UEFI Win 8 Key verändern bzw. zurücksetzen

F

FSound

Gast
Hallo zusammen!

Ich habe eine kleine Frage, die den BIOS-Nachfolger UEFI betrifft. Ich richte nämlich gerade das Notebook meiner Freundin ein, welches besagtes UEFI besitzt (Lenovo G780).

Zwei Fragen also:

1) Ich würde gerne den im UEFI verankerten Key löschen. Im UEFI habe ich die Möglichkeiten "Reset to Setup Mode" (Clear PK, disable secure boot and enter setup mode) oder auch "Restore Factory Keys" (Restore all secure boot database to factory default include PK, KEK, db, dbx)

Durch einen anderen Thread hier im Forum konnte ich zwar das UEFI auslesen (und darin sind ja wirklich viele Datenbanken). Aber kann ich mit den eben genannten Optionen den Key aus dem UEFI löschen? Bzw. was machen die genannten UEFI-Funktionen überhaupt?

2) Wenn ich jetzt kein "UEFI-Notebook" mit vorinstalliertem und integriertem Win 8 Key kaufe sondern ein x-beliebiges Desktop-Mainboard mit UEFI Funktionalität, speichert das dann auch bei der ersten Win-8-Install den Key, den ich eingebe, oder ist das nur bei "OEM-Notebooks" so? Ich möchte mein neues Mainboard ja nicht "brandmarken" :-)

Freue mich auf Antworten :-)
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
MS hat diese Lücke geschlossen mit den OEM Lizenzen
selbst nach einem MB Wechsel mußt du eine neue Lizenz kaufen
 
Zuletzt bearbeitet:

Udo Kammer

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.938
Das gilt aber nur dann, wenn das Motherboard aus einem Komplettrechner mit vorinstalliertem Betriebssystem stammt. Bei Rechnern Marke Eigenbau gilt das nicht. Dort wird nach wie vor ein Lizenzkey zum aktivieren des installierten Windows 8 benötigt. Dieser wird bei den Kaufversionen von Windows 8 natürlich immer mitgeliefert.
 
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
211
würde das nicht gegen EU-Recht verstößen???
da man das recht hat es auf jeden Pc zu zu machen aber nur ein zu Zeit?
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.257
Zu 1.) Man kann einen im UEFI abgelegten Key manipulieren/ löschen. Ob ein UEFI ohne die Verwendung von 'Tools' es einem gestattet den Key darin zu manipulieren/ löschen, bezweifel ich ein wenig. Zumindest habe ich bis jetzt noch kein OEM-Gerät mit UEFI und vorinstalliertem Windows 8 gesehen, wo ich den Key ohne die Verwendung von 'Tools' manipulieren/ löschen konnte.

Zu 2.) So lange kein vom OEM-Hersteller vorinstalliertes Windows 8 auf dem OEM-Gerät ist, ist auch kein Key im UEFI abgelegt. Windows 7 benutzt noch OA 2.1 (OEM Activation 2.1 via SLIC = Software Licensing Description Table - siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Software_Licensing_Description_Table) und erst mit Windows 8 wurde OA 3.0 eingeführt - zu letzterem siehe http://www.myce.com/news/exclusive-windows-8-contains-new-product-activation-method-62879/

Und bei den Kaufversionen von Windows 8 wird einem auch ein Product-Key mitgeliefert und der wird auch nicht im UEFI abgelegt.
 
F

FSound

Gast
Das beruhigt mich jetzt schon, dass dieser "OEM-Wahnsinn" nicht mein herkömmlich gekauftes Board/Windows betrifft ... aber bei MS hätte mich nun nichts mehr gewundert :-)

Dieses "Restore Factory Keys" (Restore all secure boot database to factory default include PK, KEK, db, dbx) hat sich eben sehr verdächtig nach "Key" angehört; hätte ja sein können, dass damit auch der Windows Key gelöscht werden kann.

