Übertaktung, setzt sich immer wieder Zurück

Sozeria

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
23
Moin
CPU : ryzen 7 1700x
Ich habe mal seid langem wieder ein bios update gemacht auf den - aorus GA-AX370-Gaming K5
Und wollte alles wieder hoch takten und habe gemerkt, das wenn ich dies mache, egal ob es mit dem ryzen Tool, gigabyte software(desktop) , oder im BIOS, setzt das PC alles wieder zurück (von 3.9ghz wieder auf 3.4)nach dem ich meinen PC Neustarte. Die Zahlen werden aber über die Software direkt am Desktop angenommen, ich sehe das auch im Programm CPU - Z, nach Neustart alles weg. Doch die RAM Einstellungen bleiben . Blick nicht mehr durch =/

Kann einer helfen?
Danke im voraus

PS. Das gleiche gilt auch für meine Grafikkarte über msi afterburner. Booste hoch - Neustart, alles wieder auf werkseinstellung

Ob vor dem BIOS Update dies der Fall war kann icb nicht mehr sagen. Habe zu dieser Zeit, nach dem ich alles übertaktet habe und mein PC lief, nicht mehr geschaut ob tatsächlich die Einstellungen angenommen wurden. Wahrscheinlich habe İvh die ganze zeit schon die werkseinstellungen verwendet.
 
Zuletzt bearbeitet:

der Unzensierte

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.674
Dann hast du schon mal eine Lektion gelernt - ohne Anlass macht man kein Bios-update. Versuche das alte Bios wieder aufzuspielen und wenn es dann geht hast du noch mal Glück gehabt.
 

Devcom

Bisher: maic5
Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4
Das K5 hat doch Dual Bios.Auf dem Mainboard auswählen ob bios 1 oder 2.
 

Sozeria

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
23
Das K5 hat doch Dual Bios.Auf dem Mainboard auswählen ob bios 1 oder 2.
Das hört sich doch Schon interessant an. Ich schau mal genauer nach. Danke
Ergänzung ()

Dann hast du schon mal eine Lektion gelernt - ohne Anlass macht man kein Bios-update. Versuche das alte Bios wieder aufzuspielen und wenn es dann geht hast du noch mal Glück gehabt.
Das letzte mal war es letztes Jahr im März. Denke das geht schon in Ordnung. Ausserdem warte ich auf ein Angebot mit der dritten ryzen Generation. Also wäre ein Update früher oder später nötig gewesen.
 
Top