Ultrabook vs. Notebook fürs Studium ?

Pialex

Newbie
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
2
Hallo alle zusammen,
ich brauche dringend eure Hilfe, bin sehr überfordert mit dem Angebot. :freak:

Ich suche ein Laptop für mein Studium, dass ich bald anfangen werde. Mir wurde geraten auf ein möglichst geringes Gewicht, lange Akkulaufzeit, hohe Auflösung (1920x1080) und eine handliche Größe zu achten. Das alles spricht für mich für ein Ultrabook, was würdet ihr sagen oder mir empfehlen?

Ich brauch eigentlich nur ein Gerät für office anwendung (Hausarbeiten etc) und surfen.. Mal nen Film anschauen wäre ganz nett, aber nicht unbedingt notwendig. Hatte eigentlich geplant so 500 ero auszugeben, habs jetzt auf 800 erhöht.
Schae mir die ganze Zeit Modelle an, komme aber nicht wirklich weiter..

Bitte helft mir !
 

AlanK

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.016
Thinkpad T430s gutes Gebrauchtgerät.
 

akataniel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
351
Ich würde dir empfehlen ein 14" oder 13,3" Gerät zu kaufen, da es sich doch einfacher mitnimmt. Falls es dir dann zuhause zu klein sollte, kaufst du einen günstigen 24" Bildschirm, kannst du dann Problemlos per HDMI verbinden und dazu noch eine Funkmaus und Funktastatur.

Umschauen solltest du dich bei Dell und Lenovo meiner Meinung nach und für 800 lässt sich auch was brauchbares finden, für 500 eher nicht.

Falls du sonst noch einen PC hast würd ich mir aber sowieso überlegen ob du überhaupt einen Laptop brauchst, da vieles mit einem Tablet oder Papier sowieso angenehmer gestaltelt.

Was wirds denn für ein Studium?
 

Kazuya91

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.503
Ich studiere selbst und gehe regelmäßig ins Fitnessstudio, bin daher also kein Zahnstocher. Trotzdem bin ich für jeden Gramm froh, den ich nicht mitschleppen muss.

Da wurdest du richtig beraten. Achte auf ein Gewicht mit aller höchstens 1,8kg, lieber weniger. Akkulaufzeit solltest du dir lieber eines mit mindestens 4-5 Stunden unter realistschen Bedingungen und einem Full HD Bildschirm holen (am besten matt).
 

darksaga

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
461
Die Frage ist wie groß/klein, schwer/leicht es sein darf.

14" ist zum Transport & Arbeiten eine gute Kompromissgröße. Hier ist als Student ein ermäßigtes L460 interessant.
Hier der Test zum Gerät.

Soll es kleiner/leichter sein, müsstest du nach 13"/12" Geräten Ausschau halten...
 

Duman

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.273

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.857
Zuletzt bearbeitet:

akataniel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
351
Das Notebook, das Darksaga rausgesucht hat sieht gut aus. Allerdings solltest du eventuell warten bis du eingeschrieben bist, da du dann teilweise erst bestimmte Rabatte bekommst. Wenn deine Uni an DreamSpark teilnimmt sparst du dir auch das Geld für die Windows-Lizenz.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.354

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.354
Folie drauf - ruh iss mMn.

Was willst Du für den Preis noch mehr?
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.522

Traumzauberbaum

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
781
Muss es ein Neugerät sein?

Ansonsten wären die Elitebook 820 G1 / G2 o. 840 G1 / G2 gut zu erhalten bei Händlern für Leasingrückläufern, haben meist einen Preis von 400-600€ und robuster als die Thinkpads sind diese alle mal.
Wer mal ein solches in der Hand hatte... :>
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.033
Deine Anforderungen klingen eher nach Tablet.
Notebook würde ich nur nehmen, wenn du irgendwelche Software benötigst, die Power braucht oder aber du bist Informatiker und benötigst eine ordentliche Tastatur.
Aber für Office, Surfen und Filme reich ja jedes Billigtablet. Evtl entwerder mit Bluetooth oder Ansteck-Tastatur.
 

akataniel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
351
Für Officeanwendung bzw. gerade Hausarbeiten ist ein Tablet halt gar nichts. Auf so einer Anstecktastatur kann man ja nicht wirklich Texte schreiben.

Da müsste er/sie jetzt halt nochmal spezifischer werden.
 

Pialex

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
2
Erstmal danke für die vielen, schnellen Antworten!

Also zum Studium, ich werde Lehramt für sonderpädagogik studieren, also nix mit programmieren oder sowas.

Und Tablet scheidet für mich aus, da ich schon ein (altes) iPad besitze aber mir die "anstecktastaturen" alles andere als zusagen, vor allen wenn man wirklich damit arbeiten/viel schreiben muss 😊

Danke für die Vorschläge, ich schau mal durch.. Bei Saturn würde mir der ACER V3-372-50LK empfohlen, was sagt ihr denn dazu? Und warum empfehlen hier fast alle immer Lenovo oder Dell, ist Acer nicht gut?
 

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.857
Acer ist alt Massenware aber nicht wirklich stabil gebaut und nicht für herumtragen geeignet (da sind aber die günstigen Lenovos und HPs kein Stück besser) - sind eben Geräte möglichst günstig die sowiso zu 99% zuhause rumstehen und bestenfalls mal innerhalb vom Haus rumgetragen wird.

Was Du brauchst ist ein Ding dass für's tägliche rumschleppen von A nach B gemacht ist (entsprechend verarbeitet mit anständigem Material) und damit landest Du automatisch in der Business Sparte und da sind eben Dell, HP und Lenovo top. Würde das ausnutzen wenn Du z.B. via campuspoint zu einem günstigen Gerät kommst.
 
Top