USB 3.0 Erweiterungskarte ohne NEC-Chipsatz

Jojojoxx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
436
Hallo!

Ich suche eine USB 3.0 Erweiterungskarte, die ohne einen Chipsatz von NEC/Renesas auskommt. Dieser Chipsatz hat leider die Eigenschaft, dass Geräte sporadisch getrennt werden, weshalb ich meine bisherige USB 3.0 Karte auch schon ausgebaut habe.
Gibt es solche Karten? Kann mir jemand eine empfehlen?
Danke!
mfg

Jojo
 

Neon1111

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
295
Ich hatte das Problem mit dem sporadischen trennen auch...
Falls du die Karte noch hast hier ein paar Tipps^^
Treiber und/oder Firmware für die Karte aktualisieren
http://www.station-drivers.com/page/nec.htm
USB 3.0 Gehäuse bzw. den Controller darin aktualieren - Welches Gehäuse hattest du?
 

Riddick91

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
395
gibt es meines wissens nicht.
aber zum problem selbst, ich hatte dieses problem auf der arbeit auch schon, ist ein treiberproblem.
bei uns war es der "Renesas" treiber, der gemuckt hat, haben gegoogelt und irgendwann einen passenden gefunden ;-)

viel erfolg bei der suche, oder jemand aus dem forum kennt einen funktionierenden!

mfg
Riddick91
 

Jojojoxx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
436
Hi!

Ich habe die Karte nicht mehr, aber auch alles erdenkliche probiert:

1. NEC-Treiber und Renesas-Treiber ausprobiert (@Neon: Meine treiber kamen auch genau von der Seite)
2. Energiesparmodi abgeschaltet im Treiber

Bei meinem "Problemgerät" handelt es sich um eine "Western Digital WDBACX0010BBK 2,5" 1TB" Platte.
 
Top