Upgrade auf DSLR mit Video

KetzZza

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.043
halli hallo,



da ich gerne vernünftig filmen möchte kam mir die Idee einen Camcorder zu kaufen. Jedoch haben mich die YouTube Videos aktueller DSLRs überzeugt und ich würde mir nun gerne einen HD-videofähigen Body zulegen.


1. Besitzt du bereits eine Kamera (DSLR) oder Objektive?
[ ] Nein
[x] Ja, und zwar (Marke, Typ): Canon Eos 450d + Tamron 17-50mm F/2,8 Di VC & Canon 50mm F/1,8

2. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
[~1000€ ] Euro für Kamera
[nein] kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage

3. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar DSLRs in die Hand genommen?
[x] Nein

4. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] blutiger Anfänger (Bitte Ergänzung 1) lesen)
[x] Amateur mit etwas Erfahrung
[ ] ambitionierter, erfahrener Amateur
[ ] freischaffender Fotokünstler
[ ] semiprofessioneller Fotograf (Zweitberuf)
[ ] hauptberuflicher Fotograf

5. Fotografierst du / Willst du fotografieren
[x] als Hobby
[ ] um Geld zu verdienen

6. Was möchtest du vor allem fotografieren (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
alles dabei!;)

7. Fotografierst du eher drinnen oder draußen?
gleichermaßen

8. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?
[x] Ja, teilweise
[ ] Nein

9. Willst du deine Fotos
[x] elektronisch speichern und zeigen
[ ] hin und wieder für Freunde oder Fotoalben auf Papier ziehen
[ ] manchmal auch richtig groß (als Poster) für die Wand haben

10. Videofunktion
[x] sehr! wichtig
[ ] unwichtig



Wie viel bekomme ich noch für meine absolut neuwertige EOS 450d mit komplettem Zubehör, OVP, Rechnung und Restgarantie bis Ende des Jahres?

Sollte ich den neuen Body doch lieber mit dem Kitobjektiv kaufen, um dann das Kitobjektiv zusammen mit der EOS 450d besser verkaufen zu können?


Das günstigste in Frage kommende Modell wäre für mich wohl die 550d. Aber lohnt sich der Aufpreis zur 60d/7d?


LG und vielen Dank!:)
KetzZza
 

realAudioslave

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.634
Wie wärs mit einer Sony DSC-H1? Ist eine s.g. Bridgekamera, wobei die Bildqualität eher im Bereich der Kompakten liegt, allerdings mit mehr Möglichkeiten (manuelle Einstellung von z.B. Belichtungszeit, ISO, Blende, etc.).

Unter anderem eben auch HD-Videos in 1080p. Gibt auch noch andere Bridgekameras, die 1080p filmen können und ich erwähne das nur, weil wesentlich günstiger als eine DSLR.

Wenns ne DSLR sein soll, dann einfach ignorieren^^
 

KetzZza

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.043
ich geh ja sicher nich bei vorhandenen Objektiven Zubehör etc auf ne Bridge zurück^^
 

phaze

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
460
schätze, für den 450d body bekommst du noch um die 350-380€. Mit kit-objektiv (18-55?) schätzungsweise 420-440€.

Die Bildqualität der 450d ist auch heutzutage noch sehr gut. Meinst du, dass es bei deinem durchaus üppigen Budget nicht eine überlegung wert wäre, die 450d zu behalten und sich einen vernünftigen camcorder zuzulegen?
 
Zuletzt bearbeitet:

M--G

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
666
Hi,
ich habe eine 550D und habe mich genau richtig entschieden.

Die 60D würde sich wegen dem größeren Gehäuse und vor allem dem Schwenkdisplay lohnen.
Die 7D lohnt sich nicht! Außer du willst Sportfotografie machen (hohe Burstgeschwindigkeit).

Was sich hingegen lohnt, ist die Canon EOS-1D Mark IV, die dank Vollformatsensor gerade in schlechten Lichtverhältnissen herausragend gute Videos liefert!!!
 

