News VATM-Breitbandstudie: Gigabit-Anschlüsse für 62 Prozent der Haushalte

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.216
62 Prozent der deutschen Haushalte sollen bis Ende 2020 einen Gigabit-Anschluss buchen können, besagt die aktuelle VATM-Breitbandstudie. Das ist ein Plus um 56 Prozent. Vorangetrieben wird der Markt vor allem von den Kabelnetzbetreibern, der Ausbau von direkten Glasfaseranschlüssen (FTTB/H) wächst aber ebenfalls.

Zur News: VATM-Breitbandstudie: Gigabit-Anschlüsse für 62 Prozent der Haushalte
 

JJJT

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.219
Die sollen sich nicht immer nur auf den Download konzentrieren, der Upload ist auch wichtig. 1000/50 ist doch irgendwie blöd vom Verhältnis, gerade für Home Office und Cloud Geschichten.

Wir haben übrigens fttb und mehr als 500/50 ist bei uns nicht buchbar.
Warum, kann mir beim Provider keiner beantworten.

Endlich ein symmetrischer GB Anschluss und ich wäre glücklich.
 

DarkInterceptor

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
5.519
der grund warum so viele glasfaser anschlüsse entstanden sind lautet für München:
die strombetriebe benötigen zum zählerstand ablesen glasfaser. verbauen dieses also in der ganzen stadt. den rest der übrig ist, kann die firma M-Net haben.
wird vermutlich im rest der republik das gleiche sein. ein freund von mit (t-com aussendienst) meinste das die telekom vorerst keine glasfaser von M-Net mieten wird.
ich komme aktuell mit meiner 175/40 ganz gut zurecht. 1gbit wäre top aber etwas geduld kann ich aufbringen.

@JJJT vermutlich wärst auch mit 500/250 zufrieden oder?
symmetrische anschlüsse kosten verdammt viel geld. wenn du es zahlst, schaltet dein provider das gewiss.
 

Fliz

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.347
62% sollen 1GBit buchen können? 62%? das ist doch Wunschdenken.. Ich bin froh, wenn man schon 100 MBit buchen kann und die dann auch anliegen..
 

Matthias2x

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
741
Gigabit buchen und Gigabit bekommen sind bei einem Kabelanschluss oft zwei Paar Schuhe
So sieht das nämlich aus. In Gegenden mit relativ wenigen Kunden, mag das alle relativ gut funktionieren. Aber wehe deine Nachbarschaft hat zuhauf Anschlüsse beim gleichen Provider. Ich habe schon Gigabit-Anschlüsse gesehen, bei denen in den Stoßzeiten nicht mal mehr 3 Mbit im Download möglich waren. Das ist aber auch kein wunder, wenn 500 Leute oder mehr in ein Segment gepresst werden.
 

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
9.748
Buchung != verfügbare Leistung

Ich kann auch bei O2 eine 100er VDSL Leistung buchen, technisch bedingt kommt das aber nicht an. Mit etwas Glück lande ich dann bei 70. Die Telekom bietet erst gar keine 100er Buchung an, weil bei einer 100er Leitung min. 75% der Leistung auch ankommen müssen (gesetzlich festgeschrieben).

Diese ganzen Studien sind doch völlig wertlos. Wenn ich schon lese, dass die Ergebnisse auf Schätzwerten beruhen - ja, die können richtig liegen oder aber auch verdammt falsch - dann bringt mir so eine Studie überhaupt nichts.

Bis 2025 soll jeder Haushalt in Deutschland Glasfaseranschlüsse besitzen. Nun, dann wird es aber mal Zeit die Straßen aufzureißen, damit die Glasfaser auch zu den ganzen Altbauten verlegt werden können. Intern im Haus ist dann noch einmal eine ganz andere Geschichte. Glasfaser haben ja nur Häuser, die Bj. >= 2016 sind, weil dort der Gesetzgeber vorschreibt, dass Glasfaser verlegt werden muss. Über die im Verhältnis weitaus größere Anzahl an Altbauten in Deutschland hat sich aber anscheinend noch keiner Gedanken gemacht.