Hat jemand vielleicht genau solche Einstellungsmöglichkeiten ("Restore Factory Keys") in seinem Board stehen und kann mir über deren Auswirkungen berichten? Habe zwar eine Seite gefunden, wo diese verschiedenen "Keys" beschrieben werden. Die Infos dort waren aber recht verwirrend und haben nicht geholfen, zu klären, ob das irgendwas mit Windows zu tun hat. Zumin dest mir nicht :rolleyes:
 

dragdrop

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
19
Ähnliches Problem hatte ich auch...

Bei uns wurde Win8 durch ein Partitionsprogramm geschrottet.
Die Recovery wurde dann auch irg. gelöscht...

Nun habe ich Win8Pro-Iso genommen und per ei.cfg auf Core und OEM eingestellt.
Trotzdem war ich auch nicht in der Lage Win8 neu zu installieren,
weil der UEFI-Win8-Key nicht passte. Scheinbar hat Samsung eine Spezial-Edition von Windows.
Wir konnten mit einem Tool Win8-Key nur auslesen - es war aber auch manuell nicht verwendbar.

Das führt zu anderen Problemen.
z.b. würde man eine frisch gekaufte Win8 installieren wollen,
so würde das stets fehlschlagen.
Selbst das Installieren von Win8-RTM-Testversion ging nicht !!!

Wir konnten Win8-Testversion aber immerhin auf 2. Partition istallieren (anstatt auf 1.)
Partition 1. wurde dann formatiert.
Aber echte Neuinstallation war weiterhin unmöglich.




Clear PK habe ich auch gefunden, aber nicht getraut es zu löschen.
PK wird wohl Product Key bedeuten...
Dann müsste man Win8 neu kaufen, vermute ich...
 

wos

Newbie
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
2
Hallo,

das Tool "Clear PK" habe ich noch nicht gefunden. Kann jemand was näheres drüber sagen bzw. wo man das her bekommt?

Ich habe gerade das Problem, dass ich ein Dell XPS-12 mit Win8 bekommen habe. Da das Gerät mit Win8Pro beworben wird, habe ich vom Support nachträglich eine Win8Pro (keine Upgrade) bekommen. Das läßt sich aber anscheinend nicht installieren, weil der Key im Bios wahrscheinlich bei der Installation ausgelesen wird - und das ist eben Win8 (kein Pro).
slmgr /rearm und slmgr /upk setzen im Windows was zurück, aber es wird im System immer Win 8 (ohne Pro) angezeigt.

Weiß jemand, wie das gelöst werden könnte? Der Support hat mir eine Neuinstallation empfohlen, die ich gerade hinter mir habe - mit gleichem Effekt. Der Product Key der Win8Pro-DVD ist ungültig. Es wird im Dialog auch immer noch ein Teil des alten Keys angezeigt.

Das ist echt zum wahnsinnig werden...

Ich hoffe auf einen Freak unter Euch mit ner Lösung.

Grüße
Wolfgang
 

wos

Newbie
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
2
Schade dass hier keiner mehr was zu weiß. Der Dell Support hat es auch nicht hinbekommen. Ich bekam nur Tipps, die ich schon selbst recherchiert hatte.

Das hat Microsoft wirklich toll gemacht. Man kann auf ein Windows 8 Ultrabook XPS-12 keine neue Vollversion von Win8Pro installieren (ohne den Versuch, alle Partitionen platt zu machen). Ich bin fassungslos. Der XPS-12 geht innerhalb des 14-tägigen Rückgaberechts zurück. Schade. Das ist ein wirklich tolles Gerät.
 

Hanswurst82

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
280
Dafür ist doch das Upgrdae da, von 8 auf 8 Pro.

Ohne über "diesen Weg" wird er bei 8 im Bios immer "nur" das 8er installieren.

So meine Kentnisstand.
 

MagicAndre1981

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.455
es geht, wenn du auf der Win8 DVD die ef.cfg so editierst dass die Pro + dein Key genommen wird. Ist diese Datei nicht vorhanden will das Setup den WIN8 Key aus dem UEFI nutzen.
 
Top