Umzug von alter zur neuen Festplatte

Astra 2000

Lt. Junior Grade
Registriert
Juni 2006
Beiträge
258
Hallo Zusammen,

ich habe mir heute eine neue Festplatte "WD Caviar Black 3.5" 500 GB SATA" günstig bei Amazon bestellt, da meine "WD SATA (Green-Line)" mir manchmal zu langsam ist.
Ich räume meine Systeme (Dualboot-System WinXP Home 32-Bit und Win7 Ultimate 32-Bit (jeweils mit 2 Partitionen) regelmäßig auf und defragmentiere danach auch, wenn es notwendig ist.
Jetzt möchte ich mit meinem Dualboot-System jeweils mit 2 Partitionen (= 4 Partitionen insgesamt) mit entsprechender Lösung umziehen. Meine Backup-Software O&O DiskImage 4 Pro, beherrscht auch das Klonen von Festplatten oder Partitionen. Habe auch schon gegoogelt und einige Lösungen gefunden, bei der ich aber wieder Software einsetzen muss, die ich nicht kenne!?! Eine komplette Neuinstallation möchte ich möglichst umgehen!!! Kann mir jemand vielleicht dabei helfen?

Meine PC-Konfiguration:
------------------------------
Mainboard: Asus P5K;
CPU: Q8400@2,66GHz (mit Scythe Mugen 2 CPU-Kühler) mit OC auf 3,22GHz;
RAM: 2x2GB Corsair XMS2-8500;
Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 560 Ti DS Superclocked, 1GB GDDR5, 2x DVI, Mini-HDMI (01G-P3-1567);
Netzteil: be quiet Straight Power BQT E6-600W PC Netzteil ATX 2.2 600 Watt;
Gehäuse: Chieftec Aegis Gehäuse (mit 2x 120er Fan rechts hinein, 1x 92er Fan hinten raus und ober raus)
Festplatte: 500 GB WD SATA (Green-Line)
DVD-Rom: LG
DVD-RW: Optiarc
OS: Dualboot-System WinXP Home 32-Bit und Win7 Ultimate 32-Bit (jeweils mit 2 Partitionen)

Für Hilfe bedanke ich mich im voraus.

Viele Grüße

Astra 2000
 
Zuletzt bearbeitet:
Was spricht gegen die von Dir schon genannte Lösung O&O?
Eine gern gewählte Alternative ist Acronis.
 
"... Meine Backup-Software O&O DiskImage 4 Pro, beherrscht auch das Klonen von Festplatten oder Partitionen..."

Was hält dich nun ab, diese zu benutzen?
 
Hallo Martin.H und berni2k,

nichts spricht dagegen O&O DiskImage 4 Pro zu nutzen. Ich bin mir nur nicht sicher, ob ich bei der neuen HDD vorher formatieren und partitionieren muss. Habe einen Festplattenumzug noch nie durchgeführt. Wenn ich mal einen HDD-Wechsel hatte, dann hatte ich alles komplett neu installiert.
Ergänzung ()

Hallo Mantasar,

danke für den Tipp und Link. Hast du einen HDD-Umzug schon einmal damit gemacht?
 
nur keine Angst, nimm ruhig O&O! Für die Zukunft empfehle ich wie einige andere auch, "Acronis". Das ist die 100 %ige-Software, die auch noch irrsinnig schnell geht.
 
Hallo weissnich,

muss ich vorher formatieren und partitionieren. Acronis hatte ich früher auch und kam wegen fehlerhaft geschriebenen Backups bald einen Nervenzusammenbruch. Welche Version ist auch für Win7 empfehlensert?
 
Hallo berni2k,

danke für den Link, habe dann die Anleitung für O&O DiskImage 4 Pro, die ich sogar in deutsch auf externer Festplatte geparkt habe, gelesen und jetzt ist mir wohl einiges klarer geworden. Scheint wohl nicht so schwer zu sein. Muss ich vorher eigentlich die neue HDD formatieren und partitionieren oder wird es beim Kopieren von Quelllaufwerk so übernommen? Das konnte ich leider nicht finden!?!


ERGÄNZUNG/ERKLÄRUNG:

Mein Dualboot-System (WinXP + Win7 für u.a. alte Games) hatte ich mir so eingerichtet:

1. Installation WinXP (Partition 1)
2. Partiton 2 WinXP für Data (Eigene Dateien, Games)
3. Installation Win7 (Partiton 3)
4. Partiton 4 unter WinXP für Data (Eigene Dateien unter Win7 -> musste ich so machen da unter Win7 die Partition ein Logisches Laufwerk ergab und ich wollte alle 4 ein Primäre Laufwerke haben)
5. ERGEBNIS: WinXP-1, WinXP-2, Win7-1, Win7-2 (die ich für bessere Übersicht auch so benannt hatte!)

