Undefinierbare Bildstörung

DEFQube

Newbie
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6
Hallo,

und zwar habe ich vor einigen Wochen einen Rechner aus gebrauchten Komponenten (sprich: meinem vorherigen Rechner) zusammengestellt. Hier die Spezifikationen:

Mainboard: Asus M4a88t-v evo/USB3 (AM3)
CPU: AMD Phenom II X6 1090T (WLP neu)
RAM: Corsair XMS3 8GB
HDD: Western Digital 500GB
Grafikkarte: MSI AMD Radeon R9 280X
Netzteil (neu): Thermaltake Berlin 630W

Hier ist der Fehler:
https://www.youtube.com/watch?v=wqP8wjkvQMI&feature=em-upload_owner

Zuvor hat das Bild in unregelmäßigen Abständen von oben nach unten (nicht seitlich) anwendungsunspezifisch gewackelt/geruckelt. Dieses Wackeln/Ruckeln trat über HDMI an meinem neuen Monitor auf und über DVI an einem etwas älteren Bildschirm.

Die Grafikkarte wurde kürzlich gebraucht hinzu gekauft, ist jedoch in einem sehr guten Zustand und wurde nie übertaktet. Dies äußert sich auch in den Temperaturen, die allesamt sehr gut sind (MSI Afterburner). Ich erwähne dies, da es damals, als ich dieselbe Grafikkarte neu gekauft hatte, zu einem ähnlichen Wackeln/Ruckeln gekommen ist und die Grafikkarte auch super Werte lieferte.

Ich habe natürlich die Grafikkarte rein- und rausgesteckt, um zu schauen, ob sie vielleicht nicht richtig drin sitzt, allerdings hat es daran nicht gelegen.

Als man damals im Zuge der Reparatur andere Grafikkarten zum Vergleich in diesen Rechner gesteckt hat, gab es bei vielen Karten massenweise Bluescreens. Außerdem liefen diese nur eingeschränkt gut. Ich habe daher den Verdacht, dass es das Mainboard ist.

Der Monitor (DVI), der mit dem Rechner verbunden ist, lief mit dem vorherigen Rechner auch super. Darum vermute ich, dass es nicht am Monitor liegt.

Ich bin allerdings kein Profi, daher wollte ich eure Meinung dazu hören.

Grüße,
DEFQube
 

Brudertuck

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.652
Als man damals im Zuge der Reparatur andere Grafikkarten zum Vergleich in diesen Rechner gesteckt hat, gab es bei vielen Karten massenweise Bluescreens. Außerdem liefen diese nur eingeschränkt gut. Ich habe daher den Verdacht, dass es das Mainboard ist.
Das mit den Bluescreens kam wohl von nicht richtig entfernter Treiber würde ich mal vermuten. Tippe drauf das die Gaka kaputt ist. Die Temperatur sagt leider nix darüber aus ob evtl. der VRAM der Karte defekt ist.
 

DEFQube

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6
Das bitte etwas genauer.
denn eigentlich würde ich sagen:

  • Monitor
  • Grafikkarte
  • Das Kabel
Hm, also die Monitore sind soweit in Ordnung. Die Kabel sind auch soweit gut. Ich habe es einmal mit einem DVI-Kabel und einmal mit einem VGA-Kabel samt DVI-Adapter getestet. Gleiche Resultate. Sollte das Problem heute noch vorhanden sein, werde ich mal zusehen, dass ich die Grafikkarte ausgebaut bekomme und sie mal in meinem PC ausprobiere.
Ergänzung ()

Das mit den Bluescreens kam wohl von nicht richtig entfernter Treiber würde ich mal vermuten. Tippe drauf das die Gaka kaputt ist. Die Temperatur sagt leider nix darüber aus ob evtl. der VRAM der Karte defekt ist.
Die damalige Reparatur erfolgte durch einen PC-Servicetechniker. Ich gehe stark davon aus, dass er den Treiber zuvor deinstalliert hat. Ich kann mich nicht mehr genau an alles damals erinnern, allerdings weiß ich, dass er ziemlich gründlich war. Alles andere würde mich sehr wundern.

Gibt es denn ein Tool, mit dem man die Funktionalität des VRAMs überprüfen kann?
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.865
Du hast doch auch eine Grafikeinheit in der CPU. Bau die R9 mal aus und teste mit der internen.
Eigentlich schreit das nach Grafikkarte.
Mainboard ... weiß nicht. Fände ich komisch. Magnetfelder oder so ... neeee
Netzteil? Ne, dann würde er aus gehen
RAM? Nee, passt nicht
CPU? Passt auch nicht
Ergänzung ()

Monitore hast du mehrere probiert
Kabel auch
 

DEFQube

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6
Du hast doch auch eine Grafikeinheit in der CPU. Bau die R9 mal aus und teste mit der internen.
Eigentlich schreit das nach Grafikkarte.
Mainboard ... weiß nicht. Fände ich komisch. Magnetfelder oder so ... neeee
Netzteil? Ne, dann würde er aus gehen
RAM? Nee, passt nicht
CPU? Passt auch nicht
Ergänzung ()

Monitore hast du mehrere probiert
Kabel auch
Ich kann es ausprobieren.

Wie bereits erwähnt, habe ich mehrere Monitore probiert. Hinsichtlich des Monitors, der über DVI mit dem Rechner verbunden ist, habe ich zwei Kabel ausprobiert, um den Fehler einzugrenzen.
 
Top