Leserartikel Sapphire 7870 XT kurzer Erfahrungsbericht

napecs

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.998
Hallo !

Ich wollte mal einen kurzen Erfahrungsbericht zur Sapphire 7870 XT niederschreiben, da diese Karte hier bei computerbase noch nicht getestet wurde und offensichtlich reges Interesse an der Karte besteht. Die 7870 XT ist sozusagen eine "abgespeckte" 7950. Von den technischen Daten ist sie somit etwas "besser" als die normale 7870, und etwas "schlechter" als die 7950. Die Sapphire ist die einzige 7870 XT, die 2 Lüfter montiert hat. Die Konkurrenz (z.B. Powercolor 7870 PCS+ Myst oder VTX3D 7870) hat nur einen Lüfter und soll wohl etwas lauter und wärmer sein als diese 7870 XT von Sapphire. Hier erstmal ein Vergleich der 7870, 7870 XT und 7950:



Zunächst zu meinem System: es werkelt ein AMD X6 1055t @ 3,5 Ghz mit 8 GB Corsair XMS3 RAM und eben der Sapphire 7870 XT, die meine geliebten 2x 6870 in Crossfire ablöst. Treiber bzw. Catalyst-Version ist 12.11.

Bilder zur Karte:









Temperatur und Lautstärke:
Sie wird unter Last max. 66° warm (siehe Screenshot Afterburner), die Lüfter drehen dann mit 45% und sind sehr leise. Spulenfiepen konnte ich keines feststellen, auch kein Lüfterrattern. (insgesamt ist die Karte natürlich definitiv leiser als mein 6870 Crossfiregespann, weshalb das für mich sowieso eine Verbesserung darstellt). Ich würde sagen, dass man die Karte auf jeden Fall als "sehr leise" einstufen kann.
Update: es haben wohl nicht alle Forenmitglieder so viel Glück bezüglich der Lautstärke bei ihren Karten wie ich. Es wird teilweise von leichtem Lüfterrattern gesprochen oder auch von etwas lauteren Windgeräuschen. Ich nehme mal an, dass dies Ausnahmen sind, aber lest dazu am besten die folgenden Seiten mal quer.

Leistung und Übertaktbarkeit:
Die Leistung ist sehr gut, 925Mhz ist der Basistakt, dieser wird automatisch auf 975Mhz erhöht bei Bedarf. Damit erziele ich mit dem X6 1055T bei 3DMark 11 (Performance) ca. 7000 Punkte, bei Unigine Heaven (alles maxed out) ca. 1000 Punkte.
Die ASIC-Qualität liegt bei 61,9%, also eher mittelmäßig. Dennoch kann der Coretakt bei meiner Karte auf bis zu 1160 Mhz erhöht werden, dies habe ich aber nur kurz ausprobiert, da die Leistung so schon super ist. Ein Versuch mit 1200 Mhz schlug beim 3DMark leider fehlt (es gab dann Grafikfehler). Wenn ich das Maximum der Karte perfekt ausloten würde, läge es wohl irgendwo zwischen 1160 Mhz und 1200 Mhz. Den Speicher habe ich von 1500 Mhz auf 1570 übertaktet. Damit habe ich mich noch nicht weiter beschäftigt, eventuell geht da auch wesentlich mehr. Aber da ich die Karte nicht ständig übertaktet lassen möchte, lasse ich sie momentan bei 1070/1500 und bin absolut happy damit. Sämtliche Spiele laufen in maximaler Auflösung mit maximalen Details flüssig.

Hier ist der Test von 3DMark 11 und Unigine Heaven












...und eine Übersicht über die sonstigen Daten:


Hier noch ein Vergleich der Spannung im IDLE, es sind 0,8 V:



und im LOAD ist es maximal 1,24 V, meistens eher 1,2V :



Sonstiges:
Die Karte besitzt sogar einen BIOS-Switch, ich habe aber noch nicht ausprobiert, was dieser bewirkt. Der Stromverbrauch soll wohl etwas höher sein als bei der normalen 7870 oder 7950, aber nur ein paar Watt. Dafür verbraucht sie im Idle-Betrieb so gut wie keinen Strom. Im Lieferumfang ist das Standard-Gedöns wie immer (Crossfirebridge, Molex zu 6Pin-Adapter, Handbuch, Treiber-CD... nachzulesen auf der offiziellen Homepage).

Fazit:
Der Preis der Karte (aktuell ca. 205€ -210€) ist wirklich gut, zumal noch 2 Spiele dabei sind (never settle Bundle reloaded bei ausgewählten Händlern: Tomb Raider 2013 und Bioshock Infinite). Rundum eine tolle Grafikkarte, die fast auf dem Niveau einer 7950 liegt, aber nur so viel kostet wie eine 7870 !