KetzZza

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.043
Wenn du die 550d für die richtige Entscheidung gehalten hast dann lohnt sich die 60d ja imho nicht, oder?:D
Haptik und AF System sind bei der 60d ja auch besser, allerdings bin ich nicht sicher inwiefern sich das mit dem Aufpreis relativiert.


Über die 1d müssen wir glaube ich erstmal nicht reden...^^
 

charmin

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.407
Ich bin im September auf die 50D umgestiegen (Video ist für mich nicht relevant und eine 5D ist eingeplant -> warte auf die Mk 3) und kann dir diesen Schritt nur nahelegen. Die Haptik der zweistelligen ist um Welten besser als der der 3/4 stelligen. Seit der 60D kommen für mich allerdings nur noch die einstelligen in Frage, aber das ist wieder ein anderes Thema. ;)

Kurz: wenn das Geld da ist würde ich mindestens die 60D in Betracht ziehen.
 

Elkgrin

Ensign
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
218
Wenn du gut englisch kannst, besorge dir ein Taschentuch (zum Tränen wegwischen) und schaue dir folgendes Vid an. Da wird die 550D, 60D und die 7D ein wenig verglichen. Gibt in deren Channel auch noch andere Vids über die 60D sowie 550D und 7D.

Zwischen der 550D und 60D liegen halt gut und gerne 300 Euro. Dafür gibts bessere Bodyqualität, ein zusätzliches Display oben für Shutter und Aperture und son kram, sowie ein schenkbares TFT. Das schwenkbare Display ist eigentlich schon fast das beste an der Cam. Und man kann bei der 60D einstellen, ab welchem Level der Sound aufgenommen wird (so hab ichs zumindest verstanden).

Also hf

http://www.youtube.com/user/DigitalRevCom#p/u/17/ET0idevzGRE

Kai & Lok regeln ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

M--G

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
666
Wenn du gut englisch kannst, besorge dir ein Taschentuch (zum Tränen wegwischen) und schaue dir folgendes Vid an. Da wird die 550D, 60D und die 7D ein wenig verglichen. Gibt in deren Channel auch noch andere Vids über die 60D sowie 550D und 7D.

Zwischen der 550D und 60D liegen halt gut und gerne 300 Euro. Dafür gibts bessere Bodyqualität, ein zusätzliches Display oben für Shutter und Aperture und son kram, sowie ein schenkbares TFT. Das schwenkbare Display ist eigentlich schon fast das beste an der Cam. Und man kann bei der 60D einstellen, ab welchem Level der Sound aufgenommen wird (so hab ichs zumindest verstanden).

Also hf

http://www.youtube.com/user/DigitalRevCom#p/u/17/ET0idevzGRE

Kai & Lok regeln ;)
Ja die beiden sind lustig ^^
Kannte das Video auch schon.

Ich bleibe aber bei meiner Aussage. Wenn man den Schwenkbildschirm möchte 60D.
Ansonsten tut es auch die 550D ;-)
Die Größe finde ich weniger relevant als das Display.
 
Zuletzt bearbeitet:

KetzZza

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.043
Die Haptik der zweistelligen ist um Welten besser als der der 3/4 stelligen.
Ja, das wird einem überall an den Kopf geworfen. Hatte zum Glück noch nie eine 2-stellige oder besser in der Hand und deswegen fand ich eigentlich die 450d nie schlecht verarbeitet?
Hat man bei der 60d/7d ein metallisches Gefühl, sprich fühlt sich das Gehäuse kalt an? Das mag ich nämlich.^^



@Elkgrin:
Danke, das Video ist klasse! Englischkenntnisse waren ausreichend:)
Das Taschentuch hab ich nich gebraucht?^^ Wieso meintest?


Wie ich das sehe haben die 3 Kameras nahezu identische Bildquali, unterscheiden sich maßgeblich in Haptik, Größe und Serienbildgeschwindigkeit. Außerdem gibts ein anderes AF Sensorensystem.

Und die 60d hat da dann noch das Schwenkdisplay und die justierbare Mikrofonempfindlichkeit.


