Umstellung XP auf Win7

icerocks

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
107
Hallo liebes Forum,
ich möchte meinen Windows XP- Prof 32bit Rechner auf Win7 64 bit umstellen. Habe eine Festplatte mit 2 Partitionen, NTFS formatiert, eine Partition mit System und Programmen, die zweite mit Daten, Musik, etc..
Hardwaremäßig glaube ich keine Probs (mit dem Win-Überprüfungsprogramm getestet).
Gut, wenn ich auf "C" die 64 bit Win7 aufspielen (neu installieren) will, muß ich wohl neu formatieren.
Habe jetzt ein paar Fragen:
1. Kann ich von der 64bit- Partition auf meine Daten (andere Partition) auf der 32bit- Partition zugreifen?
2. Oder muß ich alles auf DVD sichern?
3. Läuft mein Windows Office 2003 auch auf Win7 nach Neuinstallation?
4. Kann ich meine Daten evt. auch auf externer Festplatte speichern (wie könnte ich die Daten dann vorher dahin kopieren über USB) müsste vorher ja wohl auch 32bit sein?
Danke für Eure Hilfe (bitte hängt mich nicht, weil ich nicht so viel weiß)
Gruß Ice
 

Phnxz

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.115
Du brauchst eig. nur die WIN7 DVD einlegen und deine Systempartition C platt machen.

Dort spielt du dann Win7 drauf. Deine Daten müssten eig. später noch erreichbar sein.

Falls du aber aus welchen Gründen auch immer, diese vorher sichern willst, rate ich dir zu einem HDDClone Programm. Da gibts viele verschiedene, die einfach die HDD kopieren.
 

DogLife

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
720
Windows 7 bietet bei dir eine Option bei der Installation an, dass es dir dein altes OS in einen Ordner schiebt (alle deine geänderten Dateien). Weiß nicht mehr wie genau das heißt, aber wenn du das machst, kann du noch jederzeit auf deinem alten OS rumoperieren.

Das Office 2003 musst du leider neuinstallieren.
 

SpartanerTom

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.503
1. Ja
2. Nein
3. Ja
4. 64Bit/32Bit macht bei Dateizugriff keinen Unterschied.
 

Blackhawk86

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
22
Hi!

Richtig du musst deine Systempartition formatieren. Ob du von nem 64 oder 32 bit System auf deine Daten zugreifst ist völlig egal. Heißt du kannst mit dem neuen 64bit Sytem auf deine andere Partition weiterhin zugreifen. Office2003 sollte nach der Installation auf der neuen Systempartition problemlos laufen.

Gruß
 

sil3nt

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
209
1. Ja
2. Nein
3. Ja
4. Kannst du auch. Du musst nur aufpassen wenn du einen Speicher mit W7 formatierst, kann XP es nicht mehr lesen ... NTFS Version 6.5
 

Grantig

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.543
1) Ja klar, wieso auch nicht. Ob du ein 32bit oder ein 64bit Betriebssystem benutzt hat nichts damit zu tun, wie die Daten auf die Festplatte gespeichert werden. Dafür ist das Dateisystem zuständig. Da deine Partition NTFS formatiert ist, kann auch Win7 x64 problemlos damit umgehen.

2) Nein.
3) Ja.
4) Ja.
 

DAASSI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.886
zu 1. : ja auf jeden Fall
2. du solltest alle sehr wichtigen daten auf jeden fall sichern
3. sollte gehen
4. die daten sind von eienr umstellung von 32bit auf 64bit absolut nicht betroffen, deshalb ist es komplett egal wie du die daten auf ne externe festplatte speicherst, hauptsache du hast alle treiber als 64bit version
 

icerocks

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
107
Super, Danke Ihr Lieben,
vielleicht noch folgendes:
Auf der Datenpartition liegen auch alle Exe´s, z.B. Adobe Reader, SIW, Programm-Upates, etc.
Kann ich dann auch versuchen, von dieser Partion aus zu installieren, bzw. klappt das?
Gruß Ice
 
Top