News Verfügt die nächste Xbox über eine 16-Core-CPU?

Nero Redgrave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.668
Und gleich geht wieder das Konsolen Gebashe los.

Und zum Thema:
Sind bisher ja alles nur Gerüchte. Schön wäre es auf jeden Fall und hoffentlich kommt die nächste Xbox nicht mit solchen Kinderkrankheiten daher, wie die 360 mit den RRoD.

Bin gespannt, wenn es irgendwann in der Zukunft erste echte Screens geben wird, was die nächste Gneration leistet.
 

DukeGosar

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
576
Und jetzt einmal die Fahrt rückwärts. Jetzt geht die Debatte wieder los, weil zuvor über das Gerücht diskutiert wurde, dass die PS3 zuwenig von allem hat. Na, dann lets troll!
 

FireBird352

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
538
Eine solche Ausstattung würde aber auch bedeuten, dass Microsoft dieses Mal unter Umständen auch technisch den direkten Wettbewerb mit Sonys nächster PlayStation suchen würde, da die Ausstattung sich selbst im Weihnachtsgeschäft des kommenden Jahres noch auf einem sehr hohen Niveau bewegen würde.
Ist das nicht schon bei der aktuellen Generation so?
So stark unterscheiden sich die Konsolen ja nicht von einander (Nur Grafik)
Nur die Xbox war halt ein bischen früher draußen, aber zum Zeitpunkt des erscheinens ein richtig starkes Stück Hardware. :)
 

panopticum

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.373
Das lässt auch neue Grafikschätzchen auf dem PC hoffen.
Vielleicht kann die xbox dann ja BF3 ordentlich darstellen :)
 

fel1x.

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.274
Wird aus ComputerBase ein RumorsBase?
Ich würde mich mehr über bestätigte News freuen und nicht über Gerüchte :-)


B2T: In welchem Preissegment soll die XBOX angeboten werden? 16-Core + Radeon 7000 kostet ja schon in der Herstellung sicher einiges an Geld. Dann möchte Microsoft und der Endhandel noch was verdienen - das wird teuer?!
Davon abgesehen, halte ich eine 16-Core-CPU für absurd. Zukunft? Das liegt nicht nur an den Kernen, sondern auch an der Fertigung und Befehlssätzen und Neuerungen wie Tri-Gate-Transistoren. Naja, MS wird's schon wissen.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.747
Wäre schon ironisch!
Die ganze PC-Industrie kommt nicht voran, da die Konsolen gnadenlos den Fortschritt dämpfen und dann kommt eine neue Konsole die nur noch auf CPU getrimmt ist und praktisch kaum GPU-Power benötigt und schafft das nächste Problem bei der Software-Entwicklung.......
 

Pyroplan

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.681
Wenn das stimmt und sich auch auch die Gerüchte der PS3 behaupten werden was Hardware angeht, dann teilt man wohl den Markt in 3 Preisklassen auf: low(WiiU), mid(PS), high end(xbox)

Bin mal gespannt wie das wird. Würde mich eh wundern wenn Sony bei der CPU nen Schritt zurück gehen würde und ne langsamere als in der PS3 einsetzt. abwarten und Tee trinken
 

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.858
Ein angepasster 16 Kern Interlagos Prozessor von AMD wäre deutlich besser. Damit hätten Computer und Konsolen die selbe Grundlage ( x86 / 64 Bit) und die Programmierung der Spiele wäre einfacher. Sprich Portierungen wären quasi nicht mehr nötig.

Das würde viel Geld sparen und die Spiele könnten billiger werden. ;)
Und das Multiplattform Zocken wäre möglich. :cool_alt:
 

Hades85

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.344
Die können auch nen 100core cpu da reinbauen, das problem sieht man doch an der Programmierung, anscheinend gibt es massive hindernisse(Zeitaufwand, problematik oder oder?) die die ausnutzung von mehreren Cores erlauben. Wenn ich daran denke dass die meisten pc games 2 cores maximal brauchen , einige ausnahmen ausgeschlossen.

Und 4Kerner cpus gibt es doch nicht seit gestern.
 
Zuletzt bearbeitet:

BLACK COCKS 2

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.356
Ein angepasster 16 Kern Interlagos Prozessor von AMD
Wie soll Microsoft dann alle anderen Komponenten dazupacken und es für Wahrscheinlich 250-300€ verkaufen???
Mochtest wohl eine Floppy Disk und eine 5MB Festplatte in der neuen Xbox ist auch nicht schlimm denn sie hat ja ein 16Core AMD Prozessor :evillol: (Ironie aus)

Im Text steht das Kinect 2 noch besser arbeiten soll und das Braucht CPU power.

