News Unitymedia-Übernahme: Verbraucherschützer warnen vor Abzockern

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.113

Vollkorn

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.238
wie kommen die denn nur darauf 🤣

vieleicht
das Vodafone sich selbst Auflagen gesetzt hat die ausschlaggebend für die Übernahme waren,
Vodafone erhöht Preise für DSL-Anschlüsse 24std nach der veröffentlichung der Übernahme


es gibt keinen Preiskampf mehr...........die teile sich die Gebiete auf
 

grossmaul

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
167
Die Telekom kann meckern so viel sie will, auch wenn an einem Standort mehr als ein Internetanbieter zur Verfügung stehen, ist die Telekom für Leute mit gesundem Menschenverstand niemals die erste Wahl. Die Telekom bietet einfach nicht das, was die meisten Leute haben wollen und die Vergangenheit hat gezeigt, dass sich dies auch längerfristig nicht ändert.

Ich begrüße die Verfügbarkeit eines Glasfaseranschlusses von Vodafone/Unitymedia, weil darüber neben Internet auch TV (DVB-C) übertragen wird. Wenn die Telekom einen Glasfaseranschluss bereitstellt, dann ist da zu 99% kein TV dabei und die versuchen einem IPTV anzudrehen, was mit sehr vielen Nachteilen verbunden ist. Auch bei kleineren Kabel-Anbietern wie WEMAG ist das der Fall.

Ich musste da aufgrund eines Hausneubaus schon durch die Materie durch, da der vorhandene Telekom Glasfaseranschluss von uns als nutzlos eingestuft wurde. Da kam dann ein zweites Kabel von Vodafone rein.
 

Luthredon

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
765
Das kann man ja kaum 'Abzocke' nennen! Wenn das funktioniert, frag ich mich, warum man nicht auf die Straße geht und solche 'verunsicherten' Leute fragt, ob sie einem einfach ihren Geldbeutel aushändigen würden - für gute Zwecke z.B. ...

Mal ehrlich: wer bitte ist 'nach den Übernahmeplänen verunsichert'? Vor allem jetzt schon?
 

Wattwanderer

Captain
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.040
Welcher Wettbewerb?

Da wo Kabel angeboten wird taugt Telekom nur noch als Internet für die, die gar kein Internet wollen.

Ich würde mir wünschen die Telekom würde endlich anfangen eine echte Alternative zu Kabel anzubieten.

Momentan sieht es nach Vodafone Auto gegen Telekom Pferdekutsche aus.
 

Trimipramin

Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.054
"Man solle keine Verträge am Telefon abschließen"..und eben die Kunden tun mir dann leid, wenn ich denen jedes Mal sagen muss "Widerrufsrecht nicht gegeben, wenden Sie sich bitte an den Shop". Das ist jedes Mal ein Gezeter.. x.X Klar, wenn es einem dubios vorkommt, macht man sowas nicht. Aber wenn, dann möchte ich pers. doch ganz gerne ein Widerrufsrecht haben.

Ich weiß, dass das hier auf diese Masche gemünzt ist, aber als Outboundler ( = ich rufe die Kunden an, nachdem sie mir ne Mail geschickt haben), finde ich das nicht so pralle, dass so zu schreiben. Und nein, ich habe keinen Zwang etwas verkaufen zu müssen. Und nein, ich verdiene auch keine 1000e € Provision.. ^^


Zum Thema: War ja zu erwarten: Wie immer, wenn etwas "in der Schwebe ist", wird versucht ein geschäft daraus zu machen. Aber dann muss Vodafone auch an sich mal prüfen, wer da von seinen Vertrieblern so unseriös arbeitet. Denn das ist krass verbrannte Erde, die man da bei den Leuten hinterlässt!
 

Biocid

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
461
Wäre das eine Telekom Meldung gäbe es vermutlich schon ca. 300 Beiträge.
 

engineer123

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.294
Na, ist doch einfach wimmerndes armes Telekom:

Denn DSL Vectoring loost ordentlich gegen Kabel, da werded ihr erstmal wechgehauen.