Links:

Offizielle Herstellerseite: Sapphire 7870 XT

Test der VTX3D 7870 XT von computerbase:
VTX3D 7870 computerbase

Tests der Sapphire 7870 XT von anderem Seiten:
Hardwareheaven
Kitguru
Tweaktown
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

PatrickM

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
53
Hey, danke für deinen netten Bericht :D
Mir ist jedoch aufgefallen, dass dein GPU Usage mega schwankt.. daher hast du auch nur so eine niedrige minimal FPS.
Da du deine Karte relativ hoch getaktest hast, wird sie wohl immer ihr Powertarget überschreiten und dann runter takten.. ich empfehle dir im Catalyst unter Overdrive das Powertarget auf 20% zu stellen.

MfG Patrick
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.895
Wow klasse Karte, Sapphire muss ja beim Kühlsystem hervorrangede Arbeit geleistet haben, Temperatur und v.a. Lautstärke sind bei den Modellen mit mittigem Kühler ja ziemlich schlecht.
Wie sieht es eigentlich mit Undervolten aus, kann man die Spannung überhaupt verändern?
Aber schätze mal dass Sapphire hier selbst schon ein wenig runtergeregelt hat.
 

napecs

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.998
@PatrickM: Ja genau, da hast du recht. Man muss Powertune etwas regulieren, damit die Karte nicht ständig zwischen 925Mhz und dem maximalen Takt hin-und herspringt. Als ich die Benchmarks gemacht habe, hatte ich die optimale Einstellung noch nicht gefunden... Allerdings resultieren die "Sprünge" aus dem Afterburner-Screenshot nicht aus einer falschen Powertune-Einstellung, sondern weil die Szenen gewechselt haben :-)

@ Precide: Undervolten habe ich noch nicht ausprobiert. Eventuell könnte ich das mal auf dem zweiten BIOS ausprobieren. Allerdings verbraucht mein Gesamtsystem nun ohnehin weniger Strom als mit den 2x6870 im Crossfire, die ich davor drin hatte. Von daher habe ich nun so oder so weniger Stromverbrauch ;-)
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.884
Danke für deine Erfahrungen.

Damit bestätigt sich auch meine Vermutung, dass die GPU Spannung bei den 7870 XT deutlich zu hoch angesetzt ist. Mit 1,15 - 1,2 V, was bei den XT Karten meist anliegt, sind mit normalen Tahiti GPUs auch etwa 1,2 GHz drin.

Daher würde mich auch zum einen interessieren, was bei dir die Standard Spannung ist und wie weit du die Spannung senken kannst.
 
F

fjjn

Gast
Die Sapphire Radeon HD 7870 XT scheint ein echter Geheimtipp in sachen Preis/Leistung zu sein aber, die zwei wichtigsten Punkte bleiben ungeklärt!

Zum einen, wie viel Core Voltage liegt an (einfach zwei screenshots@GPU-Z/Sensors/VDDC - MIN und MAX)?
Zum anderen, lässt sich die Core Voltage mit einer der Biose regeln (z.B. mit MSI Afterburner, TriXX usw.)? Wenn ja, wie weit?
 

napecs

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.998
Die Spannungen habe ich oben hinzugefügt. An der Spannungsschraube habe ich noch nicht gedreht, da ich sowieso eher der Übertakter-Typ, als der Undervolter-Typ bin. Ich spiele nicht so oft, und wenn, dann hätte ich gerne maximale Leistung. Ob die Grafikkarte dann 150 W oder 170 braucht, ist für mich dann auch nebensächlich. Aber wenn ich Zeit habe, kann ich es eventuell mal ausloten.
 
F

fjjn

Gast
F

fjjn

Gast
geht aber nur wenn man bei Trixx "konstante Spannung" erzwingt.
Dann liegen in Windows aber die gleiche Werte wie in 3D an. Wie löst man das Problem?
Schön zu erfahren das sich mit TriXX 4.6.0 die Voltage regeln lässt.
Kann man sich den wenigsten zwei Profile anlegen, so das man von Hand zwischen den beiden Profilen (P1@0800mV / P2@1240mV@Übertaktet) hin und her switchen kann? Vielleich lässt sich das mit RadeonPro automatisieren?
Wie weit lässt sich die Voltage erhöhen?
 

donmiguell

Ensign
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
197
moinsen jungens :-)
ich hau mich mal hier mit in den threat, obwohl ich immo erst beim undervolting bin.

hab die karte auch erst seit gestern (sie ersetzt eine gtx 4601gb evga@850/1700/2000@1,00mv) und hab schon so einiges komisches rausgefunden. erstmal zum restsystem:
i5 2500k 3x3,3 bios turbo deaktiviert, asus p8p67 rev 3.0.,
2x4gb elitegroup 1333mhz cl 9 9 9 24 1t. 530 watt bequiet (alt p6).
treiber selbstverständlich alle neu. nvidia vorher 313.96 - ati 13.2 beta 6.
asic qualität gtx 460= 84% 7870xt= 62,5%

fangen wir erstmal mal mit dem positiven an. -->> große karte :-)
wirklich leise karte im 2d und 3d modus. nix klötert oder rattert, auch kein spulenfiepen. 13.2 beta 6 ließ sich ohne zu murren installieren. bios switch nicht verändert, also default vom werk (so weit bin ich auch noch nicht).

und jetzt zu den ungereimtheiten.
karte ist sehr jung und deswegen funzen natürlich nur brandneue tools zum auslesen.
benutze msi ab nur zur anzeige ingame osd (keine voltage anzeige). undervolting per trixx.

