überfordert durch Namen/Hersteller

Scree

Ensign
Registriert
Feb. 2009
Beiträge
186
Hi,
ich bin zur zeit auf der suche nach einer neuen Grafikkarte (bzw Komplettsystem aber versuche erst mal die passende Grafikkarte zu finden). Ich bin aber recht überfordert was die ganzen Namen und Hersteller angeht.
Was ich bis jetzt gelesen habe, scheint eine HD7850 in meinem Vorstellungsbereich zu liegen (ca 200€). Erstmal hätte ich die frage wie man anhand der Nummer die Leistung einer solchen Karte einschätzen kann. Was mich halt wundert, ist, das zB eine HD 6870 teuer (und wohl auch besser) als eine HD 6870 ist. Also höhere Nummer = bessere Karte gilt wohl nicht.
Zweite Frage wäre dann, was die Unterschiede der Verschiedenen Hersteller sind. Hab bis jetzt Sapphire, Club3D und Gigabyte gesehen (und es gibt bestimmt noch mehr). Sind das nur andere Lüfter auf den Karten oder takten die auch anders.
dritte Frage, die mit zweitens zusammenhängt: wenn ich mich jetzt für eine Grafikkarte entschieden habe, gibt es dann noch unterschiedliche Versionen von dieser. Hatte das mal bei notebook-grakas erlebt, die zwar den selben namen hatten, aber die eine hatte 1gb ddr3, die andere 2 gb, die andere ddr5 usw.

MFG Scree
 
Was mich halt wundert, ist, das zB eine HD 6870 teuer (und wohl auch besser) als eine HD 6870 ist
Hm ?
Also höhere Nummer = bessere Karte gilt wohl nicht.

Schätze du meinst 6870 vs 5870 ?

Das hat damit zu tun, dass der damalige Nachfolger der 5770 zu stark war, und zur 6870 gehoben wurde. Der eigentliche Nachfolger der 5870 wurde somit dann 6970 genannt ^^
Der Chip des 5770 wurde dann weiterverwendet und 6770 umgelabelt.

So der neue Chip des 5770, die 7770 ist jetzt schneller als die 5770, aber gerade mal die OC Variante erreicht ca die 6850.

Eine 7850 https://www.computerbase.de/2012-07/test-club3d-radeon-hd-7850-1.024-mb/3/
ist ca so schnell wie eine 5870. Somit eine spur schneller als eine 6870 (10-15% ca)
Somit eventuell Geld sparen die 6870 nehmen, oder mehr ausgeben und eine 6970 oder 7870 zu nehmen.
Die HD 7000 hat aber einige Vorteile. Neue Features, effizienter, mehr gpgpu-Power, was für zukünftigere Games interessant werden kann. Monitor abschaltest bsp Zero-Core und das Bild soll etwas besserer sein gegenüber der HD6000. Aber meiner Meinung nach, merkt man das nicht... Aber das ist eben Geschmacksache.
 
Zuletzt bearbeitet:
sorry copy paste fehler. meinte die HD 7770 (110€) vs HD 6870 (140€)
 
Zunächst einmal empfehle ich dir eine HD 7870, die kostet etwas über 200€ bietet aber auch nochmal spürbar mehr Leistung als eine HD 7850.

Dann zu deinen Fragen:

Ganz grob ist es so, dass die erste Ziffer die Generation angibt.
Die meisten Generationen bieten von Low-End bis Enthusiast viele verschiedene Karten an, daher ist es dann auch logisch, dass eine aktuelle Karte wie die HD 770 langsamer als eine HD 6870 sein kann, da sie in verschiedenen Preis- bzw. Leistungssegmenten angeboten werden.

Die Hersteller der verschiedenen Karten bieten oft eigene Kühllösungen, welche meist leiser als das Referenzdesign (welches von AMD, bzw. nVidia vorgeschlagen wird) einer Karte sind, zusätzlich sind diese Karten meist noch etwas übertaktet.

Verschiedenen Speicher gibt es bei aktuellen Dekstopkarten kaum noch, wenn überhaupt dann wohl eher bei den ganz günstigen Karten.
Teilweise gibt es aber verschiedene Mengen an Speicher auf einer Karte, ob der größere Speicher sinnvoll ist hängt von dem Anwendungsgebiet ab und ist je nach Einzelfall unterschiedlich, für die meisten Spiele sind 2GB mehr als ausreichend.


MfG
 
Die erste Ziffer gibt die Generation an. Somit ist derzeit eine HD 7xxx die neueste Generation, aber bei langen nicht unbedingt die stärkste. Innerhalb eine Generation könnte man schon sagen, je höher die Zahl, desto höher die Performance und auch der Preis.

Stell deine Frage am besten im Unterforum Grafikkarten: Kaufberatung und nenne Anwendungsgebiet und vorhandenes Budget. Dort wird dir sicher geholfen ;)
 
wie schon geschrieben: innerhalb einer Generation, je höher die Nummer, desto höher die Leistung.

zwischen den Generationen ist es _meistens_ so, dass die ehemalige Oberklasse (bspw. 6950/6970) "nur" noch so schnell ist wie die aktuelle Mittelklasse (also hier die 7850/7870). Das kann man als grobe Rechnung sehen, in deinem Fall stimmt es leider mal nicht: die 6870 ist etwas schneller als die 7770, deswegen der höhere Preis...
 
Einer der Unterschiede ist auch die Qualität der verbauten Teile. Nicht das es extrem viel ausmacht. Gab aber in der nahen Vergangenheit immer wieder Fälle, in denen eine Spezielle Karte sehr stark überdurchschnittlich auf Garantie eingeschickt werden musste. Und das waren meist auch nicht die teuerste oder zweitteurste der Baureihe für das Geld. (Und bevor hier wieder Kommt, das überall das gleiche verbaut ist und deshalb die billigste Karte ausreicht; es wird doch auch kein Öttinger oder Karlskrone getrunken "da aufgrund dem Reinheitsgebot auch nix anderes drinnen ist als im anderen Bier"). Zum Nachlesen wären es - was ich spontan aufzählen kann - wohl eine der 7000er Karten (muss hier im Forum vertreten sein) und die MSI 7870OC. Gibt mehr, kenn mich nur nicht mit allen Modellen aus.
 
Ach so. gibt es irgendwo eine gesamtübersicht, in welcher reihenfolge dann welche karten kommen? bzw kann man das dann noch so genau sagen? (weis ja nicht wie viel einfluss die neuen features einer serie auf die leistung haben).
und gibt es eine einordnung welche hersteller welche vor/nachteile haben (leiser, kühler, besser übertaktet etc)?

Stell deine Frage am besten im Unterforum Grafikkarten: Kaufberatung und nenne Anwendungsgebiet und vorhandenes Budget. Dort wird dir sicher geholfen
in dem forum bin ich doch oder?
anwendungsgebiet wären Spiele (hauptsächlich guild wars 2) und studentische Aufgaben (bisschen programmieren, nichts aufwendiges). Aber da spielt wahrscheinlich auch noch der rest des Systems mit rein (auflösung usw.) was ja auch noch nicht fest steht. Werde da wohl demnächst einen Thread in Komplettsysteme Kaufberatung aufmachen. Hier ging es ja erstmal um diese ganzen bezeichnungen.

Vielen dank soweit schonmal.
 
Zurück
Oben