Natürlich kann die Telekom aber jetzt auch den großen Kabelanbieter Vodafone wech hauen:

Und zwar einfach in dem ihr (Telekom):

GLASFASER verbaut! :jumpin: :cheerlead: JA GENAU -> nichts mit Verhinderung von Glasfaser-Investitionen

Endlich seid ihr and Wand gstellt und müsst Glasfaser verbauen, sonst überholt ihr nämlich die Kabel-Powerer nicht!
 

Eddyloveland

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
19
Das einzige was ich mich nun frage ist kann ich mich nicht beschweren das Vodafone nun billiger ist als mein jetziger Anschluss? Ich zahl 400 mbit mit TV und Fritz Box 65 Euro. Bei Vodafone würde ich 500 mbit bekommen und würde mit TV nur 49.99 zahlen. Hmmm
 

Markenprodukt

Ensign
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
133
wie kommen die denn nur darauf 🤣

vieleicht
das Vodafone sich selbst Auflagen gesetzt hat die ausschlaggebend für die Übernahme waren,
Vodafone erhöht Preise für DSL-Anschlüsse 24std nach der veröffentlichung der Übernahme


es gibt keinen Preiskampf mehr...........die teile sich die Gebiete auf
Das hängt aber mit der Telekom zusammen.

Zitat: Der Grund liegt in einer Erhöhung der Leitungsmiete seitens der Deutschen Telekom.

Ist auch logisch, dass die Telekom so etwas macht. Sie sind nicht einverstanden mit dem Deal und stellen den Konkurrent dadurch in schlechtes Licht.
 

maxpayne80

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.505
Scheint ja noch immer zu funktionieren so eine Masche, sonst würde es nicht ausgenutzt, traurig.

Ich denke immer "wtf brain.exe ?!" aber gut, es gibt ja auch genügend Leute, die ohne Nachzudenken einen Mail-Anhang öffnen.

Aber gut, als "IT-Affine Person" sagt sich das wohl auch so leicht, wobei zumindest das Aufschwatzenlassen von Verträgen schon bisschen nachlässig ist.

Es ist doch eigentlich einfach : Verträge abschließen nur, wenn es dazu aus eigenem Antrieb kommt. Wenn jemand an einen herantritt und irgendetwas derartiges bewirbt : ignorieren.
 

Flare

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
943
Vodafone könne ja auch mal richtig fett Geld in die Hand nehmen und dann das Netz für Alle öffnen,
dann würden der teil-staatliche Telekom wohl die Kunden ála 1&1, Freenet, Tele2 etc. weglaufen.

Was ich mitbekommen habe sind die Kabel von den letzten Verteilern zu den Gebäuden/Haushalten potent genug für die nächste Zeit.

Diese Verteiler werden aber finde ich in viel zu hoher Abend- und Wochenendlast betrieben.
Was gemacht wird ist langsames Doppeln der Verteiler und Splitten der belegten Ports.

Ohne das Upgrade auf neustes DOCSIS wird aber diese Live-Stream-Hoster unfreundliche max 10Mbit/s upstream für bezahlbares Geld nicht so früh überwunden wie ich es mir wünsche.
 

Sternengucker80

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.737
Naja, abwarten was kommt. Unitymedia hat die letzen Jahre auch nur jedes Jahr den Preis nach oben gesetzt.
Wenn ich nen Wunsch frei hätte, würde ich mir KabelBW zurück wünschen. Mit denen war alles so einfach. Danach ging es nur Berg ab. 😫😥
 

rolvaag

Ensign
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
193
oha O2 tz tz tz kriegen nicht mal nen gescheites Mobilfunknetz auf die Reihe, aber beim Kabel mitmachen wollen , wird dann so laufen, man bucht 100MBit und die kriegen max 2 Mbit auf die Reihe
 

Lord_Ariakus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
102
Ohne Unitymedia oder Vodafone verteidigen zu wollen, aber was manch einer hier raus haut zeigt doch nur, dass er meckern will und sich nicht informiert...
Dsl geht nach wie vor von allen Anbietern.
Die Preiserhöhung kommt von der Telekom und wird nur von Vodafone weiter gegeben.
Wettbewerb hat im Kabelnetz nie existiert. In NRW hatte ich im Kabelnetz bisher immer nur Unitymedia als "Wahl", wollte ich kein dsl.
 
Top