USB Stick Empfehlung 64/128GB

Nolie

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.263
Moin liebe Community,
ich bin diese 3 Euro Werbegeschenke USB Sticks leid! Daher suche ich gute USB Sticks, welche schnell und zuverlässig sind. Leider besitze ich noch kein USB C, sodass diese Schnittstelle rausfällt.

Was kann man so empfehlen?
 

BamLee2k

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.724
Ich kaufe und empfehle immer nur SanDisk. Die Extreme Pro Serie kostet zwar paar Euro, dafür sind die Dinger verdammt schnell. kommt drauf an was du damit vor hast, könntest du auch über eine USB SSD nachdenken.
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.710
hab 2 Sticks von SanDisk Ultra 16/32GB bisher ohne probleme, günstig sind se auch.
Aber auch langsamer als die Extreme Pro, aber ausreichend. wenn du nicht große Datenmengen schnell wie möglich kopieren oder Lesen willst.
 

Kristatos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.142
Mit der schnellste auf dem Markt:
Trekstor i.Gear SSD-Stick Prime
Besonderheit: Der Stick hat SSD-Technologie
 

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.745
Die Uebersetzung von Koreanisch -> Hindi -> Englisch -> Deutsch bringt halt sowas. :evillol:

Was mir persoenlich voellig egal ist, wenn die Sticks das liefern was ich erwarte. :D

BFF
 

Griffin89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
341
Ich kaufe und empfehle immer nur SanDisk. Die Extreme Pro Serie kostet zwar paar Euro, dafür sind die Dinger verdammt schnell. kommt drauf an was du damit vor hast, könntest du auch über eine USB SSD nachdenken.
Gilt die Empfehlung auch für die aktuelle Sandisk Extreme Pro Reihe ? Ich habe noch mehrere der guten alten Sandisk Extreme 64GB Sticks die wirklich super sind. Allerdings brauche ich mehr Speicher und ich wollte lieber eher weniger als mehrere Sticks nutzen. Ich dachte nun daran den Sandisk Extreme Pro 256GB zu holen, allerdings sind die Bewertungen z.B. bei Amazon nicht besonders. Das das Auslesen der SMART-Werte nicht mehr richtig geht ist geschenkt, aber scheinbar wird der Stick mit der Zeit immer langsamer und träger was die Geschwindigkeit angeht. Und selbst Formatieren soll dies nicht mehr ändern, was bei dem Preis ein absolutes No-Go wäre.
 

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.745
Exakt deswegen bin ich bei Stick auf die Samsung umgestiegen.

Wenn Du mehr Speicher brauchst, ueberlege ob nicht eine "Hosentaschen-SSD aka Samsung T5 und Andere" besser fuer Dich waere. Ab 256Gbyte macht das Sinn.

BFF
 

Griffin89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
341
Der Samsung Stick wäre mir ehrlich gesagt schon wieder zu langsam bei der Speichergröße.
An eine externe SSD hatte ich auch schon gedacht, die Samsung T5 wäre mir dann aber doch schon zu groß und das Kabel muss man auch immer mit schleppen.
 

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.745
Mit der Geschwindigkeit ist ein zweiseitiges Dingens.

Bei mir die Geraete haben mit meinen Komponenten immer das fast Maximum an Geschwindigkeit. Nur brauche ich die Sticks, externen Platten etc. meist immer wo? Exakt, nicht an meinem Geraeten sondern bei Kunden oder Freunden. Und die haben alles Moegliche und meine Sticks und Platten erreichen fast nie und oft nur mit viel Glueck das Maximale. ;)

BFF
 

AnnAluna90

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
859
Hi, gilt die Empfehlung fuer die Samsung muf noch? Brauch was solides und flottes, 64 bis 128gb GB werden eigentlich schon reichen... Danke.
 

AnnAluna90

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
859
war heute im elektromarkt. Blind irgendwas nehmen ohne zu wissen ob das taugt da sind mir auch 10 eur zu viel....
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.710
hi,
also wie hier schon gennant Samsung, SanDisk...
damit kannst eig. wenig falsch machen, Kaufe SD-Karten/USB immer von den beiden hersteller. Bisher ist keine verreckt.
SanDisk Ultra hab ich hier 2 liegen mein Bruder hat glaub auch 2 (der eine ist im Auto, Warm/kalt, kein problem)

Hast anforderungen an Schreib/Leseraten?
was meinst mit robust (outdoor? Wasser?)
 

AnnAluna90

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
859
Danke. Ich meine "unempfindlich" aber Sand und Wasser muss er nicht zwingend ertragen können ;) flott wäre gut
 

VelleX

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.700
"Flott" ist natürlich relativ.
Bei den Sandisk Cruzer Ultra wird ja auch noch ein schnellerer Schreibcache verwendet. Bei den 64GB Varianten wohl etwa 1200MB groß. Bis da hin schreibt der stick mit maximal 80MB/s, wobei es im durchschnitt eher 50-60MB/s sind. Nach den 1,3GB sind es dann allerdings nur noch etwa 25MB/s.
Also für große Datenmengen nicht so geeignet.
Die größeren Sticks sind ja oft schneller, aber ich hatte nur die 16GB, 32GB und 64GB Varianten zum testen.
Nach Amazon Rezensionen ist der 128GB Stick allerdings auch nicht schneller.

Das gleiche gilt eigentlich für alle anderen günstigeren Sandisk Sticks.
Alleine das kleingedruckte bei Sandisk ist ja schon eine frechheit
Schreibgeschwindigkeiten sind bis zu 15-mal höher als mit herkömmlichen USB-2.0-Laufwerken (4MB/s).
Selbst meine alten billig 8GB Sandisk Sticks hatten damals 8-9MB/s geschafft, und ich hatte eine Menge anderer Sticks die auch 14MB/s bis hin zu 20-25MB/s geschafft haben.
Hier jetzt bei einem 3.0 Stick damit zu werben dass er bis zu 15 mal schneller ist, und damit gerade mal 60MB/s zu meinen, wo das dann bestimmt auch nicht average ist, sondern mit dem Schreibcache eben nur die ersten paar MB. 🤪

Daher ist auch die Frage wieviel Geld willst du ausgeben, und wie schnell muss er mindestens sein?

Den Samsung Stick von oben hab ich zwar nicht, aber ich hab einen anderen Samsung in 256GB. Beim Lesen sehr schnell, beim schreiben darf man nicht mehr als 60MB/s erwarten beim 128Gb, bzw so max. 80MB/s beim 256GB.
Allerdings sind die auch wieder teurer als der Sandisk. Und für den Preis gibts von Sandisk dann zb den Extreme Go, der immerhin auch beim schreiben über 100MB/s schafft, durchgehend.
 
Top