USB-Stick für Win98

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.360
Hallo,

Ich suche Einen USB-Stick welcher recht unkompliziert an Win98 Funktioniert.
(Offizieller Support für WIN98)

Kennt ihr welche Die Dort noch funktionieren oder habt ihr noch alte herumliegen die bei WIn98 (Nicht SE!) Funktionieren?

128MB würden völlig genügen.
 

AGV

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
105
Ich hab einen SanDisk Cruzer Mini 512 MB positiv unter Win 98 getestet. Treiber hab ich damals per Diskette installiert.
Ob das die SE Version war weiß ich leider nicht. Ist allerdings auch schon lange her. Müsste 2003 gewesen sein.

Andererseits wüsste ich nicht, was dagegen sprechen würde einen halbwegs aktuellen Stick mit kleiner Kapazität zu benutzen.
 

florian.

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.360
den Sandisk Cruzer Mini hatte ich früher auch,
der läuft offiziell leider nur mit Win98SE (so wie alle mir bekannten USB-Sticks)
Durch viel herumprobieren hab ich ihn dann auch auf Win98 zum Laufen gebracht.

Allerdings ist das keine Option da der Stick nicht für mich ist.
Ich brauche also einen USB Stick wo es einen Offiziellen Treiber für Win98 gibt!
 
Zuletzt bearbeitet:

gendefekt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
378

florian.

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.360
Nicht ich Nein, aber in sozialen Einrichtungen werden eben doch noch mitunter die ein oder anderen Alten Rechner Eingesetzt.
Und per USB kommt man eben leichter an die Daten als per Diskette ;)

Das Ganze muss DAU Sicher sein, also Treiber diskette Rein, Treiber Installieren und dann muss es laufen.
Daher bringen mir diese ganzen WIN98SE Sticks nichts...
 

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
Könnten diese sozialen Einrichtungen nicht auf Linux Mint upgraden? Da sollte jeder USB Stick laufen. :D

Ich hoffe die PCs sind nicht im Internet?

Edit@consul75: Dosbox o.ä. mal versucht?
 
Zuletzt bearbeitet:

consul75

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.159
Hi,

auf der Arbeit hab ich auch noch nen Laptop mit Win 98 weil ein Programm auf DOS läuft.

Bisher wurden alle aktuellen Sticks ohne Probleme erkannt und die Installation klappte einwandfrei.

LEXAR 8 GB, SanDisk 8 GB usw.

MfG
 

rony12

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.255
so Etwas gibt es nicht - wenn du den stick installierst, müssen dennoch daten von der Win98 CD geholt werden.

Natürlich bekommt man es zu laufen, aber DAU freundlich ist das ganz bestimmt nicht.

Es kann man diw Windows 98 CD vor dem installieren auf die platte kopieren und von dortaus installieren, so verlangt er schonmal nichtm ehr nach der CD, aber ich denke mal eine nueinstallation kommt auch nicht in frage.

Wenn du jedoch neuinstallieren solltest, dann wäre eine linux distribution nicht schlecht, wie hier schon genannt wurde sollte man Mint nehmen - und dann das mit xfce als oberfläche.

All deine mühen in eheren, aber irgendwann hat sich der support für ein 13 Jahre altes OS beendet.

Andere möglichkeit wäre, die daten via netzwerk auszutauschen, aber selbst da wird es heute schon problematisch
 

eulekerwe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.971
Erst müsstest Du mal herausfinden, ob es sich bei dem USB an Deiner WIN 98 Maschine um 1.0 oder 2.0 handelt !
 

florian.

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.360
ihr wollt schon wieder viel zu viel, die PC sind (wie das OS) um die 10 Jahre alt, am OS wird da schonmal gar nicht herum gefriemelt.

Ich will lediglich einen Komfortablen weg an die Daten auf den PCs zu kommen.
Dort sind die ein oder anderen 100MB Daten drauf die man vermutlich nie wieder braucht, wo es aber dennoch nicht schlecht wäre sie auf einen Aktuellen PC zu Kopieren.
An ein Netzwerk dürfen diese rechner nicht mehr.

Das ganze erledige auch nicht Ich, Ich suche nur einen USB Stick welcher problemlos unter Win98 läuft.

Zitat von rony12:
Natürlich bekommt man es zu laufen, aber DAU freundlich ist das ganz bestimmt nicht.
gibt es den keine USB Sticks die ohne großen Aufwand unter Win98 zum Laufen bringt?

Zitat von eulekerwe:
ob es sich bei dem USB an Deiner WIN 98 Maschine um 1.0 oder 2.0 handel
vermutlich USB1.1 allerdings sind die Sticks doch abwärts kompatibel oder?



wenn alles nichts hilft, muss eine Externe Festplatte her, die sollten selbst bei Win98 ja keine Probleme machen oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

rony12

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.255
die sticks laufen natürlich unter 1.1

Aber, nach der Treiberinstallation oder gleichzeitig, will windows daten von der windows CD haben. Diese muss man natürlich einlegen, den rest sucht er sich dann. Aber Treiber und CD müssen gleichzeitig vorhanden sein, also müsstest du die treiber für den Stick vorher auf eine diskette kopieren, damit dann die WinCD eingelegt werden kann.

