USB-Verlängerung für 2,5'' HDD

Andy.K

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
310
Ich will mir eine "Seagate FreeAgent Go externe Festplatte 2,5'' 320 GB" kaufen. Nach Erfahrungsberichten soll die Platte - im Gegensatz zu vielen anderen dieser Art - mit nur einem USB-Anschluss gut auskommen (wird also kein Y-Kabel verwendet um 2. Anschluss zur Stromversorgung zu nutzen) und keine Probleme mit der Stromversorgung haben.

Einziger Nachteil ist, dass nur ein 45 cm- USB-Kabel dazu gehört. Da mir schon mal eine HDD runtergefallen und kaputt gegangen ist, lege ich seitdem die Platte immer auf den Fußboden - und da braucht man, wenn das Laptop auf einem Tisch liegt - schon mal Kabellängen von 90-100 cm.

Wenn ich nun das vorhandene Kabel etwa mit einem USB-Verlängerungskabel (nicht länger als 1m) erweitere, wird dann die Platte noch immer problemlos wie ohne Verlängerung laufen (so wegen Leitungswiderstände des Verlängerungskabels) ?

Ich habe schon mal mein Laptop mit der Grobi-TV-Box via 5 m USB-Kabel verbunden, da hat das Laptop die Box/HDD nicht erkannt, während das bei einem 1,5m-Kabel problemlos geht -- irgendwie hat also doch die Kabellänge Einfluss.
 
die meisten platten kommen mit nur einem anschluss aus, das ist nur zur sicherheit,

auf den boden legen?, ich würd einfach auspassen
so und usb hat eine sehr geringe reichtweite
also meine 2,5" usb platte geht mit einem 2m verlängerungskabel und dem eigen kabel, circa 50cm nicht mehr
 
lt. spec gehen 5 m, max. 15m. (dann aber mit repeater) wikipedia

Zitat von toebsi:
die meisten platten kommen mit nur einem anschluss aus, das ist nur zur sicherheit,

Eher nicht, manche Platten brauchen mehr als 500mA zum laufen. Deshalb das Y Kabel, es gibt auch USB anschluesse die nicht mal die geforderten 500mAh liefern.

EDIT: Im zweifel kauf dir eine (aktiven) USB Hub un stell den auf den boden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe es bei meiner externen HDD bis heute nicht geschafft, ein USB-Kabel zu finden mit welchem die HDD anläuft (außer dem Original-Kabel natürlich). Ich hab sogar ein Kabel mit ca. 50cm getestet - keine Chance. Bei Verlängerungskabeln ist es noch viel schlimmer, da diese noch den Widerstand des Steckkontaktes haben. Als ich zum ersten Mal ein Firewire-Kabel in der Hand hatte war ich echt erstaunt wie dick das Kabel ist - mittlerweile weiß ich auch wieso ;)
 
Ist offenbar auch so bei meiner derzeitigen. Beim 1. Anstecken wird mir an jedem PC angezeigt, dass das Gerät nicht die volle Leistung hätte und ich ein USB 2.0-Port nutzen soll (Übertragungsgeschwindigkeit ist dann auch entsprechend niedrig). Erst beim 2. oder 3. Anstecken geht es dann mit 2.0 - wahrscheinlich ist die Platte dann etwas "wärmer" und hat nicht so die Anlaufschwierigkeiten.

Wenn mir jemand eine ordentliche 2,5''-er Platte empfehlen kann, die mit einem Anschluss gut zurecht kommt mit einem Kabel von wenigstens 80 cm, dann wäre ich für den Tipp dankbar. Sollten dann 250-320 GB sein.

Leider hat mein Laptop nur 3x USB2.0- Anschluss - und da kann ich nicht schon 2 für eine HDD verschwenden. Ein passives Hub bringt ja auch nichts hinsichtlich des Stromes und ein aktives Hub mit weiterem Stromanschluss nervt mich auch - dann kann ich ja gleich eine 3,5'' Platte nehmen mit eigener Stromversorgung. Das ist aber eben gerade der große Vorteil der 2,5'' Platten (klein, handlich, unabhängig).

FireWire wäre natürlich auch noch ein Gedanken, Laptop hat ja einen solchen Anschluss, den ich bis jetzt noch nie gebraucht habe. Aber da habe ich ja noch gar keine Ahnung mit Stromversorgung, Kabellängen ...
 
Es gibt keine 2.5'' HDD, die mit den 2.5W aus der USB-Spezifikation beim Anlaufen auskommt. Wenn also ein USB-Port sich an die Spezifikation genau hält, dann läuft keine HDD an. Falls dein Notebook einen Firewire-Anschluss mit Stromversorgung hat, dann könntest du diesen verwenden, da Firewire deutlich mehr Strom als USB 2.0 liefern kann.
 
Also hab auch ne 2,5er. An meinem Notebook und dem eines Kumpels läuft sie problemlos, an dem USB Hub an meinem Monitor auch, bei meinem Desktop PC allerdings nur an den hinteren USB Anschlüssen, vorne passiert nix.

Hab ne Freecom XXS 320GB
 
Wie bekomme ich denn heraus, ob mein FireWire-Anschluss ne Stromversorgung bietet ?

Die Auswahl an 2,5'' HDDs mit FireWire ist natürlich schon sehr eingeengt, hauptsächlich Iomega bietet da einiges.

Wäre ansonsten schon nicht schlecht, wenn ein aktiver USB-Hub die Stromversorgung verbessern könnte - da hätte man 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen: mehr USB-Anschlüsse und zugleich stabile Stromversorgung für USB 2,5'' Platten ohne eigene. Aber ich mache mir da eigentlich auch kaum Hoffnung.

Das große Problem mit Stromversorgungen ist eben immer, dass da es so ein Steckernetzteil dazu gibt, und da reicht dann ein 3-fach Stromverteiler schon nicht mehr aus, weil die so viel Platz auf der Leiste blockieren.

Zu den bisherigen Anmerkungen muss ich allerdings noch anmerken, dass ich mittlerweile auch schon 2 HDDs hatte, die problemlos - auch mit USB-Verlängerung - an einem Port liefen. Drum denke ich, da muss es doch auch heute noch Unterschiede zwischen den Marken geben, also Platten, die mehr und andere, die weniger Strom beim Anlaufen brauchen.
 
also zu empfelen wäre da die trekstor pocket g.u. also mit einem 1,5m kabel geht die noch problem los
 
Ja, die hatte ich bei Amazon auch schon im Visier: Die 320 GB für 81 Euro. Hatte dort auch gute bis sehr gute Bewertungen bekommen: Kabel auch ziemlich lang, obwohl einige schreiben, wäre ein Y-Kabel und man müsste zum optimalen Betrieb beide Stecker je an einen USB-Anschluss stecken. Das wäre natürlich dann wiederum eben nicht so gut.

Aber wenn die Platte bei dir auch problemlos mit nur einem Anschluss läuft ?
Was ist übrigens in die Trekstore für eine Platte verbaut ?
 
Zurück
Top