Umstieg von Handy auf Smartphone

hvq

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
39
Hallo zusammen,

ich hätte ein paar Fragen zum Umstieg auf ein Smartphone. Ich hab nämlich bis jetzt immernoch einen alten Nokia Knochen benutzt, da der mir volkommen ausgereicht hat. Allerdings gibt der leider langsam den Geist auf.
Ich wollte jetzt also mal auf ein Smartphone umsteigen, kenne mich aber absolut nicht aus. Ich kenne mich sehr gut mit PC's etc aus aber die Smartphone Entwicklung ist an mir die letzten Jahre einfach komplett vorbei gegangen. Somit bin ich etwas überfordert und muss mich da eigentlich von Null an einlesen.
Hättet ihr eine Kaufempfehlung für mich? Also einen kompletten noob was das Thema Smartphone an geht. Ich hab die ganze Zeit meine Anrufe und sms über prepaid finanziert, wodurch ich auf ca. 15 Euro pro Monat komme. Gibt es vielleicht ähnlich günstige "Verträge" für Smartphones, mit denen ich auch unterwegs online gehen kann? Ich will keine Videos schauen oder zocken. Mir reicht es wenn ich online einfach mal nur was googlen oder ne route planen kann. Und ich mit Freunden uneingeschränkt über whatsapp schreiben kann.
Wäre es denn auch möglich meine alte SIM-Karte zu benutzen, oder passen die dort nicht mehr rein? Alle meine Kontakte neu einzutippen wäre da nämlich schon ziemlich zeitaufwendig für mich.

Es werden wahrscheinlich noch ein paar Fragen aufkommen. Aber soweit wars das erstmal.

Danke schon mal im Voraus.
 

Scrush

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.926
die simkarte wirst du dir neu zuschicken lassen müssen wenns keine zum auseinanderbrechen ist.

was willst du ausgeben`?

gibt gute geräte schon für 100-200 euro

achja und gewöhn dir an auf das ding aufzupassen.

einmal aufn boden gefallen isses zu 80% hinüber^^
 

Setrux

Ensign
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
137
Gibt super schicke Smartphones mit massig Leistung für 150-250€, Samsung hat da einige, dauer-Verträge gibts (hier in Ö) schon für 10€/Monat mit 4GB inkludiertem Internetvolumen und Gratis SMS und Anrufe. Wichtig: kauf dir eine gescheite Schutzhülle, sowas wie Otterbox, dann kannste das Smartphone auch die Treppe runter werfen und es überlebts in 95% der Fälle. Mein S7 ist mir vermutlich schon 20mal auf harten Boden gefallen und hat keinen Kratzer.

Auf Android kannst du dir mit root-Rechte (analog zu PC Linux) sogut wie alles anpassen, Adblocker geräteweit installieren usw.
 

MSSaar

Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.945
Ich nutze eine Kombination aus RedMi 7 und einer Sim von premiumsim.de, damit kannst du für wenig Geld alles machen.
Und gegen die Fallsucht hilft neben aufpassen noch eine Hülle aus Silikon oder in der Bookstyle Variante und Panzerglas als Schutzfolie.
 

TheManneken

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
6.509
In der Regel lässt sich die SIM-Karte verkleinern. Jeder Mobilfunkladen sollte eigentlich ein entsprechendes Stanzwerkzeug dafür haben: SIM-Karte einlegen, zudrücken, tada: Micro- oder Nano-SIM. Voraussetzung ist, dass der Chip nicht so groß ist. Das machen die halt auch ohne Gewährleistung ;)

Ich würde mir an deiner Stelle erst mal bei Bekannten demonstrieren lassen, was dir eher liegt: Android oder iOS. Letzteres gibt's halt nur bei Apple und da sind aktuelle Geräte relativ teuer, während man mit Android eigentlich in der Preisspanne 100-1400 € was bekommt. Apple versorgt seine Geräte dafür zuverlässige viele Jahre mit Updates, während man bei Android vielleicht normale Sicherheitsupdates bekommt, aber darüber hinaus das komplette Betriebssystem vielleicht 1-2 Jahre mit Updates versorgt wird und dann ist es vorbei. Bei Android gibt's eine große Fragmentierung und bei Apple ist alles aus einem Guss
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
20.722
Wäre es denn auch möglich meine alte SIM-Karte zu benutzen, oder passen die dort nicht mehr rein?
Wahrscheinlich passt sie nicht. Man kann sie aber bei Saturn oder so mit einer speziellen Zange zuschneiden lassen, dauert nur 2 Sekunden.

