News Über eine Million SandForce-Controller ausgeliefert

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
SandForce hat bekanntgegeben, dass seit dem Marktstart 2010 über eine Million Controller der Typen SF-1500 für den Enterprisemarkt und SF-1200 für den Clientmarkt ausgeliefert wurden. Die damit ausgelieferten Solid State Drives verfügen schätzungsweise über mehr als 100 Petabyte NAND-Flash-Speicher.

Zur News: Über eine Million SandForce-Controller ausgeliefert
 

Vanilla2001

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.726
Mich würde mal interessieren wieviele davon wieder zurückgegangen sind!? Letztens bei Cyberport empfahl mir der Verkäufer eher auf die Crucial zu setzen weil, die erst einen Rückläufer davon hatten.

Laut seiner Aussage sollen die Controller Probleme machen und großer Mist sein.
 

chendal

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
234
Sandforce ist einfach mit Abstand der beste controller für MLC SSD´s. Sandforce Controller haben keinen DRAM Cache. Dadurch gibt es keine Blockfragmentierung mehr, also auch kein Performanceverlust wie bei anderen Controllern (Samsung RBB, Indilinx Barefoot und Intel die alle über eine Performance Refresh Funktion bzw Garbage Collection die Leistung wiederherstellen müssen). Die Sandforce Controller sind von Ihren Algorithmen genau auf die Flashies eingestellt.

TRIM nach ATA wird dennoch supported...obwohl man das noch nichtmal bräuchte bei Sandforce.

Will sich heute jemand ne ssd kaufen würde ich von preis leistung her die OCZ Vertex 2 Extended 120 GByte SSD empfehlen. kostet um die 180 €u und das geht vom preislich wirklich für ne hohe quali ssd.....

ich selbst verwende u.a. die Corsair Force F240 2,5" SSD 240 GB Modellbezeichnung: CSSD-F240GB2-BRKT und bin vollstens zufrieden damit...ist halt nur etwas teurer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Davezor

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
108
Der Sandforce Controller ist wirklich beeindruckend, dafür das er das erste Produkt eines kleinen startup Unternehmens darstellt umso mehr. good Job
 

chendal

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
234
@peceler: hast du schon erfahrungswerte weil du sagst die würdest du nicht empfehlen ? Würde mich interessieren. Diese SSD ist halt recht neu auf dem Markt..von daher hab ich noch keine Werte dazu. Hab die auch Freunden empfohlen die nicht ganz soviel ausgeben wollen.

Ich kann nur positivies von Corsair SSD´s bereichten da ich die selbst seit längerem einsetze...da biste aber bei der 240Gb version schon bei 600 €u. Die kosten halt wesentlich mehr....
 

xebone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
272
@chendal:
Sandforce ist einfach mit Abstand der beste controller für MLC SSD´s
Ziemlicher Unsinn. Nen Sandforce würd ich mir allein schon desshalb nicht einbaun weil die Performance hinter den z.b. Samsung und Marvell Controllern zurücksteht. Schnell ist SF nur bei unkomprimierten Daten.
Da ich hauptsächlich mit komprimierten arbeite, gibt es eben bessere und schnellere Alternativen.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.806
@ xebone
es kommt natürlich immer darauf an, was man damit machen will, aber für den normalen PC-User ist die Sandforce SF1-12xx eine gute Wahl!
Habe selber 2 Stück davon im Rechner und ohne TRIM (wegen Vista) auch nach einem Jahr immer noch sehr gute Performance (Leistungs-Verluste zwischen 1% - 9%).

Die von Dir genannte Samsung SSD Reihe ist nicht schneller als die Sandforce Varianten - in diesem Test sogar letzter:
https://www.computerbase.de/2010-09/test-ssd-roundup/

Die Crucal real SSD ist wirklich gut, und je nach Größe auch empfehlenswert - je Größer, je besser!
 

Merlin-.-

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.371
Der Sandforce isg auch meiner Erfahrung nach ein sehr zuverlässiger und schneller Controller. Mit dem Indilinx Barefoot hatte ich jedenfalls schon mehr Probleme als mit dem Sandforce (keine, außer "TRIM-Bug").
 

Vanilla2001

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.726
Aufgrund der 25nm Problematik. OCZ hätte ja die Produktbezeichnung abändern können, haben sie aber nicht. Die 25nm Derivate haben eine geringere Performance, geringere Haltbarkeit ( dadurch muss ein größerer Reservebereich angelegt werden ), und dadurch einen bei 120GB Gesamtgröße um 5GB reduzierten Speicherplatz.

