USB Stick Intenso 64GB wird nicht mehr als Laufwerk angezeigt

slinky82

Newbie
Registriert
Jan. 2018
Beiträge
2
Hi,

ich habe einen 64GB Intenso USB Stick. Funktionierte einwandfrei, bis er vor ein paar Wochen während des Betriebs an einem PC nicht mehr als Laufwerk angezeigt wurde.

Seither mehrere Versuche: Verschiedene Ports, verschiedene PCs - er wird nirgendwo mehr als Laufwerk eingebunden.

Allerdings erscheint er noch in der Datenträgerverwaltung, aber mehrfach (s. Screenshot).

Habe Laufwerksbuchstaben geändert, Treiber deinstalliert, Recuva und "Smart Data Recovery" versucht - aber es wurden keine Daten gefunden.

Aber keine Software kann auf den Stick zugreifen.

Was kann ich tun? Ich würde gern einmal an die Daten kommen bevor ich es wiederherstelle...

Danke euch!
Christoph
 

Anhänge

  • Computerverwaltung.jpg
    Computerverwaltung.jpg
    237 KB · Aufrufe: 521
Wo ist der in der Datenträgerverwaltung gelistet? Auf dem Screenshot ist eine 250 GB (SSD?), eine 2 TB HDD und vermutlich die leeren Laufwerke von einem CardReader zu sehen.

Ansonsten kann es auch sein dass das Ding schlicht und einfach kaputt ist.
 
Das Problem hatte ich auch schon bei zwei Intenso Sticks (einmal 4GB und einmal 16GB). Nach einiger zeit funktionierten diese einfach nicht mehr. Formatieren brachte dann kurzzeitig Besserung, aber nach wenigen Tagen funktionierten diese dann wieder nicht richtig. Ich hab sie dann entsorgt und gegen größere SanDisk Sticks ausgetauscht, mit diesen hatte ich bisher noch keine Probleme dieser Art.

Ich vermute daher einfach, dass die Sticks nicht wirklich robust sind und schnell kaputt gehen.
 
Die Frage ist was mit dem Stick gemacht wurde wenn dort regelmäßig viele Schreibzugriffe drauf sind gehen die billigen sehr schnell kaputt.
 
Also ich habe ihn normal verwendet, nicht tagtäglich. Um Dokumente zu transportieren, Bilder abzulegen usw.

"Datenträger Nr. 7" ist der, der nach dem Einstecken des Sticks erscheint.

ich habe andere USB_Sticks, die noch 5 jahre älter sind und halten ;(

Keine Chance irgendwie noch an die Daten zu kommen?
 
Der scheint sich aber genau so zu verhalten wie @borizb es beschrieben hat: Stick zwar da, aber kein Speicher mehr.
 
Datenträger 7 hat aber keinen Speicher. Mit Software kommst du nicht weiter. Tonne auf, Stick rein, Tonne zu. Ist leider so.
Höchstens ein Profi (siehe meine Signatur) kann da noch was auslesen.
 
slinky82 schrieb:
"Datenträger Nr. 7" ist der, der nach dem Einstecken des Sticks erscheint.
Wie borizb schreibt, ist da der Controller noch am Leben, kann aber eben nicht mehr auf das NAND zugreifen.
slinky82 schrieb:
ich habe andere USB_Sticks, die noch 5 jahre älter sind und halten ;(
Früher waren die NAND haltbarer und es wurden auch früher nicht so miese NAND Qualitäten verwendet wie es immer dann der Fall ist, wenn die NANDs knapp und teuer sind.
slinky82 schrieb:
Keine Chance irgendwie noch an die Daten zu kommen?
Nur durch einen Datenrettungsprofi der die NAND direkt auslesen kann. Eine andere Chance wäre, wenn der Stick mechanisch beansprucht wurde, also ggf. ein wenig durchgebogen ist, dass sich da nur Verbindungen gelöst haben und man diese ggf. nachlöten kann. Wenn die Rettung durch einen Profi wegen der Kosten nicht in Frage kommt, dann würde ich den Stick mal aufmachen und schauen ob da sowas wie unterbrochen Leiterbahnen oder abgelöste Pins zu sehen ist.
 
Oder einfach ein weiterer Fall von, Stick nicht abgemeldet und einfach abgezogen. Schrottet gerne auch den Controller und / oder die NANDs.
 
Zurück
Oben