Update auf 1809 via USB-Stick

superfalse

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
598
Ich bin gerade bei meinen Eltern zu Besuch und möchte deren PC und Notebook updaten. Da das Internet hier auf dem Lande nur äußerst langsam fließt, habe ich im Vorfeld mit Unetbootin einen Stick mit 1809 erstellt und dachte nun, ich könne damit upgraden. Das funktioniert nur leider nicht, mit Start der setup.exe und der UAC-Bestätigung geschieht exakt gar nichts. Bleibt da nur die Installation via Update-Assistent? Ich meine, die 1803-Updates noch per Stick aufgespielt zu haben...
 

superfalse

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
598
Mit Unetbootin habe ich bisher bessere Erfahrungen gemacht. Punkt ist aber vor allem: ich möchte einen erneuten Download sämtlicher Daten gerne verhindern, denn das dauert hier Stunden. Wenn es nicht zwischendurch abbricht.
 

LukS

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.818
Normalerweise reicht es bei Win 10 wenn du das ISO auf den Desktop packst. Doppelklick auf ISO, dann wird es eingebunden und dann einfach das Setup starten und ein Inplace Upgrade machen. Scheint als ob Unetbootin da beim raufspielen auf den USB-Stick irgendwas verändert hat, so das das Setup nicht anläuft.
Oder ist es eher ein langsamer Stick? Dann kann es auch sein, das nach dem bestätigen der UAC es sehr lange dauert bis irgenwas erscheint.
Oder ist ein Antivierenscanner oder Malwarescanner drauf der die Installation blockiert?
Ergänzung ()

PS: Schau dir auch mal Easy2Boot an. Da reicht es die ISOs draufzupacken um davon zu booten. Bzw. wenn es ein Image ist was man mit EFI booten will, muss man es vorher noch zu einem ImagePTN konvertieren. Die Beschreibungen dazu sind alle auf der Homepage. Ich hab mittlerweile nur mehr einen 64GB USB Stick. Da hab ich alles drauf. Von Win 7 über Win 8.1 bis Win 10 mit verschiedenen Builts, diverse Linux Distris (Ubuntu, Mint), Datensicherungsprogramme, bis PC Testprogramme (Memtest, UniversalBootCD)
 
Zuletzt bearbeitet:

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.729
Wenn auf dem Stick alles das hier zu finden ist.

1545230139837.png

kopiere alles in einen Ordner auf dem Notebook und fuehre von dort die Setup.exe aus.

BFF
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.526
Mit Unetbootin habe ich bisher bessere Erfahrungen gemacht. Punkt ist aber vor allem: ich möchte einen erneuten Download sämtlicher Daten gerne verhindern, denn das dauert hier Stunden. Wenn es nicht zwischendurch abbricht.
Das Programm ist eher für Linux und irgendwelche Programme gedacht, aber nicht für Windows!
Für Windows gibt es ein spezielles Verfahren, welches mit dem genannten Tool idiotensicher funktioniert.

Mit deinem Programm kann es zu Installationsschwierigkeiten kommen, weil irgend etwas nicht zu 100% so geklappt hat, wie es sein sollte.
Also lieber den offiziellen Weg gehen und Microsofts Windows über Microsofts Tool richtig und sauber installieren.

Ich glaube man kann mit dem Tool auch eine bereits vorhandene ISO auswählen und muss es nicht unbedingt erneut herunterladen. Einfach mal gucken.
 

superfalse

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
598
Dateien auf Festplatte kopieren und davon zu installieren habe ich versucht, das hat leider auch nicht funktioniert. Und die .iso hatte ich leider nicht mit dabei. Ich habe also das Update bei beiden Geräten nun doch via Update-Assistent angestoßen. Hat ein paar Stunden gedauert, ging aber immernoch flotter als wenn ich die .iso neu geladen hätte. Das nächste mal nehme ich dann einfach die mit. ;)
 

