Unterschied: PDA vs. Smartphone

a r e s !

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.083
Was ist im Jahr 2010 eigentlich noch der Unterschied zwischen einem 'Personal Digital Assistant' und einem 'Smart Phone' ?

Ein Smartphone dient mit Touchscreen und diversen Apps für jeden Zweck genauso als persönlicher digitaler Assistent, wie ein PDA.
 

schmibu

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
827
Versuch mal mit einem PDA zu telefonieren...
 

CSchnuffi5

Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.314
Smartphone = PDA inkl. Handy
PDA = PDA ohne Handy;)
 

DaysShadow

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.051
Zitat Wikipedia, Artikel PDA: So ist es beispielsweise mit einem SmartPhone (Mobiltelefon und PDA in einem) nicht mehr notwendig, zwischen drei Datenspeichern (PDA, Mobiltelefon und PC) einen Abgleich beispielsweise bei einer Telefonnummern-Änderung durchzuführen, sondern nur noch zwischen zwei Geräten.

Sollte reichen ;)
 
I

impressive

Gast
schliesse mich den antworten an, füge jedoch hinzu das ich auch heute
noch mit meinem ipaq 214 mehr als zufrieden bin, vor allem wegen dem
grossen und sehr guten display ;)
 

erazzed

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.138

a r e s !

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.083
Da guckt man mal einmal nicht in die Wikipedia... und dann ist ein PDA gar kein Handy.



PDA = [(PDA ohne Handy) ohne Handy] ohne Handy? :p:freaky:
Also ist ein PDA eigentlich ein Tablet, wie beispielsweise das iPad :D Nur ohne Mobile :D
Ergänzung ()

In der englischen Wikipedia steht, dass neuere PDAs auch als Telefon benutzt werden können.

"A personal digital assistant (PDA), is a mobile device which functions as a personal information manager and has the ability to connect to the internet. The PDA has an electronic visual display enabling it to include a web browser. Some newer models also have audio audio capabilities, enabling them to be used as mobile phones.
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Nachbar

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.106
Ach Wikipedia, die Macht freies Wissen auch in Meinungen zu krümmen.
Ein Smartphone besitzt ursprünglich keine Toucheigenschaften, bietet aber gehobene Anwendungen eines PDA. All das war dem Businesssegment eingeordnet. Die Hardware war ebenso entscheidend.
Wenn ich Smartphone, PDA oder PPC höre, höre ich innerlich Businessprodukte.

Der Nokia Communicator fällt zum Beispiel unter Organizer und Smartphone gleichermaßen.

Wir stehen heute vor dem Dilemma, das alle Geräte smart sind, leider aber unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Die genaue Differnzierung wird hier nicht angegeben, da sich nicht jedes Gerät für jeden Ensatzzweck auch wirklich eignet und die Hersteller keine klaren Abgrenzungen ziehen.
 

a r e s !

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.083
Wir stehen heute vor dem Dilemma, das alle Geräte smart sind, leider aber unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Die genaue Differnzierung wird hier nicht angegeben, da sich nicht jedes Gerät für jeden Ensatzzweck auch wirklich eignet und die Hersteller keine klaren Abgrenzungen ziehen.
Stimmt genau. Daher besitzt heute der Teenager und Sohn reicher Eltern vom Dorf oft genau das gleiche Smartphone, wie ein Geschäftsmann der damit um die Welt fliegt. Wie ein iPhone oder Android irgendwas. Bei Studenten geht der Trend auch zu Blackberrys.
 
V

val9000

Gast
Studenten geht der Trent zu Blackberrys?
ich hoffe das war ironisch gemeint...
wenn nicht, schlage ich mal vor, dass ihr genau auf die Hände der Studenten gut...
da steht immer ein Android oder ein iPhone-Gerät drin oder ein 0815 altes nokia-handy...
aber Blackberrys...ich denke mal Studenten (bin selbst einer) sind intelligent genug um zu sehen, dass Blackberrys langsam aber sicher einen Rückzug antreten werden...
denn was soll ein Blackberry können, was ein Android oder iPhone inkl. Inet Flatrate nicht kann?

ich persönlich kenne auch keinen Geschäftsmann (außer die kleinen, die wenig ahnung von technik haben und sich zum nem Blackberry überreden lassen), der ein Blackberry hat...
und ja, ich kenne viele geschäftsmänner^^
 
Top