Undervolting meiner AMD HD 7870XT

Grumpy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
274
Hallo =)

Ich habe mir vorgestern eine HD 7870XT bestellt, da sie für mich die perfekte Lösung darstellt.

Leider musste ich erfahren, dass diese mit einem überdurchschnittlich hohen standard VCore geliefert wird. Das ist schon sehr Strom hungrig.

Ich denke da ist noch luft nach unten, ohne verstellen des Tackts.

Meine Frage ist:

1. Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht? Ich meine genau mit dieser Karte.

2. Wie soll ich das genau machen? Ich habe mir überlegt, dass ich mit MSI-Afterburner so lange rumprobiere, bis ich einen stabilen Volt-Wert erreicht habe (so wenig wie möglich, so viel wie nötig) und es dann in das Bios flashe.
Ist das empfehlenswert? Ich möchte nämlich auf dauert nicht vom Afterburner abhängig sein.

Wie mach ich das dann? Hat da jemand tipps? =)

(Wie das geht weiß ich, nur muss ich da etwas beachten? Ein kaputtes Bios und ich kann das Ding wegwerfen)

LG

Grumpy :)
 

Matze051185

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.596
dir ist schon klar das der maximal verbrauch auch nur dann gegeben ist wenn die Grafikkarte auf volllast läuft?

um strom zu sparen kann mann natürlich vsync im spiel aktiviren dann läuft die grafikarte nur so scnell wie sie muss

vsync aktiviren bringt mehr strom einzusparen wie mit undevolteter gpu auf volllast
 
Zuletzt bearbeitet:

Grumpy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
274
Das ist mir schon klar.
Dennoch gibt es genug spiele, bei denen die GPU an ihre grenzen kommt, also auf max. läuft.
Und genau dafür will ich die Volt senken.

Die HD 7870XT hört sich genial an, aber ich frage mich wirklich, wie ein Ingeneur einer GPU so viel Volt aufdrückt. y.y
 

Matze051185

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.596
Die HD 7870XT hört sich genial an, aber ich frage mich wirklich, wie ein Ingeneur einer GPU so viel Volt aufdrückt. y.y
naja das sind halt schlechte chips welche für eine HD7950 nicht mehr in frage kommen die als HD7870XT verkauft werden und deshalb einfach schlecht sind

an deiner stelle hätte ich sowas nie gekauft und ich rate dir die karte zurückzuschicken und ne richtige HD7870GHZ zu kaufen diese ist vieleicht 3% - 5% langsamer verbraucht dabei aber bestiint 10% weniger bei gleichem preis
 
Zuletzt bearbeitet:

Chuckroll

Ensign
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
228
ich würde sie "vollgas" übertakten, wenn die möglichkeit schon gegeben ist. In der letzten PCGH ist da ein OC test drin, da schafft sie fast die HD 7970.:cool_alt:
 

Matze051185

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.596
ich würde sie "vollgas" übertakten, wenn die möglichkeit schon gegeben ist. In der letzten PCGH ist da ein OC test drin, da schafft sie fast die HD 7970.
na super dadurch wäre erstens die garantie hin und der strom verbrauch wäre auch nicht gesänkt wie vom te beabsichtigt
 

Dionysos808

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.755
Die Garantie ist theoretisch auch hin, wenn undervoltet wird.

Die Tahiti-LE-Chips sind keine Ausschussware. Wenn dem so wäre, könnte man sie nicht so gut übertakten. Mit der Übertaktung verbessert sich das Performance/Watt-Verhältnis. Ob man die Spannung senken kann, habe ich noch nicht probiert, ich bezweifele aber, dass es derzeit möglich ist - evtl. bald, wenn die Tools aktualisiert sind. Von einem BIOS-Flash würde ich aber absehen und lieber ein Tool im Hintergrund laufen lassen. VSync ist wohl am sinnvollsten.

