Update auf 1709 besser als clean install ?

ss5

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
535
Hallo zusammen,
bitte nicht sofort steinigen auch wenn sensationell und absurd klingt.
Meine Historie: seit 5 Monaten ein NUC mit Celeron Apollo Lake verrichtet ein Superjob als Wohnzimmer PC. Hauptaufgaben: Internet, Office, Multimedia inclusive 4 K Abspielbarkeit. Es ist schon beachtlich, wie wenig Hardware und Strom wird benötig für eine perfekte Wohnzimmerlösung. Ein Beispiel:
Wiedergabe einer 4K Hevc Datei(SAT Stream) läuft unter 9% CPU Auslastung mit 900Mhz Takt. Encoding plus herunterskalieren auf FHD übernimmt die mickrige GPU mit 35% Auslastung. Fenomenal. Für rechenintensive Jobs reicht mir noch der alte I7(Ivy Bridge) auf dem Dachgeschoss. Insgesamt auf drei PCs im Haushalt, das 1709 update verlief ohne Probleme.
Und jetzt zum Thema. Ich wollte dem NUC noch mehr Beine verschaffen, also clean install auf die aktuelle 1709 Version. Setup plus aktuelle Treiber installiert nach Intel Regel(Reinfolge). Alles wie gehabt. Sehr schlanke Windows mit frische kurze registry.
Dann, kam die böse Überraschung: die Hardwarebeschleunigung für HEVC, h265 Extension ist zwar da, aber die board apps wie FilmeTV oder Der WMP sind nicht in der Lage die abrufen. Foge dessen: kein Bild nur Ton. MPC HC installiert. Der schafft, allerdings mit deutlich höhere CPU GPU Auslastung. Sieht so aus, das die DirectShowFilter nach dem clean install oder die Systemdateien mit der Hardwareplatform nicht kompatibel.
Microsoft Support könnte auch nicht helfen also recovery auf den letzten Stand durchgeführt. Hauptsache: alles läuft. Auf die paar GB kommt nicht an. Ehrlich gesagt, im 20 Jahren sowas noch nicht erlebt.
Hat jemand Idee ? Bitte keine Sprüche wie d..t..r..s. Auch wenn jetzt richtig einschlägt.
Im Bezug auf das Problem, mein Nachbarn hat schon eine skurrile Verschwörungstheorie entwickelt: Intel hat Microsoft beauftragt die low budget(120€ Gehäuse) Systeme zu schwächen, damit die i Core Modelle gekauft werden.:evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:
L

leckerKuchen

Gast
Kann dir bei deinem Problem nicht direkt helfen. Aber wenn es nur um Streaming geht und darum die "alte Kiste" flott zu machen, wäre dann nicht eine schlanke Linux Distro die bessere Wahl?
Ich frage da auch aus Eigennutz, da ich selbst vorhabe meinen alten Rechenknecht zum Wohnzimmerpc umzufunktionieren.
Windows 10 halte ich für dieses Unterfangen ehrlich gesagt für eine schlechte Wahl.
Schon allein weil da noch häufig Updates erscheinen und man doch eigentlich keine Lust hat im Wohnzimmer permanent damit konfrontiert zu werden. Die Kiste soll doch "einfach laufen".
 

0x8100

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.012
hevc hardware decoding ist im mpc-hc auch aktiviert?

mpchc.png

ansonsten ist zu sagen, dass der mpc-hc nicht weiterentwickelt wird. vielleicht mal https://mpv.io probieren.
 

ss5

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
535
Ich mache erstmal gar nichts. Letztendlich alles läuft. Die gute Gewohnheit, immer vollständige backups zu haben hat sich bewährt. Ich warte bis zum nächsten big update und vlt. danach clean install. Mit dem Bericht wollte ich die potenzielle Käufer des Barebones NUC6CAYH warnen, das nach dem Setup der Version 1709 wichtigste Futures einfach nicht laufen. Zu erst die vorherige Version installieren und danach auf 1709 updaten ist nur komisch und unverständlich. Für mich und viele andere, die Hevc Hardwarebeschleunigung war das eine wichtigste Kaufkriterium. Funktioniert auch top. Und das Alles für 120€.
Das Gegenbeispiel: um die Workstation mit Ivy Bridge hevc tauglich zu machen, war der Einbau einer GTX950 notwendig. Damals fast 200€. Die Schlussfolgerung ist: es gibt elementare Unterschiede zwischen frisch installierte Version und dem update. Ich sehe das als Einzelfall(Hardware bezogen). Normalerweise eine neue Installation ist immer besser,
 
Zuletzt bearbeitet:

ss5

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
535
Update.
Problem gelöst. Die Hevc Video Extension muss nachinstalliert werden. Was noch die Redstone Version standartmäßig installierte, bei der 1709 ist einfach nicht dabei. Das verwirrende ist, das die Store Suchfunktion findet auch nichts. Über Google findet man den download link. Jetzt als Systemrenderer bei allen Abspielprogs. verfügbar. Alles gut.
 

surogat

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
723
Du meinst sicherlich diese App hier. Du hast Recht, man findet diese App im Microsoft Store nicht über die Suche. Ich hatte mich schon gefragt wie ich wieder an dieses Teil komme. Jetzt habe ich sie eben auch über google gefunden.
 

ss5

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
535
Das ist eigentlich kein App sondern paar vergessene registry Einträge(16 kB !!!!). Kauffmänisch gesehen schlau gemacht. Eine app ist die Eweiterung des Systems und kein bug der install routine.
Es gibt zwei Verwirrungsfaktoren:
1) bei vorherigen Editionen die hevc video extension hatte nicht den app Status sondern war Bestandteil des Systems. Nur die veraltete mpeg2 Erweiterung falls notwendig, wurde aus dem Store heruntergeladen und installiert.
2) nach dem 1709 setup beide nicht installiert. Zusätzlich, die Store Suchfunktion findet nur die mpg2 extension.
Eigentlich banale Ursachen die viel Zeit verschlingen wenn nicht mal MS Support effektiv helfen kann.
Schade, das ich nicht nach dem free run Modus programmieren darf.:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Top