Deswegen lieber die F120 von Corsair empfehlen, oder Solidata.
 

Heinz333

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
145
@chendal:
.... Sandforce würd ich mir allein schon desshalb nicht einbaun weil die Performance hinter den z.b. Samsung und Marvell Controllern zurücksteht...
Sehe ich auch so. Besonders die schreibwerte sind bei den SF total mies und brechen bei längerer benutzung total ein. Wenn man damit arbeitet sind diese SSDs unbrauchbar. Verstehe den Hype überhaupt nicht. Nur zum windows starten brauch ich doch keine SSD.

Die ganzen testberichte für SSDs kann man total vergessen. Beziehen sich immer nur auf lesewerte. Wenn diese um 3 % schneller sind, ist sie auf platz 1. Egal ob die schreibwerte dafür um 300 % langsamer sind. Ist doch schwachsinn sowas.
 

Benj

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.127
Mich würde mal interessieren wieviele davon wieder zurückgegangen sind!? Letztens bei Cyberport empfahl mir der Verkäufer eher auf die Crucial zu setzen weil, die erst einen Rückläufer davon hatten.

Laut seiner Aussage sollen die Controller Probleme machen und großer Mist sein.
War das im Store Steglitz, Freitag? ;)

Das Problem mit den SF-1200-Controllern ist z.B., das ein Bug existiert, der die SSD nach der Benutzung des Energiesparmodus tötet. Sie ist dann nicht mehr erkennbar und die Daten sind ebenfalls weg. Ist mir mit dem Laptop meiner Freundin zweimal passiert, ehe ich darüber gelesen hatte, dass das wohl kein Zufall ist. Nachdem also zwei OCZ Vertex 2 Extended 64GB tot waren, haben wir stattdessen eine Intel X25-M Postville G2 gekauft. Die läuft nun. Als Ersatz für die Vertex 2 Extended haben wir vom Händler eine Crucial C300 erhalten. :)
 

chendal

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
234
@Vanilla2001: Danke für die Antwort...wenigstens mal ne Info mit der man was anfangen kann. Unbegründete
Meinungen nach dem Motto "größter mist" ohne Begründung mag ich ja immer am liebsten :)
Wobei ich pers. immer den Punkt "geringere Performance" total locker sehe bei SSD´s. Generell sind alle SSD´s so flott das mann das als jammern auf hohem niveau bezeichnen kann :)
und ob nun 20.000 io´s oder 30.000...oder 200 oder 300mb/s lesespeed mein gott für otto normal verbraucher ist das latte. Bei speziellen Anwendungen merkt man das ein bißchen ok, aber mein gott...denkt mal nur 3-5 Jahre zurück womit wir damals zufrieden waren und was wir alles ok fanden. und nun ist das schnellste den meisten immer noch nicht gut genug.
Über 90% von den dingen die man so am PC treibt dafür reicht immernoch ne 300 euro kiste.
ich erpsönlich schreib halt nicht viel auf SS´d´s da wird einmal was installiert und das meiste wird nur gelesen...von daher. Beim schreiben muß man halt bissle drauf achten.
 
Zuletzt bearbeitet:

HAL9001

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
124
SSD mit Sandforce-Controller kann ich nur für Desktops empfehlen.
In Netbooks und Notebooks gibts erhebliche Probleme und selbst der Support von Corsair empfiehlt SSDs mit anderen Controllern für Notebooks.

Bei mir und vielen anderen kommt es zu erkennungsproblemen im Notebook und ich muß mehrmals starten bis die SSD erkannt wird.
Das Problem ist bekannt, wird nach außen aber nicht kommuniziert sondern nur im Supportbereich der SSD-Anbieter behandelt.
Es liegt wohl ein Problem mit dem Bios der Notebooks vor.
Schaut mal in die Supportbereiche der SSD-Hersteller rein.

Erstaunlich ist, das Corsair seine Force-Serie auf der Homepage extra für den Einsatz im Notebook bewirbt und im Support-Forum explizit davon abrät.
Aber man will halt den großen Markt mit Notebooks nicht verlieren.

Supportforum Corsair - Probleme mit Force-Serie (Sandforce-Controller) und Notebooks

Zitat:"Dennoch ein persönlicher Rat von mir: Wenn Ihr die SSD bei einem Händler gekauft habt und dieser euch zu der SSD geraten hat obwohl Ihr Ihm gesagt habt es handelt sich um ein Laptop - den Händler auf die fehlerhafte Empfehlung aufmerksam zu machen. Denn wir (Corsair) geben unseren Distributoren klare Aussagen und empfehlen lediglich P-Series und NOVA-Series für Laptops! (also keine Sandforce-Controller)"
 
Zuletzt bearbeitet:

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.806
@ Vanilla2001
Zunächst mal, OCZ ist nur ein Anbieter von Sandforce SSDs! Willst Du also "alte" SSDs mit Sandforce Controller, die Auswahl ist gigantisch!