Das größere Problem wird aber sein, dass du so einen ollen Vertrag hast, dass du eventuell dein Erstgebohrenes verkaufen musst, wenn du online gehst. Die Preise solltest du auf jeden Fall prüfen, bevor du eine neue SIM von dem Provider verlangst. Das kostet nämlich auch Geld!

Als Beispiel: Bezahle bei Congstar 15 €, für SMS frei, Telefonieren frei und 2 GB Internet frei. Also genau so teuer, wie dein aktuelles Prepaid.
 

Infect007

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.577
Also als Neuling macht es dir meiner Meinung nach Xiaomi mit seinem MiUI Betriebssystem/Benutzeroberfläche sehr einfach.
Habe selbst sei Jahren schon ausschließlich Xiaomi Handys (kleiner Fanboy :D), aktuell ein Mi9, würde dir aber eher ein günstiges Startergerät der Redmi Klasse empfehlen.
Die gibt's mittlerweile auch ganz offiziell bei Media Markt zu kaufen.

Die haben auch sehr gute Akkus!
Wenn ich an mein Redmi Note 3 oder Redmi Note 4 denke, kam ich teilweise über 3 komplette Tage, das findet man bei anderen Marken nicht so leicht.

Wenn dir das O2 Netz reicht, würde ich dir einen günstigen Tarif der Drillisch Gruppe empfehlen: WinSim, PremiumSim, DeutschlandSim,...
Da gibts auch öfters mal gute Angebote, falls du nicht sofort eine neue Sim Karte brauchst.
 

GERmaximus

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.844
Es kommt drauf an was du ausgeben möchtest und wie lange du das jeweilige Gerät nutzen möchtest. Ob du eine Benutzer Oberfläche möchtest die über Jahre hinweg fast gleich bleibt, oder zb dich an wechselnde Oberflächen neu gewöhnen kannst. Ob z. B. Softwarepolitik bzw. Sicherheitsupdates etc. eine Rolle für dich spielen.

Als Beispiel meine Frau. Die hat keine Lust sich alle zwei drei Jahre an was neues gewöhnen zu müssen. Die nutzt also seit knappen 4 Jahren ein und das selbe Gerät, mit noch immer neuester Software (iphone 6s)
Meine Mutter hingegen hatte ihre ersten Erfahrungen auf Android und ist per se nicht bereit mehr als 250€ für ein Handy zu bezahlen, kauft sich aber alle 2 -3 Jahre ein Neues.

Die Iphones bekommen derzeit bis zu 6 Jahre lang Updates, die Android Geräte liegen bei 1,5-3 Jahren (korrigiert mich wenn ich irre).
Dafür bekommt man die Android Geräte sehr günstig.
Iphones hingegen halte so lange, das du selbst ein 3 Jahre altes Gerät ohne Probleme entsprechend günstig kaufen kannst.
Beispiel für günstiges Iphone

Wenn Android, dann achte das du dir ein Gerät mit möglichst nacktem Android holst (glaube Android one schimpft sich das),
wenn du ein iphone holst, dann guck nach einen refurbed Gerät. Ein iphone 7 wäre zb was, siehe weiter oben.

Ach und was ich ebenfalls an ios sehr ansprechend finde:
Die Oberfläche ist sei zig Jahren quasi identisch. Das hat mich damals bei meinen Android Erfahrungen genervt, das es immer wieder Umstellungen in der Bedienung gab.
 

djducky

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.031
Erst einmal: An ein Android Smartphone gewöhnt man sich schnell. Probier halt bei Freunden und Familie mal etwas rum. Das ist gerade für einen erfahrenen PC-Nutzer kein Hexenwerk.

Sim-Karten kann man sich zuschicken lassen oder direkt im Shop des Anbieters bekommen. Manchmal sind die dort sogar günstiger, mich hat das 10€ dort gekostet. Kleinschneiden etc. würde ich eher nicht machen, zumal ganz alte Karten nicht einmal UMTS können.

Würde auch sagen, dass du gescheite Android Handys für faires Geld bekommst, dann kannste weiter Prepaid nutzen.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
17.569
prepaid finanziert, wodurch ich auf ca. 15 Euro pro Monat komme. Gibt es vielleicht ähnlich günstige "Verträge" für Smartphones
Ja, gibt es.
Telekom direkt: https://www.telekom.de/unterwegs/tarife-und-optionen/prepaid-tarife
Vodafone direkt: In der Flex Version kannst du jeden Monat neu einstellen, was du brauchst: https://www.vodafone.de/freikarten/callya-flex/
Und hier noch andere Tarife als Prepaid. Man kann auch wechseln: https://www.vodafone.de/privat/handys-tablets-tarife/prepaid-ohne-vertrag.html

Telefon? Ja ein Nokia vielleicht? Die Samsung A gehen auch:
https://geizhals.de/?cmp=2085027&cmp=1941290&cmp=2018360

PS: Welches Netz, musst du selbst bei dir testen. Ob o2, Telekom, Vodafone bei dir funken oder nicht, kannst nur du heraus finden.
 