Gruß M4P
 

VatoLoco84

Ensign
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
222
Ein echter 16 Core CPU wird es gewiss nicht sein, wegen Leistungsaufnahme und Hitze. Ich vermute mal es wird ein IBM CPU der Poewer7 Architektur sein. Die Power7 kann pro Kern 4 Threats bearbeiten, d.h. 4-Echte Kerne und x4 HT also (4x4=16) ist doch logisch oder? Die Power7 Architektur ist auch nicht so kompliziert zu Programmieren, aber für mehr Grafikleistung bedarf es eine bessere GPU anstatt CPU.
 

bruteforce9860

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.801
@fel1x.:
Sehe ich auch so, scheint sich für CB aber zu lohnen, sonst würden die Gerüchte hier nicht in Scharen eintrudeln.


Das wäre schon beeindruckend, nicht-Konect Spiele hätten dann ja gigantisch viel Rechenleistung, ob die Entwickler das sinnvoll ausreizen können?
 

cameo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
368
Mehr CPU-Leistung , statt alles mit GPU-Leistung "erschlagen" zu wollen ...
Kann ich nur begrüßen!

Die Grafik wird so oder so passen, aber CPU-Power braucht man halt für komplexe KI-Berechnungen, und genau das sollten die Entwickler bei künftigen Spielen verbessern

Vielversprechende Konzepte zur Parallelisierung gibt es genug. Die Entwickler brauchen halt nur etwas Mut um sie auch umzusetzen.
 

Pyroplan

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.681
@Hades85
das liegt aber zu einem Großteil auch daran, dass es zig verschiedene PC Konfiguarationen gibt.
und du musst das alles durchkalkulieren. Es wäre theoretisch relativ leicht 4 Threads oder mehr zu nutzen, wenn man die genau verplanen kann. Nur wenn der nächste dann nur noch 3 Kerne hat oder 2, dann muss jeder Kern das doppelte übernehmen -> Leistung fehlt -> ruckelt.
Deswegen sehen Konsolengames auch um einiges besser aus als PC-Games mit ähnlicher Hardware.

@tombrady
ganz einfach: Kinect verbraucht seeehr viel Rechenleistung. Allein dafür werden wohl 2 Kerne mindestens drauf gehen bei der 2. Version.
Außerdem kann dann die GUI auf einen extra Kern ausgelagert werden sodass es zu keinen Leistungseinbußen kommt wenn man ingame drauf zugreift usw.
KI, Physik usw sollten davon massiv profitieren können.
Nur weil am PC nicht alle Kerne genutzt werden (u.a. wegen oben genannten Problem) heißt es nicht, dass die Konsolen das nicht schaffen. Siehe PS3 und die Cell-CPU. wird auch teilweise komplett ausgereizt (wurde sogar teilweise mit zur Grafikberechnung genutzt).
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.022
...Wie soll Microsoft dann alle anderen Komponenten dazupacken und es für Wahrscheinlich 250-300€ verkaufen???...
:lol: glaubst ja wohl selber nicht, dass die so billig wird?;) Ne, ernsthaft, ich bin echt mal gespannt was die neuen Konsolen kosten. Ich denke ja 500 Euro sind es mindestens, vllt. sogar 600.

BTW: Weis einer, was dass dann vermutlich für Kerne sind? ARM, x86-64bit? Ich hab kein Plan was da grad für eine Architektur in den Konsolen arbeitet.
 

schneeland

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
490
@VatoLoco84:

Erinnere mich auch sowas gelesen zu haben. Klingt grundsätzlich auch plausibel. Was die GPU angeht, kann man natürlich nur spekulieren - allerdings würde mich alles über der Leistungsklasse einer 7850 sehr wundern, eher schon Richtung 7770.
 

Tjell

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
323
Es würde sowohl PC- als Konsolenspielern wie auch den Spieleentwicklern viel mehr entgegenkommen, wenn keine unterschiedlichen Chip-Architekturen mehr zum Einsatz kämen, sprich, wenn es nur noch x86-basierte Systeme gäbe.

Das Programmieren und Optimieren wäre dann für alle Plattformen weitgehend identisch.

Mit einer IBM-CPU würde weiterhin ein Sonderweg beschritten, der wie bei der jetzigen Konsolengeneration gerade für Sony mit ihrem Cell nicht gerade ideal ist.
 

Thane

Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
8.792
BTW: Weis einer, was dass dann vermutlich für Kerne sind? ARM, x86-64bit? Ich hab kein Plan was da grad für eine Architektur in den Konsolen arbeitet.
Wenn die CPU von IBM kommt, werden es wohl Power-CPUs sein ;)
Aktuell nutzt Microsoft in der Xbox 360 ja auch eine Power CPU mit drei Kernen.

16 echte Kerne halte ich auch für nicht realistisch. Da wäre der Energiebedarf zusammen mit der Grafikeinheit eigentlich zu hoch für eine Konsole. Dann kommt wieder das Problem mit der Hitzeentwicklung und entsprechender Kühlung.
Ich halte auch einen Quad mit x4 SMT für realistisch. Die Power7 sollen ja auch recht effizient sein.
 
Top