Ich hoffe es war so verständlich!?! :=)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Zusammen,

es hat mit O&O DiskImage 4 Pro binnen ca. 15 Min. funktioniert. Musste nur im XP den HP AIO Treiber nachladen (= es wurde die setup.exe nicht mehr gefunden und nach CD gefragt!) und in beiden Systemen (Dualbootsystem WinXP + Win7!) den Festplattentreiber automatisch von Windows nach Bestätigung installieren lassen, was bei neuer Hardware auch normal ist.
 
Wärst du so nett, da du beide zur Hand hast, einmal zu erläutern, ob die Black jetzt merklich schneller ist als die Green?

Bitte mit ein paar Stoppuhrentests bei den Dingen, die dir langsam vorkamen.
 
Hi Onkelhitman,

merkbar alleine schon im Desktop-Betrieb ist die Black um Welten besser - ehrlich und das ist keine Einbildung!!!
Die Green-Line ist für Multimedia vor allem zum Zocken nicht der Brüller, sie ist Energie sparend und dabei leidet wohl der Speed.
Mit Stoppuhr kann ich dir keine Messungen liefern, da ich sie nach dem Klonen/Kopieren auf die Black direkt mit O&O DiskImage 4 Pro Boot-CD (mit enthaltenem kleinen Linux im ähnenden Windows-Design - bei Acronis True Image als Notfallmedium benannt!) gelöscht habe.

VG

Astra 2000
 
Das was du sagst mag stimmen, aber:

merkbar alleine schon im Desktop-Betrieb ist die Black um Welten besser - ehrlich und das ist keine Einbildung!!!
Die Green-Line ist für Multimedia vor allem zum Zocken nicht der Brüller, sie ist Energie sparend und dabei leidet wohl der Speed.

Das ist genau derselbe Quark den ich hier immer und immer wieder im Forum lese. Lustigerweise ist man bei diesen Leuten IMMER zu spät, dass sie mal genau testen um wieviel es denn schneller ist. Bisher habe ich noch keinen erwischt, der mir diesen Test machen konnte. Naja, ich bleibe am Ball, vielleicht findet sich ja noch einer.
 
Hi Onkelhitman,

sorry, dass ich dir mit Stoppergebnissen nicht helfen kann. Zu "Quark": Na ja, laut Western Digital soll es auch wirklich so sein und ich glaube es jetzt auch. Aber ich versichere dir, dass die Black gegenüber der Green ein Unterschied wie Tag und Nacht ist - wirklich!!!
Lese dir Tests oder Kundenrezensionen in irgenwelchen oder bevorzugten Shops durch, welches mir oft bei Kaufentscheidungen hilft. Manche Meinungen dort kann man zwar in die Tonne hauen, aber vielleicht bekommst du ja nen gute Infos über diesen Weg.
Habe momentan Probleme mit Win7 und neu eingebauter GAINWARD (Retail) GTX570 Phantom 1280MB HDMI/DVI Im Durchschnitt mit 5 Sternen bewertet, die ich mir heute gekauft habe. Das Problem ist, dass die kabelgebundene Logitech G1 Maus manchmal regunslos war oder irgendwann wieder ist. Checke gerade diverse Lösungen es zu beheben und hoffe Erfolg dabei zu haben.
 
Was mich stört ist nicht dass es schneller ist.
Was mich stört ist, dass das keiner beweist ;) . Es geht jetzt nicht dich direkt etwas an, und ich möchte dir ja auch nicht zu Nahe treten damit. Schön wärs halt gewesen weil du halt gerade sowieso neu gemacht hast, und da hättest du einfach 1:1 dasselbe draufspielen und testen können ohne verfälschte Ergebnisse.

So aber ist es halt "wie immer".

Ich habe in meinem Leben schon genug Platten dran gehabt, auch damals die WD Raptor/Velociraptor und auch jetzt die Greens. Es ist kein Unterschied. Wenn man dann noch Short-Stroke verwendet, merkt man überhaupt keinen Unterschied.

Daher würde ich gerne mal einen Festplatten-Test der neueren Art sehen. Mit nigel-nagel-neuen Festplatten, ein paar Green, ein paar Black, Blue, Raptor, Velociraptor und eine SSD. Die Transferratentests sind sowieso völlig uninteressant. Was zählt ist das aufrufen von Programmen.
 
Hi Onkelhitman,

ich habe mich auch nicht auf den Schlips getreten gefühlt. Sorry, ich war gestern ein wenig gestresst wegen meinem Grafikkartenproblem unter Windows 7.
Bei meinem Dualboot-System (WinXP + Win7) lief unter XP alles glatt, jedoch nicht unter Win7. Ich habe mein CPU-OC im BiOS durch vorhandenes Backup bei meinem MB Asus P5K herausgenommen und den Kram für Setpoint inkl. Treiber für Maus + Tastatur deinstalliert (nachher auch bei XP!), danach nen Neustart, den von Windows gefunden Treiber bei der Maus-Konfig in der Systemsteuerng einen Strich weniger beim Speed gesetzt und siehe da, es funzt jetzt!!!
 
Zurück
Oben