Upgrade PC System für aktuelle Spiele 2015 - Kaufberatung

maxpeef

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Hallo an alle!

Dies ist mein erster Beitrag, ich hoffe ich bin hier richtig, denn ich möchte mir nicht ein ganz neues System zusammenstellen, sondern mich würde interessieren, was ich bei meinem Setup am Besten upgraden kann/muss um die nächsten 3-4 Jahre relativ zukunftssicher zu sein und aktuelle Spiele auf hohen Einstellungen spielen zu können. Die Grafikkarte war von Anfang an keine High-End, deswegen wird das nehme ich an der erste Ansatzpunkt sein, kenne mich aber aktuell in dem Bereich absolut nicht mehr aus. Bin für jeden Vorschlag/Rat zu dem System dankbar. Falls es nur eine neue Graka sein sollte, liegt das Budget bei ungefähr ~250-300€, wobei ich auch hier für Preis/Leistungs Tipps dankbar bin. Sollte mehr ausgetauscht werden müssen, liegt das Budget natürlich etwas höher (~500€).

Hier mein Setup:

  • Prozessor: Intel Core i5 2500K 4x 3.30GHz So.1155 BOX
  • Netzteil: 580W be quiet! Straight Power CM BQT E8 80+ Silber Modular
  • RAM: DDR3 4GB (1x 4096MB) Samsung Value DDR3-1333 DIMM CL9 Single x 2
  • Mainboard: Asus P8P67 P67 Sockel 1155 ATX Rev3
  • Prozessorlüfter: Scythe Mugen 2 REV B AMD und Intel S754, 939, AM2+,AM3, 775, 1366, 1156, 1155
  • Graka: 1024MB PowerColor Radeon HD 6950 Aktiv PCIe 2.1 x16 (Retail)
  • Tower: ATX Lian Li PC-8NB Midi Tower o.NT Schwarz
  • Festplatte: 125 GB SSD + 1TB SATA HDD


Vielen Dank schon mal für jegliche Tipps!

Lg
 
P

pixelfehler1996

Gast
Jop, im Grunde brauchst du wirklich nur eine neue Grafikkarte und mehr RAM - rüste auf 8gb auf und gut ist.

Grafikkarte z.B. R9 380, r9 390, GTX 960,GTX 970 oder du wartest noch auf die 380x
 

scooter010

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.336
Schade, dass du kein Z68 Chipsatz-Mainbord hast, ansonsten könntest du deinen i5 2500k auf locker 4-4,5 GHz übertakten.
Ansonsten:
RAM auf min. 8 bis max. 16 GB erweitern (identische Module!!!) (geschätzt ca. 30-60 €)
und eine aktuelle Graka in der Größenordnung einer GTX 970->(mit Speicherbeschiss) oder AMD R9 390 wählen. (~350€) bzw. GTX 980 oder AMD Fury (~500-550 €). In der Suche von Computerbase findet man diesen aktuellen Grafikkarten-Vergleichstest und diesen November-Rangliste.
Vielleicht findest du für ein paar Euro noch irgendwo ein gebrauchtes Z68 Mainbord um nochmal 15-20% mehr Leistung aus deiner CPU durch Übertakten rauszukitzeln.
 

PSasse

Ensign
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
162
Er kann trotzdem übertakten.
Zwar nur über den Turbo aber geht.
Man siehe meine Signatur 👍
 

cot-ton

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
481
ja wie bereits erwähnt, kauf dir mal einen identischen zweiten Riegel damit du 8 Gb hast und dann schaust du mal wieviel Geld du noch für eine neue Grafikkarte übrig hast.

