USB-Controllerbandbreite überschritten ?!

SpiriosX

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
33
Hi Leutz,

Ich hab ein Problem seitdem meine G15 angeschlossen ist, meckert Windows immer wegen der "USB-Controllerbandbreite" dass diese überschritten worden sei. Folge davon ist, dass sich das Mikro vom Medusaheadset automatisch abschaltet. Aber bei nur 3 USB Geräten Oo ? Müsste das nicht mein Mainboard noch unterstützen ? Habt ihr vielleicht noch einen anderen Tip außer einer PCI USB Karte ?

Angeschlossene Geräte : G15 , G5 , Speedlink Medusa 5.1 (USB Version)
Mainboard : Abit KN8 Ultra



MFG SpiriosX
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

floely

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
358
Hi, ja natuerlich. Habe das Medusa Mobile und auch die G15. Mit der Externen Festplatte hatte ich das Prob dann auch immer. Hol dir einfach ein USB mit Externem Netzteil und schon ist die Sache geschichte. Usb alleine vom Rechner (je nach Mainboard) macht gleub ich nicht mehr als 200mw (oder ampere, weiss ned genau). So ein USB HUB oder Switch mit externem Netzteil (wie meines bei ebay fuer 12 Euro) Macht 2000 pro USB schnittstelle. Und schon ist ruh
 

slav3n

Newbie
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1
hi muss das thema hier nochmal aufgreifen, da ich mir gestern die G15 und die G5 gekauft habe und alles angeschlossen und dann klappte mein mic net mehr (auch Medusa 5.1 USB). dann nen bisschen gegoogelt und den tipp mit dem USB Hub gelesen. Heute also ein USB Hub gekauft, mit netzteil versteht sich, und es klappt immernoch nicht... muss ich alle 3 geräte an das usb hub anschliesen oder nur 1 oder wie genau? weil ich hab im moment alle 3 geräte am Hub und es klappt nicht. Aber bei mir kam auch nie ne fehlermeldung das die bandbreite überschritten wurde.

Ich bitte um viele Lösungsvorschläge.
 

Flavia

Newbie
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1
sorry dass ich diesen thread noch mal ausbuddel! :( aber ich hatte bisher noch niemanden gerfunden, der das gleiche problem und auch die gleichen komponenten wie ich (g15 tastatur, g5 maus, medusa 5.1 usb-headset) hat.

wie gesagt habe ich genau das selbe problem. und habe es auch mit einem usb-hub (mit ext. stromversorgung) versucht, ohne erfolg. ist das micro vom headset auf stumm, habe ich keine probleme. die meldung kommt nur, wenn ich das micro dazuschalte. deswegen funktioniert auch nich mal (wegen dieser meldung). mein motherboard ist das a8n-sli premium.
laut speedlink wird das microproblem dadurch behoben, wenn man alle unnötigen usb-geräte abstöpselt. nur geht das ja irgendwie nicht, wenn die einzigen geräte, die man dran hat, für die steuerung des PCs notwendig sind, oder? ich hab es mal probiert ohne tastatur, hat aber dem micro genauso wenig geholfen.

wenn jemand doch ne idee oder ne lösung parat haben sollte, der melde sich bitte! :) mir geht das problem nämlich schon ziemlich auf die nerven. ;)

grüßchen
flavia
 

bluthund

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
54
hallo zusammen,

hab das gleiche problem:(Vista)

Microsoft SideWinder Mouse
Logitech G 15 Refresh
Headset medusa 5.1

alles über usb

folgendes Problem:

USB-Controllerbandbreite überschritten

Lösung verschieben sie ein gerät auf einen anderen Controller.

Bekomme nichts verschoben

Bleibt mir jetzt nur noch die möglichkeit nen PCi USB controller einzubauen?
 

Kowa

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.105
Bandbreite hat nichts mit der Spannungsversorgung zu tun. Das Medusa 5.1 scheint 6 Audiokanäle + 1 Mikrofonkanal per USB übertragen zu wollen. Die Daten sind vermutlich unkomprimiert.
Der Controller kann am Ende max. 35MB/s entgegennehmen, bei vielen Chips (nVidia) geht trotzdem nur die Hälfte. Wenn dann noch mehrere Geräte sich das teilen müssen, sieht es Mau aus.
Als USB-Chip kann ich nur die von VIA empfehlen, die gibt es für kleines Geld als separate Steckkarte, mit NEC habe ich schlechte Erfahrungen gemacht.
 
Top