Die 60d wurde mir nun etwas schmackhafter gemacht, jedoch zweifle ich es weiterhin an den Aufpreis als lohnenswert bezeichnen zu können...
 

charmin

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.407
Am besten du gehst mal zum Mediamarkt/Saturn/etc. in deiner Nähe und nimmst du Kamera in die Hand. Allein schon die Größe ist ein haptischer Hochgenuss (ja, die Kamera ist gemeint... :rolleyes:). Meine 400D war nur Dank des BGs ertragbar (nach dem Kauf eines Teles).
 

Elkgrin

Ensign
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
218
Mein Tipp: Jetzt zum Lernen die 550D (da technisch nahezu identisch mit der 60D), dann später gleich sowas wie die 7D, oder gar 5D, dann natürlich als Mark II bzw Mark III, klar.

Die 60D, ich weiß auch nich, so bauchgefühlsmäßig hat sich Canon mit dieser Cam keinen Gefallen getan..


Und stimmt, das Vergleichsvideo war weniger "lustig", bei denen kommt halt öfters mal sowas wie > Guide to building your own left-handed DSLR with a pumpkin < raus, _das_ ist dann zum wegschmeißen ^^
 

KetzZza

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.043
Also ich denke auch, dass die 550d die vernünftigste Lösung wäre.

Jedoch habt ihr mich jetzt schon ein bisschen neugierig gemacht, wie sich eine 60d oder 7d anfühlt. Werde morgen mal zum Blödian Markt fahren und mir das anschauen/-fühlen. Hab halt bisher nur kleine in der Hand gehabt... :D

Falls mich dann die Haptik doch überzeugt wird es wohl eher die 60d (mit Linkshänderumbau:D)
 

xDream

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.490
Also wenn du nur eine gute Videofunktion für wenig Geld suchst kommst du an der 550D nicht vorbei.

Wenn dir das Schwenkdisplay als besonders hilfreich erscheint gibt es nur die 60D und wenn du einfach die beste aktuelle APS-C Kamera willst wird es die 7D.

Die Haptik ist vor allem bei der 7D eine andere, die Ergonomie auch schon bei der 60D. Bis zur 50D waren auch die zweistelligen aus Magnesium, die 60D ist es nicht mehr, die 7D natürlich schon. Da Magnesium ein Metall ist hat man auch das "metallische Gefühl", sprich die Kamera fürhlt sich kühl an beim ersten Anfassen.

Wenn du filmen willst solltest du dir auch mal ein wenig Gedanken zur Objektivauswahl machen, ich glaub kaum, dass du langfristig mit dem Tamron glücklich werden wirst.

Die 450D wird mittlerweile leider nicht mehr so viel Geld einbringen, ohne Kit auf jeden Fall <350€ mit Kit evtl. noch etwas über 400. Leider wird sie aktuell gehandelt wie saures Bier.
 

charmin

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.407
Gibt es ja eigentlich auch nur bei Canon (Nikon & Co = DX)... :)
 

EAV

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.191
Genau genommen stimmt das, nur zähle ich der Einfachheit halber auch die Kameras mit DX-Format dazu...
Wobei soweit ich weiß Sony auch seine Kameras mit Crop-Faktor 1,5 als APS-C bezeichnet...
 

KetzZza

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.043
War vorhin im Blöd Markt und! alle haben recht. Alle die mir tausendmal die vergleichsweise mieße Handhabung und Verarbeitung der 550d unter die Nase gerieben haben. Fühlt sich an wie ein Spielzeug gegenüber der 60d/7d.
Die 7d war mir aber nicht kalt genug:D Finde den Unterschied zur 60d jetzt nicht so dramatisch wie er eigentlich durch den Magnesiumbody wirken sollte. Jedoch glaube ich beim Testen das bessere Autofokussystem bemerkt zu haben.

Für mich wird es nun wohl die 60d, da mir die 7d den Aufpreis dann doch nicht wert ist. Irgendwelche Einwände?:D


Wenn du filmen willst solltest du dir auch mal ein wenig Gedanken zur Objektivauswahl machen, ich glaub kaum, dass du langfristig mit dem Tamron glücklich werden wirst.
Wieso meinst du?
 
Top