Wenn Du eine Möglichkeit zur Spannungssenkung gefunden hast, lass es uns bitte hier wissen.
 

berkeley

Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.481
Habe auch eine 7870xt --> Sapphire

Mit Trixx 4.6.0 wird auf jeden fall die Spannungsregelung freigegeben. Man kann auch dran rum drehen, nur in GPUz wird nichts verändert

Habt ihr das gleiche Problem?

Funktioniert nur, wenn ich in Trixx konstante Spannung erzwinge. Wird dann auch in GPUz richtig angezeigt. Dass das stimmt sehe ich daran, da ich in Spielen Bugs bzw. Abstürze bekomme wenn ich unter 1.14V bei 1200mhz gpu gehe.

Ach ja und die Spannung droppt unter Vollast. Wenn bspw. unter windows bei 0% Auslastung 1.2v anliegen, sind es beim spielen (FarCry 100%Auslastung) durchgehend 1,15v (mit GPUz gemessen)

Also lässt sich die Spannung zwar regeln, aber nur wenn man "konstante Spannung" erzwingt. Dann liegen in Windows aber die gleiche Werte wie in 3D an. Wie löst man das Problem?

PS: Ansonsten ist die Sapphire XT extrem genial was die Lautstärke angeht. Hört man nicht, es sei denn die GPU ist bei 100% Auslastung (Temp GPU 60° -> VRM 70°)
 
Zuletzt bearbeitet:

Heiner Bremer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
41
Hi,

2 Dumme, ein Gedanke, hab genau die gleiche Frage im 3DC laufen :D:

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=539018

Mit der Standardspannung schaff ich stabile 1200/1600Mhz, zum benchen ok, im Alltag hat die Karte für mich aber genug Luft, so das ich auch lieber undervolten würde.

Afterburner scheint den Tahiti LE noch nicht zu unterstützen, das Sapphire-Tool tut es, aber mit den von Dir beschriebenen Problemen, so dass es ebenfalls keine Lösung darstellt. Scheinbar müssen wir uns noch gedulden...

Noch eine Frage zum Sapphire-Tool, ich kann zwar Profile anlegen, hab aber keine Möglichkeit gefunden, diese an Anwendungen oder Lastgrade zu koppeln. Bedeutet dies, das ich händisch die Profile wechseln müsste und nicht wie beim Afterburner die Profile vom 2D-/3D-Modus abhängig machen kann?

Gruß, Heiner
 

berkeley

Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.481
Zuletzt bearbeitet:

puffisworld

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.289
Da die Garantie bei senken des VCores theoretisch schon hin ist, würde ich über ein anderes BIOS nachdenken. ;) Ich werde mir die selbe Karte auch zu legen, da ich, wenn ich schon mal wieder einen PC habe, auch basteln/übertakten will. Super finde ich, dass die Sapphire zwei BIOS besitzt.
 

Dionysos808

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.755
Der neue PowerUp Tuner funtioniert endlich! Ich kann bei meiner Karte die Spannung einstellen, ohne dass Idle-Spannungen dabei verändert werden - kein "force constant voltage"! Zwar nur bis 1,27 V, aber für viele wird auch eher das Undervolten interessanter sein. Weniger Verbrauch und Lautstärke.

PowerColor Official Website - Graphics, Cases, Power Supply

Viel Spaß!


Edit:
Von 1125 MHz bei Standardspannung bin ich testweise auf 1000 MHz bei 1,05 V heruntergegangen. Beim OCCT-GPU-Test zieht mein Rechner so knapp 100 W (!!!) - 230 W statt 330 W - weniger aus der Steckdose.
 
Zuletzt bearbeitet:

n4rti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
468
Moin, ich hab dsa mal geteset mit dem Undervolten.
Bloß klappt das nicht so recht, egal ob mit Powertune oder Trixx.
Die Spannung geht im Boost minimal auf 1,7V runter bei Auslastung.Auch wenn ich 1V einstelle.
Instant Voltage habe ich deaktiviert.
Graka ist eine Sapphire 7870XT
Mit den Einstellungen : Chip 1150/Ram:1500/Board Power:10 (um die Taktschwankung zu vermeiden)

Grüsse
 
Top