Munich07

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
Hallo, ich bin Neu bei Euch und hab ein richtiges Problem. Mein Hauptrechner hat Win7 Prof. Meine Notebooks laufen mit WIN10. Ein Notebook ist das Touchscreen defekt, läuft aber mit Monitor, und das Win fährt nicht hoch es gibt sofort einen Bluescreenfehler. Mittlerweile hab ich herausgefunden , das WIN10 einen Updatefehler hat und kann deswegen nicht mehr booten. Nun bin ich dabei mir einen Boot USB-Stick zu machen um das WIN10 über den Stick zu booten und zu reparieren. Leider kann ich keine ISO Datei am anderen Notebook erstellen, weil ich da nur noch 5 GB frei habe. Nun meine Idee vom Hauptrechner Win7 die ISO Win10 runterzuladen und dann auf dem Notebook in einen bootfähigen Stick zu erstellen. Das Programm dafür ist bereits auf dem Notebook. So der Plan. Jetzt aber zum wiederholten male, beim downloaden auf unserer Seite hier der ISO-Datei, kommt kurz vor Schluß , download kann nicht vorgeführt werden, download fehlgeschlagen wiederholen.
Kann mir bitte einmal jemand helfen , das ich eine ISO-Datei win10 64 bit bekomme um einen USB-Bootstick zu erstellen, um meine Notebooks zu retten , bzw WIN10 reparieren kann. Ohne den Bootstick komme ich nicht weiter.
Danke Gruß Udo
 

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.729
Hi,

Kapere keine fremden Threads!

Wenn du auf der einen Kiste keinen Platz hast raeume auf. Mit 5 Gb rennt das auch nicht mehr lange. Das Dein W7 die paar GByte nicht herunter laden kann, kann viele Ursachen haben.

BFF
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.685
Damt kann man das Media Tol ausführen und auch ISOs downloaden.
Wozu brauchts du da deine Laptops?
Abgesehen davon, das die Laptops ja alles so gut wie hin sind und ob das nun am Update liegt?

Beim Media Tool direkt auf USB stick auswählen und für einen anderen PC
 

Munich07

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
Hi,
ich wollte keinen neuen Thread aufmachen, dachte ich wäre hier schon richtig. In dem kleinen Notebook ist eine Festplatte von 28 GB. Da ist nur WIN10 drauf, alles andere ist auf einer externen Festpatte über USB-Anschluß. Auch ein generieren eines USB-Stickst über Microsoft über das MCT schlägt fehl, weil anscheinend Speicher fehlt. Probiert habe ich auch nur die ISO über MCT runterzuladen , da kann man den Pfad auswählen, auf USB-Stick speichern, funktioniert auch nicht. speichert nicht da wo es sein soll.
Win7 läd ja runter das dauert 35 min, nur bei den letzten 300MB steigt der Download aus. Egal von welchem Anbieter ich die ISO runterladen will. Passiert auch beim kleinen Notebook mit Win10 wenn ich die ISO-Datei auf USB oder externen Festplatte speichern möchte.
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.685
Es ist aber nun mal total Mist wenn man keine neuen Thread aufmacht.
Meist ist das Problem doch eh anders und die Lösung auch nicht mit einen Satz erledigt.
Hier den Post lesen mit Bildern oder noch mehr links suchen bei CB auch von mir.
https://www.computerbase.de/forum/threads/win-10-installation-unmoeglich.1844006/#post-22085106
Ich habe auch keine lust alles für jeden User zu erklären.

Du kannst grundsätzlich deinen Windows 7 PC nehmen und das ist auch nichts neues.
Windows 7 , 8.0 und 8.1 geht, nur XP nicht.
Wie und ob du überhaupt mal Windows 10 auf deine Tablets bekommst mit 32 GB Platten ist ja eh noch ein ganz anderes Problem.

Wenn der Download mit dem Windows 7 PC nicht klappt, trotz genug Speicherplatz liegt es am Fremdantivieren Programm, Anti Spy usw. oder am total zugemüllten Windows 7 .
Ergänzung ()

auf USB-Stick speichern, funktioniert auch nicht. speichert nicht da wo es sein soll.
Gibt's dich gar nicht!
Sieht man doch in den Bilder von mir.
Wenn da kein USB Stick erkannt wird muss man mal 5 € für einen neuen Stick 8 oder 16GB Stick ausgeben.
Ansonsten möchte ich mal die 5 Bilder von dir sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: BFF

Munich07

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
So alles ist gut. Deine Erklärungen in den Tiefen des Forums sind echt super. Win10 Iso download auf Win7hat auch geklappt. Mit Rufus einen BootStick erstellt. Und nun auf beiden Notebooks Win10 neu installiert. Super, Danke. Auch das mit dem defekten Touchscreen läuft mit Monitor ohne Probleme. Meine Partnerin freut sich ohne Ende ;) Danke für die Unterstützung .
Gruß Udo
 
Top