News Twitter: Tweets mit 280 statt 140 Zeichen

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.330
#1
Der Kurznachrichten-Dienst Twitter testet ein neues Format mit 280 statt 140 Zeichen langen Tweets. Begründet wird der Schritt mit der bisherigen Benachteiligung von Sprachen wie Englisch, Spanisch, Portugiesisch oder Französisch, die in 140 Zeichen weniger Inhalt als etwa Japanisch, Chinesisch oder Koreanisch packen können.

Zur News: Twitter: Tweets mit 280 statt 140 Zeichen
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.134
#2
in Trump Zeiten wärer es sinnvoller gewesen auf 70 Zeichen zurückzufahren.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.200
#4
Kriegserklärungen jetzt also in 280 Zeichen und nicht mehr über mehrere Tweets verteilt. Dann kommt man auch nicht mehr so durcheinander :)
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
3.870
#5
Ich finde 140 eigentlich gut. Das Problem ist nur, wenn man Links kommentiert, mehrere Personen verlinkt (mit evtl langen Namen), dann wird der Platz schon mal eng, ohne dass man irgendwas geschrieben hat.
Ich wäre eher für ein Abziehen von Erwähnungen etc beim tweet und evtl 160 zeichen.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
566
#6
Ob Trump überhaupt geistig dazu in der Lage ist, einen 280-Zeichen-Tweet zu verfassen? Das bezweifle ich doch etwas. :freak:
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
223
#7
ah stimmt ja twitter wurde ja von japanern für japaner entwickelt, erst als der westen auf twitter aufmerksam wurde gab es probleme mit den 140 zeichen limit.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.729
#8
Das ist er bestimmt, bei so viel Schwachsinn wie in seinem Kopf gärt.
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
6.385
#9
Jetzt kriegen Japaner doch noch mehr infos in einen Tweet - verschärft das jetzt nicht das Problem exponentiell? Oder dürfen Japaner weiterhin nur 140 Zeichen?

Und jetzt müssen viele Leute auch noch Gehirn für einen Maximalen Tweet aus dem Standby holen, hoffe ich jedenfalls :freak:
 

tek9

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5.545
#11
Gibt es hier auch noch mehr zu sagen als (berechtigte) Trump Kritik?

Hier zitiere ich den me einzigen Beitrag der sich ernsthaft mit dem Thema des Artikels befasst.

Ich finde 140 eigentlich gut. Das Problem ist nur, wenn man Links kommentiert, mehrere Personen verlinkt (mit evtl langen Namen), dann wird der Platz schon mal eng, ohne dass man irgendwas geschrieben hat.
Ich wäre eher für ein Abziehen von Erwähnungen etc beim tweet und evtl 160 zeichen.
#Dieseideehatteichauchaleerdingspasstdasdanndochnichtsogutweilescrestiveusergibtdienurnochhastagsschreibenumdaszeichenlimitzuumgehen


:D
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
750
#12
Ich finde 140 eigentlich gut. Das Problem ist nur, wenn man Links kommentiert, mehrere Personen verlinkt (mit evtl langen Namen), dann wird der Platz schon mal eng, ohne dass man irgendwas geschrieben hat.
Ich wäre eher für ein Abziehen von Erwähnungen etc beim tweet und evtl 160 zeichen.
Das ist doch schon seit Jahren nicht mehr so. Weder links noch User-Erwähnungen zählen gegen das Limit. (Quelle: ich nutze Twitter ;))


@Thema: https://i.imgur.com/zdqR8c9.jpg :D
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.909
#14
Ich finde 140 eigentlich gut. Das Problem ist nur, wenn man Links kommentiert, mehrere Personen verlinkt (mit evtl langen Namen), dann wird der Platz schon mal eng, ohne dass man irgendwas geschrieben hat.
Ich wäre eher für ein Abziehen von Erwähnungen etc beim tweet und evtl 160 zeichen.
Dem stimme ich 100% zu. Einfach alles außer Text nicht ins Limit mitnehmen und das Problem ist gelöst.
 
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
33
#15
Auf chinesisch kann man mit 140 Zeichen aber immer noch sehr viel mehr sagen, als auf Englisch oder deutsch mit 280. Vielleicht hätten sie chinesisch lieber auf 40 Zeichen reduziert anstatt den anderen Sprachen mehr zu geben.
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
237
#17
Ich finde 140 eigentlich gut. Das Problem ist nur, wenn man Links kommentiert, mehrere Personen verlinkt (mit evtl langen Namen), dann wird der Platz schon mal eng, ohne dass man irgendwas geschrieben hat.
Ich wäre eher für ein Abziehen von Erwähnungen etc beim tweet und evtl 160 zeichen.
Guter Kompromiss. Würde ich begrüßen.
 

tek9

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5.545
#19
^^Hört doch mal mit den dummen Trump Kommentaren auf. Plumoes Politiker gebashe passt besser in die Leserkommentare von großen Tageszeitungen. Dort ist das Niveau der Kommentare auch niedrig genug das ihr dort nicht negativ auffallen werdet :D

Begründung ist wohl eher das potential von Gab.ai als Kurznachrichtendienst ohne Zensur.
Das ist doppelt interessant. Inwiefern wird bei Twitter zensiert und warum soll das bei diesem Dienst nicht so sein?
 
K

kai84

Gast
#20
^^Hört doch mal mit den dummen Trump Kommentaren auf. Plumoes Politiker gebashe passt besser in die Leserkommentare von großen Tageszeitungen. Dort ist das Niveau der Kommentare auch niedrig genug das ihr dort nicht negativ auffallen werdet :D



Das ist doppelt interessant. Inwiefern wird bei Twitter zensiert und warum soll das bei diesem Dienst nicht so sein?
Ich nehme an du bist nicht viel auf Twitter. Google hilft dir gerne weiter. Bekanntestes Beispiel ist Kolja Bonke der in Twitter gesperrt wurde obwohl dieser nur Polizeiberichte postete. Noch ein Stichwort ist das Shadowbanning.
 
Top