und technisch anspruchsvoller.
 

senf.dazu

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
117
#20
Der zu Anfang des Artikels abgebildete Fernseher paßt perfekt zur technischen Reifegrad des Internet TV Angebotes, insbesondere auch den aktuellen Bedienungsmöglichkeiten. :o

Danke für den zusammenfassenden Artikel und auch die Linksammlung zu den Streams :) - da braucht man sich nicht mehr mit nutzlosen Anbietern rumzuplagen, besser wird's eh nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top