Ich glaube du stellst dir das etwas einfach vor ;) - windows 98 fehlt die grundlage überhaupt usb massenspeicher zu verwalten etc... und diese grundlage muss ersteinmal geschaffen werden.

ich saß selber vor dieser situation, und für mich war es am leichtesten, eine neue partition zu erstellen, und xp temporär dort zu installieren, so konnte ich die daten von dem dingen bekommen.

Aber du sagtest ja schon, nicht du wirst diese aktion ausführen, sondern andere.


edit: oh, ich lese gerade externe festplatte... aber auch diese läuft über usb...

müsstest du mal testen, zu meiner win98 zeit waren externe platten noch zu teuer, deswegen nur stick - deswegen kann ICH dir keine sichere aussage geben.
Aber ich glube, das wird nix ^^
 

eulekerwe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.971
Das einfachste wäre doch, die Festplatte aus dem alten Rechner mal vorübergehend in einen anderen einzusetzen und die Daten dann runterzukopieren !
 

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
Wie alt die PCs sind spielt keine Rolle, es gibt Oberflächen wie XFDE oder Fluxbox die auch auf alten Maschinen sehr gut laufen. Wie rony12 schon sagte stellst du dir das wohl zu einfach vor, eine passende Distribution wäre einfacher und sinnvoller als weiterhin Win98 zu verwenden - irgendwann wird man sich eh trennen müssen.

Ansonsten könnten diese Organisationen ja auch einfach mal Firmen anschreiben und schauen ob jemand bereit ist etwas zu spenden.
 

florian.

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.360
ich (bzw. ein bekannter) will doch lediglich an die Daten, die PCs werden nicht weiter verwendet, daher macht ein rumfriemeln am OS auch keinen Sinn.

Ich glaube du stellst dir das etwas einfach vor - windows 98 fehlt die grundlage überhaupt usb massenspeicher zu verwalten etc... und diese grundlage muss ersteinmal geschaffen werden.
gut, da ein zu langes Herumfriemeln nicht zielführend ist, muss diese Idee Wohl begraben werden.


Zitat von eulekerwe:
Das einfachste wäre doch, die Festplatte aus dem alten Rechner mal vorübergehend in einen anderen einzusetzen und die Daten dann runterzukopieren !
Das war auch mein Vorschlag, dass scheint wirklich die einfachste Möglichkeit zu sein.
Allerdings müssen dann die PCs aufgeschraubt (usw.) werden, da wäre die möglichkeit per USB Stick um einiges einfacher gewesen.
 

eulekerwe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.971
Nun, Du kannst Dir auch ein Gehäuse für die alten Festplatten besorgen, das Du mittels USB an den/die neuen Rechner anschließen kansnt, und in das Gehäuse setzt Du dann die alten festplatten nacheinander; dann brauchst Du den/die neuen Rechner nicht aufzuschrauben !
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
Richtig, allerdings kann man auch einfach die Platte rausholen, das / die Kabel ziehen und kurz am anderen dran hängen. Das ist nicht wirklich ein Akt, die Platte muss dabei nicht mal eingebaut werden.

Man sollte beim externen Gehäuse allerdings darauf achten das es mit IDE Festplatten klar kommt (Adapter oder gleich richtiger Anschluss), oder haben die schon Sata (1)?
 

florian.

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.360
SATA?
ich bin mir nicht mal sicher ob die schon IDE haben ;)

Festplatte Ausbauen stellt ja kein problem dar.
eine Lösung ohne den PC auf zu schrauben wäre dennoch besser.

aber geht ja wohl leider nicht :(
 

eulekerwe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.971
IDE haben die natürlich schon, das hatten die immer, von Anfang an ! Und SATA haben die von vor 10 Jahren natürlich noch nicht !

Und wie gesagt, geht doch ohne Aufschrauben ! Einfach mit einem externen Gehäuse für 3,5 Zoll IDE- Festplatte, das einen USB-Anschluss hat !

Zum Beispiel:

http://cgi.ebay.de/3,5%22-HDD-FESTPLATTENGEH%c4USE-FESTPLATTE-GEH%c4USE-IDE-USB_W0QQitemZ220551325812QQcmdZViewItem?rvr_id=&rvr_id=&cguid=54dc28f41280a0aad517a8a7ffeffb4e


http://www.google.de/products?oe=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&q=Festplattengehäuse+IDE+USB&um=1&ie=UTF-8&ei=fZr4S-fQAoTz-QbAkfTPCA&sa=X&oi=product_result_group&ct=title&resnum=3&ved=0CDYQrQQwAg
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
Oder diversen Adaptern zu USB, wenn die Festplatten danach eh nicht mehr gebraucht werden (würde ich bei solch alten eh nicht mehr versuchen) wohl noch mals einfacher.
 
Top