Solltest du mehr CPU Leistung benötigen schau nach einem gebrauchten Z Board und spiel ein bisschen am Takt von deinem i5 ^^
 

marqs89

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
21
Kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen. Noch einen identischen RAM Riegel rein (oder eben 2x4 neu) und auf jeden Fall ne neue Grafikkarte. Hätte noch eine 3 Wochen alte R9 390 im Angebot ;)
 

maxpeef

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Habe 8gb RAM, glaub das "x 2" am Ende ist ein bisschen untergegangen :)
Wie ich meinen Prozessor übertakten kann hab ich mich noch nicht damit beschäftigt, ich habe mich eben nur gefragt, ob die cpu eine moderne gute Grafikkarte in irgendeiner Weise ausbremst oder ob sie noch leistungsfähig genug ist.

Danke schon mal für die flotten Antworten!
 

marqs89

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
21
Tatsächlich..da steht eine 2! Bei so vielen Zahlen glatt überlesen :D

Auch ich dachte bis Gestern keine Ahnung vom übertakten zu haben, aber sollte dein UEFI ähnliche OC Funktionen bieten wie meins, ist das echt kein Hexenwerk mehr. Gibt auch viele Anleitungen im Netz. Entweder so das man es richtig versteht, oder "Mache das, bekomm das" Videos. Selbst mit letzterem habe ich es schon etwas verstanden und habe meine CPU gestern übertaktet. Allerdings ist mein boxed Kühler nicht der Richtige dafür, CPU wurde zu heiß und hat sich abgeschalten.

Also nur Mut, das klappt schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fraggles

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
83
Genau, ich würde auch nur den RAM mit zwei neuen Modulen nehmen und ne neue Graka. Wenn du vorher mit AMD zufrieden warst dann bleib dabei, allerdings sind die NVIDIAs effizienter und saugen nicht so viel Saft aus der Steckdose. --> leiser
Bei der GTX 970 hättest du nur die angesprochenen 3,5 GB RAM, hier kommt es auf deine Spiele an und deine Auflösung. Maximal FHD und z.b. Skyrim ohne viele Mod's würde ich sagen wären auch für dein I5-2500K vollkommen okay. Wenn du jedoch ein Highend Modder bei solchen Games bist, wäre maximaler Speicher bei den Graks schon besser...

Okay,okay... Dann nur ne neue Graka!
 

maxpeef

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
War mit der Graka eigentlich von Anfang an nicht 100% zufrieden, aber das war damals halt so mein Budget insgesamt als ich den zusammengestellt habe, kann also ruhig eine Nvidia auch sein, kenn mich in der Hinsicht wie gesagt recht wenig aus. Bin jetzt kein Hardcoremodder aber möchte halt aktuelle Spiele schon in höchster Auflösung spielen können und das optimalerweise nicht nur für 1 Jahr.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Schade, dass du kein Z68 Chipsatz-Mainbord hast, ansonsten könntest du deinen i5 2500k auf locker 4-4,5 GHz übertakten.
Das kann er so oder so. P und Z Chipsätze können beide uneingeschränkt übertakten. Mit einer neuen Grafikkarte sollte man das imho auch tun.

Bei 250-300€ wäre eine R9 380X die in Kürze kommt "ideal". Bei nvidia gibts eine 960 für ~200€ oder eine 970 >300€, aber beide mit DX12 Unsicherheiten und die 970 zusätzlich mit dem VRAM Problem. Bei AMD gibts derzeit eine R9 380 für ~215€ oder in Kürze eine R9 380X. Die 390 ist wieder knapp über 300€ aber leicht billiger als eine 970.
 

Fraggles

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
83
In deinem Preisbereich sollten alle hier angegebenen Grakas auch für mehr als ein Jahr taugen. Welcher Hersteller? Persönlich finde ich das es zwar Unterschiede gibt, welche aber bei annähernd gleichen Verkaufspreisen nicht exorbitant ausfallen. Mir persönlich ist zum Beispiel Nividia wegen der Treiber lieber. Wie gesagt, Geschmacksache!
Möchte hier auf KEINEN Fall einen AMD-NVIDIA *Zankthread* vom Zaun brechen!!!
Wobei..., -mich die letzten Meldungen über die zukünftigen Treiberversorgungen bei NVIDIA auch ganz schön ank****. 👎👺👎
Wenn ich das richtige Mobo bei Asus gefunden habe, da ist ja auch eine sogenannte Auto-Übertaktung vorhanden! So habe ich damals auch angefangen. Auto Tuning, Temps mit Prime 95 gecheckt, Werte notiert, Spannungen auf Manuell gestellt und langsam gesenkt u.s.w. (So ganz im groben...)
 