1te begegnung mit trixx: installiert, gestartet --> voltage 1178 --- an allen reglern rumgespielt.. dann resettet
--> voltage 1256 --- hää, nach jedem rechnerneustart 1178, nachm reset wieder voltage 1256.
mhhh...
ok da ich haupsächlich nur 2 games spiele und zwar csgo und bf3 wollte ich erstmal undervolten für csgo.
ziel 180fps konstant ohne microruckler :-). gelingt mir mit 900mhz gpu, 1500 ram(laß ich erstmal) und 1012 vddc.
CSGO leidet zum glück unter keinen frameschwankungen. läuft prima. bf3 overclocking kommt morgen...
benchmurks:
vantage lief gut . 3dmurks11 auch--- jetzt gings los---> heavendx11 viel zu wenig punkte fand ich
und den neuen 3mark... weniger punkte als mit der 460 ??????.. da stimmt doch etwas nicht.
siehe screenis....
dann kombuster , occt und gpuz streßstest. beim kombuster und occt wechselt der gputakt immer zwischen 900-500mhz // prob gelöst. board power li auf 0
. beim gpuz-test bleiben konstante 900mhz. ok das problem hat der große bruder 7950/7970 glaub ich auch.
umgehen mit powerlimit +20. aber eigentlich will ich das nicht;-). brauche keinen turbo für mission csgo.
die karte schaltet also manchmal fleißig hin und her, abhängig von der 3d anwendung.

so weit bin ich erstmal. hier noch ein paar bilder :-):
http://www.3dmark.com/3dm/254519
http://www.3dmark.com/3dm/142182

Anhang 323853 betrachtenAnhang 323854 betrachten

weiter gehts :-)

ups. manchmal sehe ich auch fiese spitzen von 1256 - 1424 vddc. obwohl 1012 eingestellt ist.
aber jeweils nur zum anfang eines tests oder games. danach pendelt es sich unter 1000 ein.
/// wechselnder gputakt beim kombuster kam vom board power li -20. bei 0 läufts wie gewünscht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

napecs

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.998
Cool, Danke euch allen schon mal für eure Erfahrungen mit der Karte ! ;-)
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.884
und den neuen 3mark... weniger punkte als mit der 460 ??????.. da stimmt doch etwas nicht.
siehe screenis....
dann kombuster , occt und gpuz streßstest. beim kombuster und occt wechselt der gputakt immer zwischen 900-500mhz
Hm, da hat wohl Power Tune eingegriffen. Mit den Auslastungstools ist das aber auch nicht weiter verwunderlich, weil die viel höhere Auslastungen als real erzeugen.

Wenn einer von euch ein Energiekostenmessgerät zur Hand hat, würde mich auch mal interessieren wie viel weniger die Karte bei Standardtakt und undervoltet verbraucht.
 

donmiguell

Ensign
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
197
wird gemacht mit den messungen, doch leider ist der gerät ausgeborgt. gibts in 1-2 tagen :-)...

1.test vddc 1056, board power li 0, ram 1500, gpu 900
http://www.3dmark.com/3dm/258433
gpuz schwankte kaum und lief mit 900 glatt durch.

jetzt hab ich mal versucht zu übertakten. trixx resettet. -> vddc 1256, board power li 0, ram default 1500,gpu 1204
http://www.3dmark.com/3dm/258566

Anhang 323881 betrachten

das ist der komplette 3 mark als logfile. 12v könnte evtl zu niedrig sein.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

napecs

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.998
@donmiguel: hast du auch den 3DMark 11 und könntest diesen posten mit übertakteten Werten? Wäre super als Vergleich
 

donmiguell

Ensign
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
197
da hast du :-). man hab ich heute langeweile ^^

http://www.3dmark.com/3dm11/5968193

bei 1204mhz wollte er den 3dmark11 nicht starten. error ihm fehlt was... soso
also neue werte :
gpu 1184, ram 1500, volt default 1256, bo po li +20

wens interessiert:
Anhang 323896 betrachten
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Onkelpappe

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.217
Danke für den Test. Will mir eh die Karte kaufen, und meine Entscheidung für dir sapphire würde jetzt noch mal gestärkt
 

napecs

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.998
Danke donmiguell. Die Karte geht ja gut ab mit deinem i5, wahnsinn!!

@onkelpappe: Danke :-) also mit dieser Karte machst du nix falsch. Achte aber darauf, bei einem Händler zu kaufen, bei dem es noch das Spiele-Bundle gibt!
 
Top