Mehr als 50er VDSL mittels Vectoring geht bei mir nicht und Glasfaser ist momentan eher noch ein Märchen als Realität.
 

Schnipp959

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
768
Wenn man dann aber hört was gerade bei Kabelanschlüssen gerade in Ballungsgebieten noch so über bleibt in Stoßzeiten, dann kann man sich auf den Gigabit-Anschluss auch einbilden...

Bin schon froh, dass unser VDSL 50/10 laut Speedtest auf 50-60MBit/s down und 9,5-11MBit/s up kommt "aufm Dorf".
 

dadosenfisch

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
16
Also bei mir in Frankfurt Höchst am Bahnhof geht trotz neuer Straße nur 50 Mbit. Aber 100 und 200 sind vorbestellbar. Wie lächerlich seinen Anschluss vorzubestellen ....
Ei gude wie!
Ist hier in Sossenheim dasselbe Spiel, ich bin froh, überhaupt 50 MBit zu haben. Bis März gab's hier nur den auf 25 MBit reduzierten Anschluss. Neulich kam dann die Mail, dass wir ab 16.01.2021 auch 250 MBit vorbestellen könnten.
Gruß,
fisch
 

R4ID

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.232
Das Problem ist immer noch das meistens ein Cluster mit ca 2Gbit/s angebunden ist worauf sich aber hunderte von Kunden befinden.

Bei 2Gbit/s Anbindung würden schon 2 Gigabit Kunden den Cluster komplett auslasten.
 

Salamimander

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
988
Bin ich froh zZ meine 100/40 auf dem Dorf zu haben, wobei mir die 250 lieber wären, aber dank lustiger gesetzte darf noch nicht ausgebaut werden (Wurde ja erst von 50 auf 100 erweitert dieses Jahr)
 

dasbene

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
430
"Verfügbar" ist mal wieder der absolute Murks. Seit April haben wir für unsere WG den Vodafon Gigabit Tarif. Der ist zwar zwischendurch mal schnell, aber z.B. heute haben wir schon wieder massiv Probleme.

Selbst an Tagen an denen das Internet nicht vollständig ausfällt ist durch Ping und Paketverlust eine normale Nutzung nicht möglich. Egal ob beim Spielen oder beim "Telefonieren" via Microsoft Teams, Teamspeak oder Discord wenn nur 1/3 Wörtern verstanden werden kann bringt mir auch "Gigabit" nichts.
 

JJJT

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.219
vermutlich wärst auch mit 500/250 zufrieden oder?
symmetrische anschlüsse kosten verdammt viel geld. wenn du es zahlst, schaltet dein provider das gewiss
Jo, 250 Mbit Upload würden mir momentan reichen.
Warum aber symmetrische Anschlüsse verdammt viel Geld kosten sollen musst du mir nochmal erklären.
Gibt es in genug Ländern für weniger Geld als bei uns nen 100/40 Anschluss kostet.

Z.b. Schweiz, symmetrischer 10 Gbit Anschluss für unter 50€.
 

camlo

Ensign
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
168
Der wöchentliche Bullshit
Ich kann auch "bis zu 10 Gbit" buchen. Real ist bei 45 Mbit schluss. Da diese Höchstleistung erst vor kurzem ausgebaut wurde bleibt das nun auch so für 1-2 Jahrzehnte
Danke Telekom
 

DarkInterceptor

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
5.519
Warum aber symmetrische Anschlüsse verdammt viel Geld kosten sollen musst du mir nochmal erklären
wir sind halt in Deutschland. hier kostet auch der glauben an gott geld.
anders kann ich es dir nicht sagen warum hier alles so teuer ist... ach warte. doch das geht. die allermeisten telekomunikationsfirmen sind AG. daher muss man die trottel mit den aktien auch noch zahlen.
 
Top