Bänki0815

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
359
Mal auf Mydealz die Augen offen halten kann ich empfehlen.
Da gibt's sowas wie ein Google Pixel 3 (500€ Wert ca.) mit den 21 Mbit LTE Verträge von Vodafone oder Telekom über Mediamarkt für 450€ über 2 Jahre (unter 20€ pro Monat mit einem Top Smartphone).
 

replikant0815

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
309
Ob die alte Simkarte passt kannst du ja nachsehen und dann nachschlagen welche Größe in das Smartphone passt. Ich glaube alle Anbieter bieten dir an, eine neue Simkarte mit flexiblem Format zuzuschicken. Kostet manchmal 10 Euro oder so.

Bei den Mobilfunkanbietern kucken in welchem Netz die funken. Telekom ist etwas besser als Vodafone, O2 ist ausserhalb von Ballungsgebieten meist unbrauchbar.

Für deine Zwecke würde ich irgendwas im Bereich 120-200 Euro kaufen. Wenn du nach zwei Jahren auf den Geschmack gekommen bist, weisst du dann genau wo das Preiswertgerät genug Leistung hat und in welchem Bereich du vielleicht mehr hättest.

Dual Sim Geräte sind ganz praktisch. Damit kannst du 2 Simkarten reinstecken und über beide angerufen werden, wahlweise mit der einen oder anderen Gespräche führen und eine Sim für Daten auswählen. Kannst dann über deine Alte Nummer noch angerufen werden aber zahlst nur für den neuen Anbieter.

Während Klapphändis ja oft gerne mal tagelang durchhalten wollen Smartphones eigentlich jeden Tag aufgeladen werden. Ausschalten ist auch keine gute Option weil die Dinger wie PCs erstmal booten müssen. Wenn das eine signifikante Umgewöhnung für dich darstellt wäre vielleicht drahtloses laden eine interessante Option. Ja muss man immer noch aufladen aber es reicht das Ding einfach immer auf die Ladestation zu legen.

Gefallen könnte dir z.B. das Xiaomi Redmi Note 7 (ab ca. 170 Euro, gute Specs, guter Akku, Dual Sim, kein drahtloses Laden). Dazu beispielsweise Lidl Connect (Vodafone Netz mit LTE, 2GB Daten, Telefon/SMS flat für 8 Euro/4 wochen und kannst einfach pausieren oder einen besseren oder billigeren Tarif auswählen)
 

replikant0815

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
309
Hab ich zugegeben nie ausprobiert weil täglich laden neben dem Bett für mich Ritual geworden ist.

Wie lange hält denn deins im Flugmodus? Im Vergleich zu einem ausgeschalteten Klapphändi (6-12 Monate?) oder auf Standby (paar Wochen glaub ich?) ist es immernoch katastrophal schlecht oder?
 

djducky

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.031
Gemessen habe ich es nie wirklich - auch ich lade über Nacht. Aber mein S9 zieht doch wesentlich weniger Saft im Flugmodus. den mache ich übrigens über Nacht ohnehin an.
 

replikant0815

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
309
Also ich hatte mein Smartphone zu Anfang ein paar Wochen ohne SIM in Betrieb und die Akkulaufzeit ist nicht schlechter geworden mit 2 SIMs drin und Daten auf "immer an".

Das kann natürlich anders sein wenn man im ICE sitzt und alle 10 Sekunden eine neue Funkzelle kontaktiert werden muss.
 

GaBBaRocKeR

Ensign
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
201
Bist du bei Unitymedia? Da kannst du dir Quasi ein Vertrag für 0 Euro montalich machen und eine Inetflat dazubuchen für 5€ . Jenachdem was du alles brauchst .Simkarte musst du wahrscheinlich selber zuscheiden , wenn die so alt ist wie dein Handy ^^ dann kannst du dir aber ein Googlekonto anlegen und deine Kontakte dadrauf speichern . Dann kannst jede Karte in jedem Handy benutzen und hast t
trotzdem immer Zugriff :)
 
Top