News Übernahme: Vodafone bestätigt Gespräche mit Unitymedia-Mutter

Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
133
#4

Toms

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
5.438
#6
Nun, die Kabelanbieter haben den Wettbewerbsvorteil, dass nur sie Leistungen über ihr Kabelnetz anbieten dürfen. Die Telekom MUSS ihre Leitungen zu regulierten Preisen vermieten. Ich forder hier einfach nur, das anzugleichen
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
1.974
#7
Dir ist aber der Unterschied zwischen dem Kabelnetz und dem Telefonnetz bekannt?
 

Halema

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
962
#9
Unity Media ist der mieseste Anbieter, den ich bisher erleben durfte. Auch wenn offensichtlich ein Fehler gemacht wurde, ist man nicht hilfsbereit, noch erstattet man von sich aus das Geld zurück. Regelmäßige Störungen gibt es auch noch. Der Höhepunkt war dann ein Anruf der Servicehotline: "Wie Sie sicher wissen, weist ihr Anschluss regelmäßig Störungen auf. Wenn Sie jetzt einen höheren Tarif nehmen, werden Sie die Störungen nicht mehr haben." -> Wie kann man das Unternehmen noch ernst nehmen.

Ich habe wegen zwei Standorten einen Vertrag bei Vodafone und einen bei Unity Media. Eine Übernahme durch Vodafone halte ich für sinnvoll. Der Unity Media Anschluss wird nun durch Deutsche Glasfaser ersetzt.
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
1.974
#11
Bei dem einen muss nur der Eine ausbauen, damit andere die Preise dumpen können und bei dem anderen muss der Anbieter selbst ausbauen, weil ihm das keiner abnimmt?
Nicht schlecht und teilweise sogar richtig, wenn wir z.B. von dem kleinen, feinen Detail absehen, dass die Telekom ja bekanntlich die Exclusivrechte zum Ausbau um die Hauptverteilerknoten zugeschanzt bekommen hat. Und ebenso, dass "der Eine" nur dort ausbauen möchte, wo es ssich für ihn als Diensteanbieter auch lohnt, den Rest darf dann gnädigerweise die Konkurenz machen.

Aber das meinte ich gar nicht, sondern die technischen Unterschiede, die s schon mal zwischen DOCSIS und DSL in all seinen Spielarten gibt.

Noch mehr Vodafone, wie von Fipso befürchtet, fände ich aber so rein garnicht toll
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
157
#13
Och nöö bitte nicht! Bin schon seit 2004 bei Unitymedia (damals noch ISH) und hatte in 4 verschiedenen Wohnungen ganze 2 Probleme bei denen der Service weiterhelfen musste. Beide male mussten Techniker antanzen um die Probleme zu lösen und das geschah ein mal direkt am nächsten Tag und ein mal erst am 2. Rein vom Service war Unity bei mir immer vorbildlich.
Wenn man sich die Erfahrungsberichte im Internet antut, graut es mir vor Vodafone. Allerdings sind diese zu Unitymedia auch nicht besser. Aber Menschen beschweren sich ja auch lieber als das sie etwas loben.
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
1.974
#15
Und wie stellst du dir das vor? Kabel ist, wie schon oft genug hier im Forum vorgebetet wurde, ein shared Medium im Gegensatz zu DSL, wo jeder seine ganz exclusive Leitung hat, die von der Vermittlungsstelle kommt.

Aber nur zu, wer etwas fordert muss auch sagen, wie das gehen soll.

P.S.: Nicht dass wir uns falsch verstehen, wenn du einen wirklich realisierbaren Weg weist, der auch funktioniert werde ich der Erste sein, der dir da zustimmt
 
Zuletzt bearbeitet:

Crowbar

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.857
#17
Nichtssagendes Marketinggeschwätz. Wer kann übersetzen? Der Redakteur scheinbar nicht.
Wer übernimmt wen? Oder wer übernimmt was? 🤔
 

Schatho

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.070
#19
Libery Global hat die Österreich Tochter UPC im Dezember auch schon an T-Mobile Austria verkauft
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.192
#20
Top