Im übrigen Intel wird die 25nm Chips auch verbauen in der nächsten Generation - wie vermutlich alle anderen Hersteller auch!

@ Benji
Das Problem mit den SF-1200-Controllern ist z.B., das ein Bug existiert, der die SSD nach der Benutzung des Energiesparmodus tötet.
Der Bug "tötet" nur in Ausnahmefälen und ist nebenbei auch noch bei richtiger Installation der SSD ausgeschlossen, denn Energiesparfunktion bei einer SSD sollte man generell abschalten, da man sonst auch die Vorteile einer SSD nicht nutzen kann.
Einfach mal hier lesen:
http://www.antary.de/2009/12/15/ssds-unter-windows-7-einsetzen/
Bei anderen Betriebssystemen sieht es nicht anders aus!

@ Heinz333
Besonders die schreibwerte sind bei den SF total mies und brechen bei längerer benutzung total ein.
sagt wer?
Da Du ja nichts auf Benchmarks gibst - was an sich auch richtig ist - kann ich Dir sagen, dass ich überhaupt keinen Leistungsverlust in der Anwendung feststellen kann - frag mal HisN mit seinen diversen SSDs, der hat hier schon ähnliches geschrieben!

Der hier so gern genommene, aber wenig geeignete AS SSD sagt dies:
bei meiner Mushkin Callisto Deluxe 120 GB
Leer und neu - 428 Punkte
nach einigen Monaten und ca. 30 GB befüllung 417 Punkte
WOW, weniger als 3% Leistungsverlust!

Achtung: Bencht man mehrmals hintereinander brechen die Leistungen ein! Das sollte man berücksichtigen!

Wie auch immer, im Moment werden die Sandforce SSDs zu Unrecht nieder geredet - im letzten Jahr jedermanns Liebling, jetzt gelegentlich das Hass-Objekt einiger weniger!
Nicht vergessen, über 1.000.000 Sandforce SSDs wurden verkauft, und wie wenig wurden davon reklamiert! Da gab es bei allen anderen Herstellern ganz andere Zahlen!

Aber wer nun wirklich nicht will, die Crucial real SSD mit dem Marvell Controller ist ab 128 GB eine wirklich rundum gute SSD! Die Intel Postville waren vor Sandforce und aktuellem Marvell die besten und wer weiss was in 2 Monaten das beste ist.......
 

Exlua

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
792
So von mir auch noch etwas Spam zum Fanboy Gelaber, meine Intel SSD läuft seid 1 Jahr ohne Probleme. Ich weiß schon wieso ich etwas mehr ausgegeben habe :D
 

Peceler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
269
und aus welchem Grund bitte? Ich hab seit November eine in meinem Laptop und bin super zufrieden damit.
sag mal , lest ihr denn keine anderen Threads ?
OCZ verbaut seit einigen Wochen in den Vertex2 die NandChips mit 25nm-Größe,
ohne die Kunden darüber zu informieren.
1.) die SSDs mit diesen 25nm Chips haben 5 GB weniger Kapazitöt
2.) die SSDs mit diesen 25 nm Chips lassen derzeit nur 1000 Schreibzyklen zu
3.) die Performance dieser SSDs ist geringer
4.) OCZ bietet unverschämterweise seinen Kunden gegen Aufpreis einen Umtausch gegen alte an.
Wer da noch OCZ -Produkte empfiehlt, dem ist echt nicht zu helfen.

aber es gibt ja noch viele andere Hersteller von SSDs mit Sandforce Controller, solange die noch Geräte mit 34nm-Chips anbieten ist alles ok, der Controller ist zweifellos gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

directNix

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
906
Hab seit nem halben Jahr ne Mushkin Callisto Deluxe 60 GB mit dem Sandforce 1200 Controller. Die SSD ist mit 45 GB gefüllt, aber an in Sachen Performanceeinbussen hab ich noch rein gar nichts gespürt.

Entweder es gibt tatsächlich SSDs, die auf Grund des SF-1200 Controllers mit der Zeit einbrechen, oder aber dies sind leute, die ständig nur am benchen sind, oder bei jedem Windows startup die Stoppuhr in der Hand haben und sich dann über 1 s länger beklagen.
 
Anzeige
Top