News Unitymedia: Fast jeder zweite Neukunde wählt 400 Mbit/s

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.698
Mit den von Unitymedia veröffentlichten Geschäftszahlen für das Jahr 2018 gibt der Kabelnetzbetreiber auch interessante Einblicke in das Kundenverhalten. Denn rund 45 Prozent aller Internetneukunden entschieden sich bei der Buchung im vierten Quartal 2018 für einen Internetanschluss mit 400 Mbit/s.

Zur News: Unitymedia: Fast jeder zweite Neukunde wählt 400 Mbit/s
 

new Account()

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.748
Laut Unitymedia liegt der Datenverbrauch eines Unitymedia-Kunden dank des schnellen Kabelnetzes im Durchschnitt mehr als doppelt so hoch wie der durchschnittliche Verbrauch der deutschen Nutzer.
So viel zu:
  • Höhere Bandbreite != höheres Datenvolumen
  • fast keiner braucht hohe Geschwindigkeiten
  • höhere Geschwindigkeiten kann man nicht nutzen
  • ...
 

halbtuer2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
479
Nicht schlecht, 400mbit, ich frage mich allerdings, wer das heuer schon braucht.
Jetzt mal ehrlich: auch ein youtube 4k video braucht nicht eine dermaßen schnelle Leitung und ich glaube, jedes Tablet und Smartphone bricht bei der schnellen Datenübertragung zusammen.
 

new Account()

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.748

Deleo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.491
Vielleicht laufen damit Amazon Filme flüssig👍
Naja was bringen Dir 400 wenn Seiten oder Download Portale nicht mal 10% davon erlauben.
 

Langnese

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
938
@Deleo nein tun sie nicht xD

Die 400er hat 20 Mbit/s Upload. Ist bei weitem nicht wahnsinnig, reicht aber für mich aus.
 

new Account()

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.748

halbtuer2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
479

yetisports

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
575
Die News ist eher "mehr als jeder zweite Neukunde wählt NICHT 400 MBit/s". Schließlich kosten alle Geschwindigkeiten im ersten Jahr das Gleiche. Für das zweite Jahr wählt man eben dann weniger aus, da es dann mehr kostet.
 

new Account()

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.748
Die 400er hat 20 Mbit/s Upload. Ist bei weitem nicht wahnsinnig, reicht aber für mich aus.
Bei Vodafone gibts immerhin 50 MBit/s :p

Glaub ich dir sogar, aber ich hatte mehr an so stinknormale Tablets gedacht, in denen kein core i7 werkelt.
Mein Surface hatte einen I5 Dual Core ;)
(ein aktuelles Ipad kann da bestimmt mithalten)
 

ChrFr

Ensign
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
196
Wenn es doch nur gute reine Modems geben würde...
TC4400 (Technicolor) wurde ja eingestellt...
Die Cisco Modems haben nicht genug DS Kanäle.
Und über ConnectBox und dergleichen möchte ich gar nicht nachdenken.
BrigdeMode wäre ja okay, so er sich aktivieren ließe.

Warum gibt es da nichts gescheites?
  • reines Modem
  • 32x8 Kanäle
  • EuroDocsis 3.0
  • Unterstützung für Docsis 3.1
  • IPv4 / v6 nativ Dualstack
  • 1 LAN Port (min. 1GBit/s besser 2,5 (für Docsis 3.1))
  • kein WLAN
  • kein Routing
  • Telefon optional (RJ11 Ausgang)
MfG
Christian
 

textract

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
981
Nicht schlecht, 400mbit, ich frage mich allerdings, wer das heuer schon braucht.
Wenn ich mal was größeres aus dem Internet herunterlade, zum Beispiel auf Steam, kann ich mit den 100 MBit/s der Drosselkom vergessen noch nebenbei ein youtube Video zu schauen, oder einen Stream auf twitch zu verfolgen, wenn ich nicht gerade will, dass mein Download Stunden dauert.

  1. Steigt neben den höher werdenden Datenraten auch der durchschnittliche Verbrauch
  2. Steigt die Datenmenge
Klar, als ich vor einigen Jahren höchstens noch im IRC unterwegs war und nebenbei maximal noch einen SD Film heruntergeladen habe, oder ein Spiel in der Größenordnung einer CD, habe ich 400 MBit/s auch nicht gebraucht ...

EDIT: Dazu kommt, dass es auch Haushalte mit mehr als einer Person gibt.
In unserer WG kann ich auch das Zocken von Echtzeitspielen, aktuell TERA, absolut vergessen, wenn nebenbei im Wohnzimmer noch Netflix läuft. Selbst wenn die verfügbare Datenrate nicht komplett ausgereizt wird, hat man immer noch einen zu hohen Jitter.
 

blubberbirne

Ensign
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
208
Oder für kleines Geld upgraden auf 40Mbit Upload.
 

legendan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
308
Mir ist die Geschwindigkeit zweitrangig. Zahle aktuell für ne 100er Leitung bei Unitymedia 22,99€.

Für die 120er habe ich 24,99 bezahlt.
 

kidlon

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.109
400 wäre mir zu teuer. Da reicht 1/4 der Geschwindigkeit. Das muss natürlich jeder selber wissen.

Wichtig ist bei dem Verein alle zwei Jahre zu kündigen. Noch vor Ablauf des zweiten Jahres gibt's Anrufe aus der Rückgewinnung.

Auch gerne erst nach dem zweiten Telefonat, nachdem man im ersten die schlechten Konditionen abgelehnt hat, erhält man fast immer Neukundenkonditionen.

Edit: Bei mir wie bei @legendan

Edit 2: wer Kabel zur Verfügung hat und noch weniger Bandbreite benötigt, kommt günstig weg bei der Unitymedia Tochter "eazy"

Jedoch aufpassen - als Unitymedia Altkunde verliert man da seine IPv4 Adresse.
 
Top