Zuletzt bearbeitet:

scooter010

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.336
[...] Bin jetzt kein Hardcoremodder aber möchte halt aktuelle Spiele schon in höchster Auflösung spielen können und das optimalerweise nicht nur für 1 Jahr.
Was ist "höchste Auflösung"? Also ich habe einen 4k Monitor. Es gibt aktuelle Speile (Anno 2205) welche jetzt schon so hohe Anforderungen an die Graka stellen, dass es aktuell KEINE Single-GPU Grafikkarte solo schafft, das Spiel mit Max. Einstellungen flüssig (>=30fps) in 4k (also höchste Auflösung, bei mir) darzustellen.
 

maxpeef

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Ja, da habe ich mich wohl etwas unklar ausgedrückt bzw meinte ich FHD, wie vorher erwähnt und nicht 4k :)
 

Fraggles

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
83
@Flatan: Hm, die von dir vorgeschlagene Powercolor R9 390 dürfte er wohl schlecht in sein Gehäuse kriegen, das hat nämlich nur 290 mm Platz!
Und ~275W, muss das heutzutage noch sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

maxpeef

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Hello! Jetzt ist ja grade die neue r9 380x rausgekommen und die ersten Benchmarks sind draussen. Was habt ihr für ein Fazit zu der Karte? Gibts in dem Performance-Bereich eine Aternative ohne gleich mit der r9 390 halbwegs deutlich über die 300€ drüber zu gehen?

greets
 

max_1234

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.682
Die 380X ist zwischen der 380 und der 390 gelandet, mal weiter vorne, mal weiter hinten. Einige haben sich hierbei wohl Wunder erwartet :D
Aktuell ist die Karte ab 238€ gelistet, das sind 15€ weniger als gestern.

Wenn du noch ne Woche warten kannst, ist sie vielleicht ab rund 220-230€ verfügbar, was wirklich ein TOP P/L Verhältnis dar stellt .
Im Gegenzug gibts die 390 ab 330€, hier hast du je nach Spiel 20-30% mehr Performance, skaliert also noch relativ gut mit den Merkosten ;)

mfg,
Max
 

kachiri

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.595
Es gibt in dem Bereich eigentlich keine wirkliche Alternative. Warte vielleicht noch 1-2 Wochen, bis sich der Preis der 380x gelegt hat und dann musst du entscheiden: 380, 380X oder eben doch direkt die 390. Im Zweifel würde ich zur 390 greifen, wenn das Geld da ist. Ansonsten... kommt es auf den Preis an. Der Unterschied zwischen 380 und 380X beträgt im Schnitt nur ~7%.
 

maxpeef

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Hi!

Wollte nochmal hier reinschreiben, weil ich glaub das mir da evtl am schnellsten wer helfen kann! Hab jetzt eine ziemlich günstige r9 290 vapor x von sapphire bekommen. Allerdings ist jetzt ein Problem aufgetaucht und zwar diese Grafikkarte hat 2 8 Pin Anschlüsse. Beigelegt sind 2 8 Pin Stecker mit jeweils 2 Molex Anschlüssen/Adaptern.
Jetzt ist es so, dass ich bei meinem Netzteil (siehe oben) nur ein Kabel mit Doppelstrang mit 6+2 Pin und 6 Pin habe und noch ein zweites Kabel mit nur 6 Pin. Ist davon abzuraten mir einfach 2 Kabel zu besorgen (zB von bitfenix) mit Pcie/8Pin und die anzuschließen oder kann das sein, dass mein Netzteil das einfach nicht verträgt?

Danke schon mal, lg max
 
Top