Unterstützung für meine Bachelorarbeit

LeerZeichen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
278
Hallo CB'ler,

aktuell forsche ich im Zuge meiner Bachelorarbeit am Thema „Informationsgewinnung in der internationalen Marketingforschung“ und inwiefern Persönlichkeit und Wertvorstellungen Einfluss auf die Marketingforschung haben und wie diese effizienter gestaltet werden kann.

Daher bitte ich euch, den Fragebogen ( www.soscisurvey.de/kkiessling) kurz durchzuführen und auch bitte an Freunde und Bekannte weiterzuleiten. Das Ausfüllen dauert 5-10 Minuten und man benötigt keinerlei Vorkenntnisse, da es sich um die ganz persönliche Meinung handelt. Ich bitte euch, die Fragen wahrheitsgemäß auszufüllen, da nur auf diese Art ein nützliches Ergebnis erzielbar ist.

Ich kann euch versichern, dass die Daten absolut anonym erfasst werden und ich keinerlei Rückschlüsse auf Personen ziehen kann.

Ihr helft mir damit außerordentlich und ich danke euch im Voraus für eure Teilnahme. Wenn ihr Fragen habt, postet einfach drauf los. Ich würde mich freuen, diese beantworten zu können :)

Beste Grüße,
Karl
 
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
610
Ich mach' nur noch bei Umfragen mit, wo man auch etwas gewinnen kann, das nimmt sonst so sehr Überhand :p. Ich weiß gar nicht, was diese Umfrage-Ersteller immer erwarten, aber bei Forschungsthemen erzielt man mit einer völlig unkontrollierten Teilnehmer-Zusammensetzung (über die man noch nicht einmal irgend etwas weiß) wohl kaum ein "nützliches Ergebnis".
 

LeerZeichen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
278
Danke für deine Rückmeldung. Ich habe mich jedoch bewusst dagegen entschieden, etwas zu verlosen, da dies immer das Antwortverhalten beeinflusst.

Und bezüglich der Informationen über Personen gibt es einige soziodemographische Variablen, die für meine Bedürfnisse völlig ausreichen. Ich weiß, dass ich keine für Deutschland repräsentative Stichprobe bekommen werde, aber ich bin ja auch nur ein 'kleiner Student' und kein Marktforschungsinstitut :)

Grüße,
Karl

P.S. In der Zeit, in der du deinen Post geschrieben hast, wärst du mit dem Fragebogen schon halb durch ;)
 

DMX

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.978
die ist ja diesmal wirklich überrraschend schnell ausgefüllt, 3-4 minuten ist man fertig :)

da hab ich bei manch anderen schon zwischen durch aufgehört da ich den mist nicht mehr ertragen konnte, aber dies ist mal deutlich ausgedrückt und schnell zu machen, im gegensatz zu der telekommunikations umfrage die es vor einpaar tagen hier gab :king:
 

deSeis

Commodore
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
5.105
Stimmt, ging wirklich schnell und einfach, so sollte es immer sein. Das man nichts gewinnen kann, naja, aus dem Grund nehm ich an keiner Umfrage teil.

Ich mach das lieber nach dem Motto "man hilft, wo man kann".
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.611
Ich habe das Teil mal ausgefüllt. Zwei Kritikpunkte: Skalen sollten eine gerade Anzahl an Abstufungen haben, damit man keine vollkommen neutrale Position wählen kann, sondern sich immer für eine Seite mehr entscheiden muss. Verneinte Fragen (wie "Verdecke nie meine Fehler") erschweren das Verständnis.
 

Sinthuria

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.144
Ich habe auch an der Umfrage teilgenommen. Die verneinden Fragen erschweren zwar wirklich etwas "irreführend", allerdings ist wird man so gezwungen, sich die Frage sorgfältig durchzulesen.
 

LeerZeichen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
278
Die verneinden Fragen erschweren zwar wirklich etwas "irreführend", allerdings ist wird man so gezwungen, sich die Frage sorgfältig durchzulesen.
Danke für eure Teilnahme und Rückmeldung!

Genau, die verneinenten Fragen sollen aufdecken, ob jemand einfach nur alles "ohne Lesen" durchgeklickt hat. Dienen somit zur in gewisser Weise der Kontrolle der Ergebnisse.

Dass die Skalen immer gerade sein sollten, habe ich noch nie gehört (aber lasse mich gerne eines besseren belehren). Ich verwende eine 5-Punkte-Likert-Skala, die für emprische Sozialforschung eigentlich immer gebräuchlich ist.

Beste Grüße,
Karl
 

LeerZeichen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
278
Hallo liebe Mitglieder,

Zuerst möchte ich denen danken, die bereits teilgenommen haben.

Ich habe leider mit Schrecken sehen müssen, dass jemand anderes ebenfalls eine Umfrage erstellt hat (bei der ich auch teilgenommen habe), die mir aber doch stark nach Kommerz aussieht. Solche Leute sind der Grund, warum Umfragen so unbeliebt sind :mad:

Ich möchte euch daher ein letztes Mal bitten (oder besser gesagt nerven ;) ) und hoffe, dass noch ein paar von euch teilnehmen und danke euch dafür vielmals :)

Wie gesagt, die Umfrage dauert keine 5 Minuten und ihr würdet mir sehr helfen. Falls ihr noch irgendwelche Fragen habt, meldet euch bitte. Gerne sende ich denen, die es wünschen auch einen Bericht über die Ergebnisse zu.

Beste Grüße,
Karl
 

douggy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
495
Auch wenn ich bei Karl Kiesling aus Karlsruhe erstmal überlegen musste, ob ich mitmache :D, ist es eine tolle Umfrage, die schnell gemacht ist und interessante Fragen bereithält, die einem auch mal kurz zum nachdenken über sich selber bringen ;)
 

LeerZeichen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
278
Und wenn du wüsstest, dass ich der dritte Karl in der Familie bin, der in Karlsruhe studiert hat, dann wärste sicher schreiend ausm Haus gelaufen :D

Danke fürs Teilnehmen und das positive Feedback
 

nobodo

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.624
Job erledigt. Ich hoffe, es hilft Dir.

Gruß

nobbinator
 
H

hanussen

Gast
Weil du auch in KA studierst habe ich mal teilgenommen.

MfG Hanussen
 

Testtype

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
359
Nette Einleitung, seriöser Eindruck, nette Befragung, ging tatsächlich recht schnell. Das es nichts zu gewinnen gibt finde ich nun auch nicht tragisch, immerhin ist das ganze freiwillig und wie schon von K. erwähnt dient es auch zur Fehlervermeidung.

Ich weiß zwar nicht wie das Ergebnis aussehen wird, aber einige Fragen zielten ja auch auf moralische Vorstellungen ab, ist es da nicht in irgendeiner Weise wichtig zu sehen, was für ein evt. finanzieller Hintergrund die Person mit sich bringt? Auch wenn es nicht einfach abfragbar ist, wie die Situation in der Vergangenheit war, so könnte man die gegenwärtige Situation abfragen?
 

LeerZeichen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
278
Ja, in gewisser Weise hast du natürlich Recht. Das wäre sicherlich noch ein interessanter Punkt. Ich denke aber, dass mir da zuviele rausgegangen wären, und da ich die Daten eigentlich für mein Untersuchungsthema nicht benötige, habe ich da drauf verzichtet.

Danke fürs Teilnehmen und Feedback
 
Top